Die 25 wichtigsten Fragen und Antworten zu SAP CRM-Interviews (2024)

Hier finden Sie technische und funktionale Fragen und Antworten zu SAP CRM-Interviews für neue und erfahrene Kandidaten, die ihren Traumjob bekommen möchten.

 

Grundlegende Fragen und Antworten zu SAP CRM-Interviews

1) Was ist SAP CRM?

SAP CRM (Customer Relationship Management) ist ein von SAP bereitgestelltes Softwaretool zur Unterstützung des End-to-End-Kundensupports. Es übernimmt verschiedene Aktivitäten wie Rechnungsstellung, Lieferung, Entscheidungsfindung, Debitorenbuchhaltung usw.


2) Erwähnen Sie, was die Stammdaten in SAP CRM sind.

In SAP CRM sind die Stammdaten grundlegende Daten über Ihren Kunden, die von verschiedenen Modulen gemeinsam genutzt werden können.

👉Kostenloser PDF-Download: Fragen und Antworten zu SAP CRM-Interviews


3) Erklären Sie, was ein Aktivitätstagebuch ist.

Sie können Informationen von Kundenbesuchen oder Telefonanrufen im Aktivitätsjournal aufzeichnen und aktualisieren.


4) Erwähnen Sie, was die Standardtransaktionsart für ein Angebot ist.

Die Standardtransaktionsart für Angebote ist AG und die Artikelkategorie ist AGN.


5) Erklären Sie, was die Partnerfunktion in SAP CRM ist.

Wie der Name schon sagt, beschreibt die Partnerfunktion die Organisation und die Personen, mit denen das Geschäft abgeschlossen wird, wozu jede Art von Geschäftstransaktion gehört. Die Partnerfunktion umfasst Informationen wie

  • Zum Feiern verkauft
  • Zur Party schicken
  • Bill feiern
  • zahlen

Fragen in Vorstellungsgesprächen für SAP CRM


6) Erklären Sie, was Textermittlung in SAP CRM ist.

Im CRM können Texte zum Austausch und zur Information zwischen Kunden, Partnern oder zwischen Benutzern verwendet werden. Es können Texte für Kundenstamm, Verkaufsbelegkopf und Artikel angelegt werden, billBelegkopf und Belegposition usw.


7) Erklären Sie, was Aktionen in SAP CRM sind.

„Aktionen“ in SAP-CRM sind eine Möglichkeit, Objekten Funktionalität hinzuzufügen. Um beispielsweise Angebote aus dem Angebotsdokument an die Kunden zu senden, können Sie Aktionen verwenden. Eine weitere Verwendung von Aktionen ist beispielsweise das Erstellen von Folgedokumenten.

Fragen in Vorstellungsgesprächen für SAP CRM
Fragen in Vorstellungsgesprächen für SAP CRM

8) Die Standardtransaktionsarten für Verkäufe auflisten?

Einige der Standardtransaktionsarten für Verkäufe sind:

  • FÜHREN- führen
  • AG-Zitat
  • Opt- Opportunity
  • OPSM – Vertriebsmethodik
  • TA – Tele Sales usw.

9) Erklären Sie, welche Voraussetzungen für die Schaffung einer Opportunität erforderlich sindunity?

Lead ist die Voraussetzung für die Schaffung einer Opportunitätunity. Sobald er als Hot Lead qualifiziert ist, wird er durch den Workflow gesendet und dann freigegebenunity geschaffen.


10) Erklären Sie, was der Unterschied zwischen einem CRM-Lead und einem Opport istunity?

  • Führen: Es handelt sich um ein Konto oder einen Kontakt mit sehr wenigen Informationen.
  • Gelegenheitunity: Es handelt sich um einen Kontakt oder ein Konto, das qualifiziert wurde.

Fragen zum technischen Vorstellungsgespräch für SAP CRM

11) Erklären Sie, was logische Verknüpfungen in SAP CRM sind.

Die Navigationsleiste in SAP-CRM verfügt über eine zweistufige Menüstruktur. Die Menüs der obersten Ebene werden als Work Center bezeichnet und diese Work Center enthalten logische Links, die auf die eigentliche CRM-Anwendung verweisen. Unterhalb des zweistufigen Menüsystems gibt es eine Reihe logischer Links, die es dem CRM-Benutzer ermöglichen, das CRM-Geschäftsobjekt direkt zu erstellen. Diese Links werden als direkte Links bezeichnet. Ein logischer Link ermöglicht die Navigation zu verschiedenen Seiten.


12) Erwähnen Sie, wie CRM die Geschäftsrollen zuweist?

Um Geschäftsrollen zuzuweisen, verwendet SAP CRM grundsätzlich zwei Möglichkeiten

  • Indirekte Zuordnung von Geschäftsrollen PPOMA_CRM
  • Direkt über Sicherheitsrollen, die den Benutzerstämmen in SU01 zugewiesen sind

13) Welches Paket verwenden Sie zum Speichern des OD-Profils?

Um das OD-Profil zu speichern, verwenden wir $tmp.


14) Erklären Sie, wie Sie die Fehlermeldung in der Web-Benutzeroberfläche anzeigen können, wenn der Benutzer ein bestimmtes Feld nicht eingegeben hat.

Um die Fehlermeldung anzuzeigen Web-Benutzeroberfläche, müssen Sie die Nachrichtenklasse sogar in EH_onSave aufrufen. Die Nachrichtenklasse wird in SE91 erstellt.


15) Erklären Sie, was Adapter sind.

Für den Datenaustausch zwischen dem CRM-System und dem angeschlossenen ERP-System kommt eine CRM-Middleware zum Einsatz. Darüber hinaus dient es der Zuordnung von Daten und der Konvertierung in verschiedene Formate sowie der Anbindung an externe Systeme.


16) Erklären Sie, was BDOC im CRM ist. Welche Arten oder Klassen von BDOC gibt es?

BDOC oder Geschäftsdokumente bestehen aus allen Daten oder Informationen, die von der CRM-Middleware zum Übertragen oder Austauschen von Daten mit mobilen Clients verwendet werden.

Die BDOC-Klassen oder -Typen sind

  • Versenden von BDocs
  • SyncChronisierung BDocs
  • BDocs für mobile Anwendungen

17) Was ist in SAP CRM das Aktionsprofil?

Action Profile ist ein Post Processing Framework (PPF), das unter bestimmten Bedingungen eine Ausgabe liefert.


18) Wie CRM mit E-Mails umgehen kannmails von Kunden?

SAP CRM bietet Workflow-fähige Funktionen, zmail Verarbeitungsmöglichkeiten. Es kann E-Mails abrufen.mails von Ihren Kunden gesendet, leiten Sie E-Mails weitermails automatisch auf der Grundlage von Workflow-Regeln an die entsprechenden Benutzer weiterleiten, mehrere Anhänge in z. B. verwaltenmails, automatische Antworten an Ihre Kunden senden und so weiter


19) Was ist der Unterschied zwischen CRM und ERP?

CRM vereint Vertrieb, Kontakt, Marketing, Management und Kundensupport. ERP steht für Enterprise Resource Planning; Es standardisiert und rationalisiert Geschäftsprozesse in den Bereichen Dienstleistungen, Vertrieb, Finanzen, Personalmanagement usw.


20) Erklären Sie, was IPC ist?

IPC steht für „Internet Pricing and Configurator“. Der IPC verfügt über eine Reihe von Engines, die Preis- und Produktkonfigurationsfunktionen in einer Vielzahl von Szenarios und SAP-Anwendungen ausführen.


21) Was sind die wichtigen Komponenten von IPC?

Die wichtigen Komponenten von IPC sind

  • Sales Pricing Engine (SPE)
  • Vertriebskonfigurations-Engine (SCE)
  • Gratis-Waren-Engine
  • Auflistung
  • Gratis-Waren-Engine

22) Welchen SAP-CRM-Berater in Echtzeit?

In Echtzeit analysieren SAP CRM-Berater die Geschäftsanforderungen und konfigurieren dann das ERP.


23) Ist es möglich, ein Organisationsattribut innerhalb der Funktionalität des Organisationsmodells zu ändern?

Über den Transaktionscode 00ATTRICUSTkönnen Sie den Transaktionscode ändern. Dieser Bereich ist ein zentraler SAP-Konfigurationsbildschirm. Von hier aus können gelöschte Elemente nicht wiederhergestellt werden.


24) Wie lösche ich einen Geschäftspartner?

Zum Löschen eines Geschäftspartners können Sie verwenden BUPA_DEL und BUPA_PRE_DA.


25) Erwähnen Sie in der Tabelle, wo Sie die Internet-E-Mail finden.mail Adressen von Geschäftspartnern hinterlegt?

In der Tabelle ADR6 finden Sie die E-mail Adressen von Geschäftspartnern hinterlegt.

Diese Interviewfragen helfen auch bei Ihrer mündlichen Prüfung