DBMS-Tutorial: Hinweise zum Datenbankverwaltungssystem

Zusammenfassung des DBMS-Tutorials

Das Datenbankverwaltungssystem (DBMS) ist eine Sammlung von Programmen, die seinen Benutzern den Zugriff auf eine Datenbank, die Bearbeitung von Daten und die Berichterstellung/Darstellung von Daten ermöglicht. Dies ist ein vollständiges Tutorial zum Datenbankverwaltungssystem für Anfänger.

Diese Online-Hinweise zum Datenbankmanagementsystem behandeln Grundlagen bis hin zu fortgeschrittenen Themen wie DBMS archiStruktur, Datenmodell, ER-Modelldiagramm, Beziehungsrechnung und Algebra, Parallelitätskontrolle, Schlüssel, Datenunabhängigkeit usw., um DBMS für Anfänger leicht zu verstehen und zu erlernen. Beginnen wir dieses DBMS-Tutorial mit dem Verständnis:

Lehrplan für den Kurs „Datenbankmanagementsystem“.

Einleitung

👉 Lektion 1 Was ist DBMS? – Anwendung, Typen und Beispiel
👉 Lektion 2 Datenbase ArchiStruktur im DBMS — Arten von DBMS Architektur
👉 Lektion 3 DBMS-Schemas – Intern, konzeptionell und extern
👉 Lektion 4 Relationales Datenmodell im DBMS – Konzepte, Einschränkungen und Beispiele

Fortgeschrittene Sachen

👉 Lektion 1 ER-Diagramm – Lernen Sie anhand von Beispielen
👉 Lektion 2 Relationale Algebra im DBMS — Operationen mit Beispielen
👉 Lektion 3 DBMS-Transaktionsmanagement — Was sind ACID-Eigenschaften?
👉 Lektion 4 DBMS-Parallelitätskontrolle – Zeitstempel- und sperrbasierte Protokolle
👉 Lektion 5 DBMS-Schlüssel – Lernen Sie anhand von Beispielen
👉 Lektion 6 Funktionale Abhängigkeit im DBMS – Was ist, Typen und Beispiele
👉 Lektion 7 Datenunabhängigkeit im DBMS – Physisch und logisch mit Beispielen
👉 Lektion 8 Hashing im DBMS – Statisch und dynamisch mit Beispielen
👉 Lektion 9 SQL-Befehle – DML, DDL, DCL, TCL, DQL mit Abfragebeispiel
👉 Lektion 10 DBMS-Joins – Arten von Join-Operationen
👉 Lektion 11 Indizierung im DBMS — Was ist, Arten von Indizes mit BEISPIELEN
👉 Lektion 12 Microsoft Greifen Sie auf das Tutorial zu — MS Access mit Beispiel [Einfache Notizen]

Muss man wissen!

👉 Lektion 1 DBMS vs. RDBMS - Was ist der Unterschied?
👉 Lektion 2 Dateisystem vs. DBMS – Hauptunterschiede
👉 Lektion 3 SQL vs. NoSQL - Was ist der Unterschied?
👉 Lektion 4 Geclusterter vs. nicht gruppierter Index – Hauptunterschiede zum Beispiel
👉 Lektion 5 Primärschlüssel vs. Fremdschlüssel - Was ist der Unterschied?
👉 Lektion 6 Primärschlüssel vs. eindeutiger Schlüssel - Was ist der Unterschied?
👉 Lektion 7 Zeile vs. Spalte – Hauptunterschiede
👉 Lektion 8 DDL vs. DML - Was ist der Unterschied?
👉 Lektion 9 BESTE Datenbanksoftware — 13 BESTE kostenlose Datenbanksoftware
👉 Lektion 10 Beste Datenbank-Design-Tools – Die 15 besten Tools für das Datenbankdesign
👉 Lektion 11 BESTE Datenbankverwaltungssoftware — 10 BESTE Datenbankverwaltungssoftware
👉 Lektion 12 Über 60 Fragen und Antworten zum DBMS-Interview – Über 60 Fragen und Antworten zu DBMS-Interviews
👉 Lektion 13 Die wichtigsten Datenbank-Interviewfragen — Top 50 DBMS-Interview-Fragen und Antworten
👉 Lektion 14 Microsoft Zugang zu Schulungskursen — 55 Beste Microsoft Greifen Sie online auf Schulungskurse und Kurse zu
👉 Lektion 15 Microsoft Fragen zu Vorstellungsgesprächen in der Datenbank — Top 16 Microsoft Fragen und Antworten zum Access Database-Interview
👉 Lektion 16 DBMS-Tutorial PDF — DBMS-Tutorial PDF: Datenbankverwaltungssysteme

Warum DBMS lernen?

DBMS (Database Management System) spielt eine wichtige Rolle in der Softwareentwicklung. In jeder Branche, von kleineren Firmen bis hin zu übergeordneten Organisationen, die Software verwendenaresFür die Datenverwaltung ist ein DBMS erforderlich, das nur von einer Person bedient werden kann, die sich mit DBMS sehr gut auskennt. Es gibt also große Chancen für Leute, die bessere DBMS-Kenntnisse haben. DBMS hilft Unternehmen, ihre Daten besser zu organisieren, indem es verschiedene Funktionen bereitstellt wie:

  • Entitäten der realen Welt
  • Tabellenerstellung basierend auf Beziehungen
  • Datenisolierung und -schutz
  • Konsistenz
  • Weniger Redundanz
  • Anfragebearbeitung

Anwendungen des Datenbankverwaltungssystems

In diesem Datenbank-Tutorial erfahren wir, wie ein Datenbankverwaltungssystem (DBMS) in verschiedenen Sektoren mit Anwendungen wie den folgenden verwendet wird:

  • Bankinggg: zur Speicherung von Kundeninformationen, Kontoaktivitäten, Einzahlungen, Zahlungsdeklarationentails, Kredite usw.
  • Fertigung: für Supply Chain Management, Produktionsverfolgung und Bestandsverwaltung
  • Finanzen : zum Speichern von Informationen über Aktien, Verkäufe und Käufe von Finanzinstrumenten wie Aktien und Anleihen
  • Universitäten: für Studenteninformationen, Kursanmeldungen, Gehaltsabrechnungen und Noten
  • Fluggesellschaften: für Reservierungen, Ticketbuchung und Fahrplaninformationen

Vorteile von DBMS

  • DBMS bietet verschiedene Techniken und leistungsstarke Funktionen zum effizienten Speichern und Abrufen von Daten
  • DBMS dient als effizienter Handler, um die Anforderungen mehrerer Anwendungen auszugleichen, die dieselben Daten verwenden
  • Bietet einheitliche Verwaltungsverfahren für die Datenverwaltung
  • Anwendungsprogrammierer sind nie mit de in Berührung gekommentails der Datendarstellung und -speicherung
  • Bietet Datenintegrität und -sicherheit
  • DBMS impliziert Integritätseinschränkungen, um ein hohes Maß an Schutz vor unerlaubtem Zugriff auf Daten zu erreichen
  • Das DBMS plant den gleichzeitigen Zugriff auf die Daten so, dass jeweils nur ein Benutzer auf dieselben Daten zugreifen kann
  • Reduziert die Anwendungsentwicklungszeit

Nachteile von DBMS

  • Die Hardware- und Softwarekosten eines DBMS sind recht hoch, was das Budget Ihres Unternehmens erhöht
  • Die meisten Datenbankverwaltungssysteme sind oft complex Daher ist eine Schulung der Benutzer zur Verwendung des DBMS erforderlich
  • In einigen Organisationen sind alle Daten in einer einzigen Datenbank integriert, was aufgrund eines Stromausfalls oder einer Beschädigung der Datenbank auf dem Speichermedium zu Schäden führen kann
  • Die gleichzeitige Verwendung desselben Programms durch viele Benutzer führt manchmal zum Verlust einiger Daten
  • DBMS kann keine anspruchsvollen Berechnungen durchführen

DBMS-Hinweise

Im obigen Tutorial zum Datenbankverwaltungssystem haben wir Folgendes behandeltwing Themen:

  • Vollständige Form: Datenbankverwaltungssystem
  • DBMS: ist eine Anwendung, die speziell dafür entwickelt wurde, die Benutzerinteraktion mit der Softwareanwendung zu ermöglichen
  • DBMS-Benutzer: Anwendungsprogrammierer, Datenbankadministratoren und Endbenutzer
  • Anwendungen: Bankwesen, Finanzen, Bildung, Medizin, Fluggesellschaften usw.
  • Vorteile: Datenisolation, Datensicherheit/-schutz, Integrität, Konsistenz, weniger Redundanz
  • Nachteile : Höhere Kosten für Hardware/Software und Schulung, Complex System, Datenverlust, anspruchsvolle Berechnungen können nicht durchgeführt werden