Dateisystem vs. DBMS – Unterschied zwischen ihnen

Hauptunterschied zwischen Dateisystem und DBMS

  • Ein Dateisystem ist eine Software, die die Dateien auf einem Speichermedium verwaltet und organisiert, während DBMS eine Softwareanwendung ist, die für den Zugriff auf, die Erstellung und die Verwaltung von Datenbanken verwendet wird.
  • Das Dateisystem verfügt über keinen Mechanismus zur Wiederherstellung nach einem Absturz. Das DBMS hingegen bietet einen Mechanismus zur Wiederherstellung nach einem Absturz.
  • Die Dateninkonsistenz ist im Dateisystem höher. Im Gegenteil, die Dateninkonsistenz ist in einem Datenbankverwaltungssystem gering.
  • Das Dateisystem bietet keine Unterstützung für komplizierte Transaktionen, während es im DBMS-System einfach ist, komplizierte Transaktionen mithilfe von SQL zu implementieren.
  • Das Dateisystem bietet keine Parallelität, wohingegen das DBMS eine Parallelitätsfunktion bietet.

Was ist ein Dateisystem?

Ein Dateisystem ist eine Technik zum Anordnen der Dateien auf einem Speichermedium wie einer Festplatte, einem USB-Stick, einer DVD usw. Es hilft Ihnen, die Daten zu organisieren und ermöglicht das einfache Abrufen von Dateien, wenn sie benötigt werden. Es besteht hauptsächlich aus verschiedenen Dateitypen wie mp3, mp4, txt, doc usw., die in Verzeichnissen gruppiert sind.

Mit einem Dateisystem können Sie die Art und Weise steuern, wie Daten auf dem Speichermedium gelesen und geschrieben werden. Es wird direkt auf dem Computer mit den Betriebssystemen installiert, z Windows und Linux.

Was ist DBMS?

Das Datenbankverwaltungssystem (DBMS) ist eine Software zum Speichern und Abrufen von Benutzerdaten unter Berücksichtigung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen. Es besteht aus einer Gruppe von Programmen, die die Datenbank manipulieren. Das DBMS nimmt die Datenanforderung einer Anwendung an und weist die DBMS-Engine an, die spezifischen Daten bereitzustellen. In großen Systemen unterstützt ein DBMS Benutzer und andere Software von Drittanbietern beim Speichern und Abrufen von Daten.

Merkmale eines Dateisystems

Hier sind wichtige Elemente des Dateisystems:

  • Es hilft Ihnen, Daten in einer Gruppe von Dateien zu speichern.
  • Dateidaten sind voneinander abhängig.
  • Zum Entwerfen der Dateien wurden die Sprachen C/C++ und COBOL verwendet.
  • Unterstützung für gemeinsame Dateisysteme
  • Schnelle Dateisystemwiederherstellung.

Funktionen von DBMS

Hier sind die wesentlichen Merkmale von DBMS:

  • Ein für den Benutzer zugänglicher Datenkatalog
  • Transaktionsunterstützung
  • Parallelitätskontrolle mit Wiederherstellungsdiensten
  • Autorisierungsdienste
  • Der Wert der Daten ist überall gleich.
  • Bietet Unterstützung für die Datenkommunikation
  • Unabhängige Versorgungsdienstleistungen
  • Ermöglicht mehreren Benutzern die gleichzeitige gemeinsame Nutzung einer Datei

Unterschied zwischen Dateisystem und DBMS

Unterschied zwischen Dateisystem und DBMS

Hier ist der Unterschied zwischen Dateisystem und DBMS

Dateisystem DBMS
Ein Dateisystem ist eine Software, die die Dateien auf einem Speichermedium verwaltet und organisiert. Es steuert, wie Daten gespeichert und abgerufen werden. DBMS oder Datenbankverwaltungssystem ist eine Softwareanwendung. Es wird für den Zugriff auf, die Erstellung und die Verwaltung von Datenbanken verwendet.
Das Dateisystem stellt die de bereittails der Datendarstellung und Speicherung von Daten. DBMS bietet eine abstrakte Ansicht der Daten, die das De verbirgttails
Das Speichern und Abrufen von Daten kann in einem Dateisystem nicht effizient erfolgen. DBMS ist effizient zu verwenden, da es eine Vielzahl von Methoden zum Speichern und Abrufen von Daten gibt.
Es bietet keine Datenwiederherstellungsprozesse an. Es gibt eine Backup-Wiederherstellung für Daten im DBMS.
Das Dateisystem verfügt nicht über einen Wiederherstellungsmechanismus nach einem Absturz. DBMS bietet einen Mechanismus zur Wiederherstellung nach einem Absturz
Der Schutz eines Dateisystems ist sehr schwierig. DBMS bietet einen guten Schutzmechanismus.
In einem Dateiverwaltungssystem ist die Redundanz der Daten größer. Die Datenredundanz im DBMS-System ist gering.
Die Dateninkonsistenz ist im Dateisystem höher. Die Dateninkonsistenz ist in einem Datenbankverwaltungssystem gering.
Das Dateisystem bietet weniger Sicherheit. Das Datenbankverwaltungssystem bietet hohe Sicherheit.
Mit dem Dateisystem können Sie die Daten als isolierte Datendateien und Entitäten speichern. Das Datenbankverwaltungssystem speichert Daten sowie definierte Einschränkungen und Zusammenhänge.
Keine Unterstützung für komplizierte Transaktionen. Komplizierte Transaktionen lassen sich einfach umsetzen.
Der Zentralisierungsprozess ist im Dateiverwaltungssystem schwierig. Die Zentralisierung ist im DBMS-System leicht zu erreichen.
Es bietet keine Sicherung und Wiederherstellung von Daten, wenn diese verloren gehen. Das DBMS-System ermöglicht die Sicherung und Wiederherstellung von Daten, selbst wenn diese verloren gehen.
Es gibt keine effiziente Abfrageverarbeitung im Dateisystem. Mit der SQL-Sprache können Sie problemlos Daten in einer Datenbank abfragen.
Dieses System bietet keine Parallelität. Das DBMS-System bietet eine Parallelitätsfunktion.

Vorteile des Dateisystems

Hier sind die Vorteile/Vorteile des Dateisystems:

  • Durchsetzung von Entwicklungs- und Wartungsstandards.
  • Hilft Ihnen, Redundanz zu reduzieren
  • Vermeiden Sie Inkonsistenzen bei der Dateipflege, um die Integrität sicherzustellen Datenunabhängigkeit.
  • Feste Theorie foundation (für das relationale Modell).
  • In bestimmten Situationen ist es effizienter und kostengünstiger als ein DBMS.
  • Der Entwurf der Dateiverarbeitung ist einfacher als der Entwurf einer Datenbank.

Vorteile des DBMS-Systems

Hier sind die Vorteile/Vorteile des DBMS-Systems:

  • DBMS bietet eine Vielzahl von Techniken zum Speichern und Abrufen von Daten
  • Einheitliche Verwaltungsverfahren für Daten
  • Anwendungsprogrammierer sind nie mit de in Berührung gekommentails der Datendarstellung und -speicherung.
  • Ein DBMS nutzt verschiedene leistungsstarke Funktionen, um Daten effizient zu speichern und abzurufen.
  • Bietet Datenintegrität und -sicherheit
  • Das DBMS impliziert Integritätseinschränkungen, um ein hohes Maß an Schutz vor unzulässigem Zugriff auf Daten zu erreichen.
  • Reduzierte Anwendungsentwicklungszeit
  • Verbrauchen Sie weniger Platz
  • Reduzierung der Redundanz.
  • Datenunabhängigkeit.

Anwendung des Dateisystems

Hier sind eine wichtige Anwendung des Dateisystems:

  • Sprachspezifische Laufzeitbibliotheken
  • API-Programme verwenden es, um Anfragen an das Dateisystem zu stellen
  • Es dient der Datenübertragung und Positionierung.
  • Hilft Ihnen, die Metadaten zu aktualisieren
  • Verzeichnisse verwalten.

Anwendung des DBMS-Systems

Hier sind wichtige Anwendungen des DBMS-Systems:

  • Zulassungssystem, Prüfungssystem, Bibliothekssystem
  • Gehaltsabrechnungs- und Personalverwaltungssystem
  • Buchhaltungssystem, Hotelreservierungssystem, Flugreservierungssystem
  • Es wird im Banksystem für Kundeninformationen, Kontoaktivierungen, Zahlungen, Einzahlungen, Kredite usw. verwendet.
  • Für Fluggesellschaften für Reservierungen und Flugpläne verwenden
  • DBMS-System Wird auch von Universitäten verwendet, um monatlich Anrufaufzeichnungen zu führen bills, Aufrechterhaltung des Gleichgewichts usw.
  • Finanzen zum Speichern von Informationen über Aktien, Verkäufe und Käufe von Finanzinstrumenten wie Aktien und Anleihen.

Nachteile des Dateisystems

Hier sind die Nachteile/Nachteile des Dateisystems:

  • Jede Anwendung verfügt über eine eigene Datendatei, sodass dieselben Daten möglicherweise mehrmals aufgezeichnet und gespeichert werden müssen.
  • Die Datenabhängigkeit im Dateiverarbeitungssystem ist datenabhängig, das Problem ist jedoch nicht mit dem Dateiformat kompatibel.
  • Eingeschränkter Datenaustausch.
  • Das Problem mit der Sicherheit.
  • Zeitaufwendig.
  • Es ermöglicht Ihnen, den Überblick darüber zu behalten, ob ein großes Unternehmen über eine große Anzahl von Artikeln verfügt.
  • Erforderte viel Arbeitsarbeit.

Nachteile des DBMS-Systems

Hier sind einige Nachteile/Nachteile des DBMS-Systems:

  • Die Kosten für Hardware und Software eines DBMS sind recht hoch, was das Budget Ihres Unternehmens erhöht.
  • Die meisten Datenbankverwaltungssysteme sind oft complex Daher ist eine Schulung der Benutzer zur Verwendung des DBMS erforderlich.
  • Die gleichzeitige Verwendung desselben Programms durch viele Benutzer führt manchmal zum Verlust einiger Daten.
  • DBMS kann keine anspruchsvollen Berechnungen durchführen
  • Da die Antwortzeit bei Abfragen besser vorhersagbar ist, werden die Datensätze immer größer.
  • Es erforderte einen Prozessor mit der hohen Geschwindigkeit der Datenverarbeitung.
  • Die Datenbank kann aufgrund eines Stromausfalls ausfallen oder das gesamte System stoppt.
  • Die Kosten für DBMS hängen von der Umgebung, der Funktion oder den wiederkehrenden jährlichen Wartungskosten ab.