SQLite-Datenbank-Tutorial für Anfänger: Lernen Sie anhand von Beispielen

Zusammenfassung des SQLite-Tutorials


In diesem SQLite-Tutorial für Anfänger haben wir alle grundlegenden bis fortgeschrittenen Themen zu SQLite mit detaillierten Beispielen behandelt. Dieser Kurs hilft Ihnen beim Erlernen von SQLite anhand leicht verständlicher Themen und Beispiele. Am Ende dieses SQLite-Schulungskurses haben wir ein ausführliches PDF des SQLite-Tutorials bereitgestellt, das Sie zum Offline-Lernen erwerben können.

Was ist SQLite?

SQLite ist ein Open-Source-, eingebettetes, relationales Datenbankverwaltungssystem, das um das Jahr 2000 entwickelt wurde. Es handelt sich um eine leichtgewichtige Datenbank ohne Konfiguration und ohne Anforderungen an einen Server oder eine Installation. Trotz seiner Einfachheit ist es mit beliebten Funktionen von Datenbankverwaltungssystemen ausgestattet.

Voraussetzungen für das Erlernen von SQLite

Bevor Sie mit dem Erlernen dieses SQLite-Tutorials beginnen, wird empfohlen, über Grundkenntnisse zu verfügen DBMS und SQL.

SQLite-Tutorial-Lehrplan

Folgendes werden wir in diesem SQLite-Kurs behandeln

👉 Lektion 1 Laden Sie SQLite herunter und installieren Sie es – So laden Sie SQLite herunter und installieren es auf Windows
👉 Lektion 2 SQLite-Datenbank – So erstellen, öffnen, sichern und löschen Sie Dateien
👉 Lektion 3 SQLite-Tabelle erstellen, ändern, löschen – Lernen Sie anhand von Beispielen
👉 Lektion 4 SQLite-Primärschlüssel und Fremdschlüssel – Lernen Sie anhand von Beispielen
👉 Lektion 5 SQLite-Datentypen – Datentypen in SQLite mit Beispielen
👉 Lektion 6 SQLite-Abfrage — Auswählen, Wo, LIMIT, OFFSET, Zählen, Gruppieren nach
👉 Lektion 7 SQLite-Beitritt — Natur links außen, innen, Kreuz mit Tabellenbeispielen
👉 Lektion 8 SQLite INSERT, UPDATE, DELETE-Abfrage – Lernen Sie anhand von Beispielen
👉 Lektion 9 SQLite-Index, Trigger und Ansicht – Lernen Sie anhand von Beispielen
👉 Lektion 10 SQLite-String-Funktionen — REPLACE, SUBSTR, TRIM, ROUND (Beispiele)
👉 Lektion 11 Fragen zum SQLite-Interview – Die 20 wichtigsten Fragen und Antworten zu SQLite-Interviews
👉 Lektion 12 SQLite-Tutorial PDF — Laden Sie das SQLite-Tutorial-PDF für Anfänger herunter

Was lernen Sie in diesem SQLite-Anfänger-Tutorial?

In diesem SQLite-Anfänger-Tutorial erfahren Sie, wie Sie SQLite herunterladen und installieren, eine Datenbank erstellen, Tabellenoperationen, Schlüssel, Datentypen, Abfragen, Verknüpfungen, Ansichten, Funktionen und Interviewfragen.

Hauptmerkmale von SQLite

  • SQLite ist im Vergleich zu anderen Datenbankverwaltungssystemen wie z. B. sehr leichtgewichtig (es hat eine Größe von weniger als 500 KB). SQL Server, or Oracle.
  • SQLite ist kein Client-Server-Datenbankverwaltungssystem. Es handelt sich um eine In-Memory-Bibliothek, die Sie direkt aufrufen und verwenden können. Keine Installation und keine Konfiguration erforderlich.
  • Eine typische SQLite-Datenbank ist in einer einzigen Datei auf dem Festplattenspeicher des Computers enthalten, wobei alle Datenbankobjekte (Tabellen, Ansichten, Trigger usw.) in dieser Datei enthalten sind. Kein dedizierter Server erforderlich.

Trotz seiner Einfachheit ist es mit beliebten Funktionen von Datenbankverwaltungssystemen ausgestattet.

Wann sollte SQLite verwendet werden?

  • Wenn Sie eingebettete Software für Geräte wie Fernseher entwickeln, Mobil Telefone, Kameras, Heimelektronikgeräte usw., dann ist SQLite eine gute Wahl.
  • SQLite kann HTTP-Anfragen mit geringem bis mittlerem Datenverkehr verarbeiten und Kommunikation verwaltenplex Sitzungsinformationen für eine Website
  • Wenn Sie eine speichern müssen archiBei mehreren Dateien kann SQLite eine kleinere Größe erzeugen archives und mit weniger Metadaten als normale ZIP-Dateien archives.
  • Wenn Sie einige Daten innerhalb einer Anwendung verarbeiten möchten, können Sie SQLite als temporären Datensatz verwenden. Sie können die Daten in eine SQLite-In-Memory-Datenbank laden und die gewünschten Abfragen ausführen. Sie können die Daten in einem Format extrahieren, das Sie in Ihrer Anwendung anzeigen möchten.
  • Es bietet Ihnen eine einfache und effiziente Möglichkeit zur Verarbeitung mithilfe von In-Memory-Variablen. Sie entwickeln beispielsweise ein Programm, in dem Sie Berechnungen für einige Datensätze durchführen müssen. Sie können eine SQLite-Datenbank erstellen und die Datensätze dort einfügen. Mit nur einer Abfrage können Sie die Datensätze auswählen und Berechnungen durchführen.
  • Wenn Sie ein Datenbanksystem für Lern- und Schulungszwecke benötigen, ist SQLite eine gute Lösung. Wie bereits erläutert, ist keine Installation oder Konfiguration erforderlich. Kopieren Sie die SQLite-Bibliotheken auf Ihren Computer, und schon können Sie mit dem Lernen beginnen.

Warum SQLite verwenden?

Following Dieser Leitfaden hilft Ihnen bei der Entscheidung, ob Sie SQLite für Ihr nächstes Projekt wählen sollten

  • Es ist frei. SQLite ist eine Open Source-Software, für die Nutzung ist keine kommerzielle Lizenz erforderlich.
  • SQLite ist ein plattformübergreifendes Datenbankverwaltungssystem. Es kann auf einer Vielzahl von Plattformen verwendet werden, z Windows, Mac OS, Linux und Unix. Es kann auch auf vielen eingebetteten Betriebssystemen wie Symbian und verwendet werden Windows CE.
  • SQLite bietet eine effiziente Möglichkeit, Daten zu speichern, die Länge der Spalten ist variabel und nicht festgelegt. Daher weist SQLite nur den Platz zu, den ein Feld benötigt. Wenn Sie beispielsweise über eine varchar(200)-Spalte verfügen und einen Wert mit einer Länge von 10 Zeichen eingeben, weist SQLite für diesen Wert nur 20 Zeichen und nicht die gesamten 200 Zeichen zu.
  • Eine breite Palette von SQLite-APIs – SQLite bietet APIs für eine breite Palette von Programmiersprachen, zum Beispiel. Net-Sprachen (Visual Basic, C#), PHP, Java, Objective C, Python und viele andere Programmiersprachen.
  • SQLite ist sehr flexibel.
  • SQLite-Variablen werden dynamisch typisiert, was bedeutet, dass der Typ der Variablen erst bestimmt wird, wenn ihr ein Wert zugewiesen wird, und nicht zum Zeitpunkt der Deklaration definiert wird.
  • INSERT ON CONFLICT REPLACE-Anweisung. Mit dieser Anweisung können Sie SQLite anweisen, zu versuchen, eine Einfügung in einer Tabelle durchzuführen. Wenn Zeilen mit denselben Primärschlüsseln gefunden werden, werden diese mit den Werten der eingefügten Werte aktualisiert.
  • Mit SQLite können Sie gleichzeitig an mehreren Datenbanken in derselben Sitzung arbeiten. Hängen Sie einfach diese Datenbanken an, und dann können Sie gleichzeitig auf alle Objekte der Datenbanken (Tabellen, Ansichten usw.) zugreifen.

SQLite-Einschränkungen und nicht unterstützte Funktionen

Die folgendenwing sind die Liste der nicht unterstützten Funktionen und Einschränkungen in SQLite:

  • SQLite unterstützt weder RIGHT OUTER JOIN noch FULL OUTER JOIN. Es unterstützt nur LEFT OUTER JOIN.
  • Einschränkungen in der ALTER-Tabellenanweisung: Mit der ALTER TABLE-Anweisung in SQLite können Sie nur eine Spalte hinzufügen oder eine Tabelle umbenennen (wie wir im Folgenden sehen werden).wing Tutorials). Allerdings können Sie Folgendes nicht tunwing:
  • ALTER-Spalte.
  • Eine Spalte löschen.
  • Fügen Sie eine Einschränkung hinzu.
  • VIEWs sind schreibgeschützt – Sie können keine INSERT-, DELETE- oder UPDATE-Anweisungen in die Ansicht schreiben. Sie können jedoch einen Trigger für eine Ansicht erstellen und darin die Anweisungen INSERT, DELETE oder UPDATE ausführen.
  • GRANT- und REVOKE-Befehle sind in SQLite nicht implementiert. In SQLite sind nur normale Dateizugriffsberechtigungen implementiert. Dies liegt daran, dass SQLite im Gegensatz zu anderen Datenbankverwaltungssystemen Daten auf der Festplatte liest und darauf schreibt.
  • TRIGGERS – Wie wir in den kommenden Tutorials sehen werden, unterstützt SQLite nur FOR EACH ROW-Trigger und nicht FOR EACH STATEMENT-Trigger.