Herunterladen und Installieren SQLite on Windows

SQLite bietet je nach Bedarf viele verschiedene Installationspakete an operating-Systeme. Es bietet auch viele APIs für eine breite Palette von Programmiersprachen.

Herunterladen und installieren SQLite Paket-Installationsprogramm

Installationspakete verfügbar für Windows 10 Benutzer:

Von dem SQLite offiziellen Website im Downloadbereich. Die folgendenwing Mit dem Screenshot können Sie verschiedene herunterladen SQLite's Installationspakete für Windows:

Lade und installiere SQLite

Das Befehlszeilen-Shell-Programm:

Das hervorgehobene Download-Paket heißt Befehlszeilenprogramm (CLP). CLP ist eine Befehlszeilenanwendung, mit der Sie auf zugreifen können SQLite Datenbankverwaltungssystem und alle Funktionen des SQLite. Mit CLP können Sie die erstellen und verwalten SQLite Datenbank. Und es ist das Werkzeug, das wir im gesamten Tutorial verwenden werden.

  • 32-Bit-DLL (x86): Die SQLite Datenbanksystem-Kernbibliothek für x86-Plattformen.
  • 64-Bit-DLL (x64): Die SQLite Datenbanksystem-Kernbibliothek für x64-Plattformen.

Installieren des Befehlszeilenprogramms (CLP) auf Ihrem Computer

Im Folgendenwing Schritte finden Sie die Schritte zur Installation des Befehlszeilenprogramms (CLP) auf Ihrem Computer:

Schritt 1) Laden Sie das markierte Download-Paket aus dem vorherigen Bild auf Ihren PC herunter. Es ist ein "Reißverschluss" Datei.

Schritt 2) Extrahieren Sie die ZIP-Datei. Sie finden das „sqlite3.exe” in der extrahierten Datei wie folgtwing:

Installieren des Befehlszeilenprogramms

Schritt 3) Öffnen Sie „Arbeitsplatz“ und double-Klicken Sie auf die Partition "C" um dorthin zu navigieren:

Installieren des Befehlszeilenprogramms

Schritt 4) Erstellen Sie ein neues Verzeichnis „sqlite"

Installieren des Befehlszeilenprogramms

Schritt 5) Kopieren Sie die Datei „sqlite3.exe" hinein. Dies ist es, was wir in den Tutorials zum Ausführen verwenden werden SQLite Anfragen:

Installieren des Befehlszeilenprogramms

Es gibt jedoch einige andere Pakete für andere Zwecke. Sie sind nicht erforderlich. Sie benötigen es jedoch möglicherweise, wenn Sie ein anderes Betriebssystem verwenden als Windows Sie können die bekommen Linux oder Mac OS-Version von SQLite.

Wenn Sie möchten, können Sie dort auch die Dokumentation oder den Quellcode abrufen. Sie können auch die API für erhalten Windows Telefon 8 oder .Net und andere Programmiersprachen.

Hier sind einige weitere unterschiedliche Pakete für unterschiedliche Zwecke:

  • Der Quellcode und einige alternative Quellcodeformate – Der vollständige Quellcode, aus dem der besteht SQLite.
  • Die Dokumentation – Die Dokumentation der SQLite als HTML-Seiten. Es handelt sich um dieselbe Online-Dokumentation, die jedoch als HTML-Seite heruntergeladen werden kann, sodass Sie sie offline öffnen können.
  • Vorkompilierte Binärdateien für Linux.
  • Vorkompilierte Binärdateien für Mac OS X (x86).
  • Vorkompilierte Binärdateien für Windows Telefon 8 – SDK und Komponenten zur Entwicklung einer Anwendung Windows Telefon 8, das verwendet SQLite Datenbanken.
  • Vorkompilierte Binärdateien für Windows Laufzeit – SDK und andere Komponenten zum Entwickeln einer Anwendung, mit der eine Verbindung hergestellt werden kann SQLite Datenbanken für die Windows Laufzeitplattformen.
  • Vorkompilierte Binärdateien für .NET – dabei handelt es sich um einige DLLs und .NET-Bibliotheken, mit denen Sie über eine .NET-Anwendung eine Verbindung herstellen können SQLite Datenbanken.

SQLite Studio – Manager und Verwaltung

Da sind viele SQLite Management-Tools, die die Arbeit erleichtern SQLite Datenbanken einfacher. Anstatt Datenbanken über eine Befehlszeile zu erstellen und zu verwalten, bieten diese Tools eine Reihe von GUI-Tools, mit denen Sie die Datenbank erstellen und verwalten können.

Die offizielle SQLite Auf der Website sind Dutzende solcher Tools aufgeführt. Sie können sie hier ansehen: SQLite Management-Tools. Hier ist die Empfehlung

SQLite Studio: Es handelt sich um ein tragbares Tool, das keine Installation erfordert. Es unterstützt beides SQLite3 und SQLite2. Sie können Daten problemlos in verschiedene Formate wie CSV, HTML, PDF, JSON importieren und exportieren. Es ist Open Source und unterstützt Unicode.

SQLite Studio – Manager und Verwaltung

Einführung in die Beispieldatenbank

Im Folgendenwing Schritte erstellen wir die Beispieldatenbank, die wir in den Tutorials verwenden werden:

Schritt 1) Öffnen Sie eine Textdatei und fügen Sie Folgendes einwing Befehle hinein:

CREATE TABLE [Departments] (  
    [DepartmentId] INTEGER  NOT NULL PRIMARY KEY,  
    [DepartmentName] NVARCHAR(50)  NULL  
);  
INSERT INTO Departments VALUES(1, 'IT');
INSERT INTO Departments VALUES(2, 'Physics');
INSERT INTO Departments VALUES(3, 'Arts');
INSERT INTO Departments VALUES(4, 'Math');

CREATE TABLE [Students] (  
    [StudentId] INTEGER  PRIMARY KEY NOT NULL,  
    [StudentName] NVARCHAR(50) NOT NULL,  
    [DepartmentId] INTEGER  NULL, 
    [DateOfBirth] DATE NULL,
    FOREIGN KEY(DepartmentId) REFERENCES Departments(DepartmentId)
);  
INSERT INTO Students VALUES(1, 'Michael', 1, '1998-10-12');
INSERT INTO Students VALUES(2, 'John', 1, '1998-10-12');
INSERT INTO Students VALUES(3, 'Jack', 1, '1998-10-12');
INSERT INTO Students VALUES(4, 'Sara', 2, '1998-10-12');
INSERT INTO Students VALUES(5, 'Sally', 2, '1998-10-12');
INSERT INTO Students VALUES(6, 'Jena', NULL, '1998-10-12');
INSERT INTO Students VALUES(7, 'Nancy', 2, '1998-10-12');
INSERT INTO Students VALUES(8, 'Adam', 3, '1998-10-12');
INSERT INTO Students VALUES(9, 'Stevens', 3, '1998-10-12');
INSERT INTO Students VALUES(10, 'George', NULL, '1998-10-12');

CREATE TABLE [Tests] (
    [TestId] INTEGER NOT NULL PRIMARY KEY,
    [TestName] NVARCHAR(50) NOT NULL,
    [TestDate] DATE NULL
);
INSERT INTO [Tests] VALUES(1, 'Mid Term IT Exam', '2015-10-18');
INSERT INTO [Tests] VALUES(2, 'Mid Term Physics Exam', '2015-10-23');
INSERT INTO [Tests] VALUES(3, 'Mid Term Arts Exam', '2015-10-10');
INSERT INTO [Tests] VALUES(4, 'Mid Term Math Exam', '2015-10-15');

CREATE TABLE [Marks] (  
    [MarkId] INTEGER NOT NULL PRIMARY KEY,
    [TestId] INTEGER NOT NULL,
    [StudentId] INTEGER  NOT NULL,  
    [Mark] INTEGER  NULL,
    FOREIGN KEY(StudentId) REFERENCES Students(StudentId),
    FOREIGN KEY(TestId) REFERENCES Tests(TestId) 
);  

INSERT INTO Marks VALUES(1, 1, 1, 18);
INSERT INTO Marks VALUES(2, 1, 2, 20);
INSERT INTO Marks VALUES(3, 1, 3, 16);
INSERT INTO Marks VALUES(4, 2, 4, 19);
INSERT INTO Marks VALUES(5, 2, 5, 14);
INSERT INTO Marks VALUES(6, 2, 7, 20);
INSERT INTO Marks VALUES(7, 3, 8, 20);
INSERT INTO Marks VALUES(8, 3, 9, 20);

Schritt 2) Speichern Sie die Datei „TutorialsSampleDB.sql“ im Folgendenwing Verzeichnis "C: \sqlite".

Schritt 3) Öffnen Sie den Microsoft Store auf Ihrem Windows-PC. Windows Geben Sie im Startmenü das Befehlszeilentool (cmd.exe) ein "Cmd" und öffne es.

Schritt 4) Es wird im Standardpfad geöffnet. Sie müssen dorthin navigieren "C:\sqlite" Ordner, den wir zuvor in diesem Tutorial von follo erstellt hattenwing Befehl "CDC:\sqlite"

Einführung in die Beispieldatenbank

Schritt 5) Schreiben Sie Folgendeswing Befehl,

sqlite3 TutorialsSampleDB.db < TutorialsSampleDB.sql

Der Befehl sollte erfolgreich abgeschlossen werden und nach diesem Befehl sollte keine Ausgabe wie folgt angezeigt werdenwing Bildschirmfoto:

Einführung in die Beispieldatenbank

Schritt 6) Sie sollten nun die Datenbankdatei sehen können „TutorialsSampleDB.db” erstellt im Verzeichnis „C: \sqlite"

Einführung in die Beispieldatenbank