So verwenden Sie Selenium IDE mit Skripten und Befehlen (Assert, Verify)

Wir werden die Website von Mercury Tours als unsere zu testende Webanwendung verwenden. Es handelt sich um ein Online-Flugreservierungssystem, das alle Elemente enthält, die wir für dieses Tutorial benötigen. Seine URL lautet https://demo.guru99.com/test/newtours/, und dies wird unsere Basis-URL sein.

Lassen Sie uns nun unser erstes Testskript in Selenium IDE mit der gängigsten Methode erstellen – durch Aufzeichnen. Anschließend führen wir unser Skript mit der Wiedergabefunktion aus.

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Schritt 1

  • Einführung Firefox und Selenium IDE.
  • Geben Sie den Wert für unsere Basis-URL ein: https://demo.guru99.com/test/newtours/.
  • Schalten Sie die Schaltfläche „Aufzeichnen“ ein (falls sie noch nicht standardmäßig aktiviert ist).

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Schritt 2

In Firefox, navigiere zu https://demo.guru99.com/test/newtours/. Firefox sollte Sie zu einer Seite führen, die der unten gezeigten ähnelt.

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Schritt 3

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige leere Stelle auf der Seite, beispielsweise auf das Mercury Tours-Logo in der oberen linken Ecke. Dadurch wird das Selenium IDE-Kontextmenü angezeigt. Hinweis: Klicken Sie nicht auf verlinkte Objekte oder Bilder
  • Wählen Sie die Option „Verfügbare Befehle anzeigen“.
  • Wählen Sie dann „genauer Titel bestätigen: Willkommen: Mercury Tours“. Dies ist ein Befehl, der sicherstellt, dass der Seitentitel korrekt ist.

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Schritt 4

  • Im Text „Benutzername“. box Geben Sie bei Mercury Tours einen ungültigen Benutzernamen ein, „invalidUNN“.
  • Im Text „Passwort“. boxGeben Sie ein ungültiges Passwort ein, „invalidPWD“.

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen
Schritt 5

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Anmelden“. Firefox sollte Sie zu dieser Seite führen.

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Schritt 6

Schalten Sie die Aufnahmetaste aus, um die Aufnahme zu stoppen. Ihr Skript sollte nun wie das unten gezeigte aussehen.

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Schritt 7

Nachdem wir nun mit unserem Testskript fertig sind, werden wir es in einem Testfall speichern. Wählen Sie im Menü „Datei“ die Option „Testfall speichern“. Alternativ können Sie auch einfach Strg+S drücken.

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Schritt 8

  • Wählen Sie den gewünschten Standort aus und benennen Sie ihn Testfall als „Invalid_login“.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern".

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Schritt 9

Beachten Sie, dass die Datei als HTML gespeichert wurde.

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Schritt 10) Gehen Sie zurück zur Selenium IDE und klicken Sie auf die Schaltfläche „Wiedergabe“, um das gesamte Skript auszuführen. Selenium IDE sollte in der Lage sein, alles fehlerfrei zu reproduzieren.

Erstellen Sie ein Skript durch Aufzeichnen

Einführung in Selenium-Befehle – Selenese

  • Selenese-Befehle können maximal zwei Parameter haben: Ziel und Wert.
  • Parameter sind nicht immer erforderlich. Es hängt davon ab, wie viele der Befehl benötigt.

Arten von Befehlen

Aktionen Dies sind Befehle, die direkt mit Seitenelementen interagieren.

Beispiel: Der „Klick“-Befehl ist eine Aktion, da Sie direkt mit dem Element interagieren, auf das Sie klicken.

Auch der „Typ“-Befehl ist eine Aktion, da Sie Werte in einen Text einfügen box, und der Text box zeigt sie dir im Gegenzug. Es besteht eine wechselseitige Interaktion zwischen Ihnen und dem Text box.

Accessoren Dabei handelt es sich um Befehle, mit denen Sie Werte in einer Variablen speichern können.

Beispiel: Der Befehl „storeTitle“ ist ein Accessor, da er nur den Seitentitel „liest“ und ihn in einer Variablen speichert. Es interagiert mit keinem Element auf der Seite.

Behauptungen Dabei handelt es sich um Befehle, die überprüfen, ob eine bestimmte Bedingung erfüllt ist.

3 Arten von Behauptungen

  • Behaupten. Wenn ein „assert“-Befehl fehlschlägt, wird der Test sofort gestoppt.
  • Verify. Wenn ein „Verify“-Befehl fehlschlägt, protokolliert Selenium IDE diesen Fehler und fährt mit der Testausführung fort.
  • Warten auf. Bevor mit dem nächsten Befehl fortgefahren wird, warten „waitFor“-Befehle zunächst darauf, dass eine bestimmte Bedingung wahr wird.
    • Wenn die Bedingung innerhalb der Wartezeit wahr wird, wird der Schritt bestanden.
    • Wenn die Bedingung nicht wahr wird, schlägt der Schritt fehl. Der Fehler wird protokolliert und die Testausführung fährt mit dem nächsten Befehl fort.
    • Standardmäßig ist der Timeout-Wert auf 30 Sekunden eingestellt. Sie können dies im Dialogfeld „Selenium IDE-Optionen“ auf der Registerkarte „Allgemein“ ändern.

Assert vs. Verify in Selenium

Assert vs. Verify in Selenium

Assert vs. Verify in Selenium

Gemeinsame Befehle

Befehl Anzahl der Parameter Beschreibung
XNUMXh geöffnet 0 – 2 Öffnet eine Seite über eine URL.
klicken/clickAndWait 1 Klickt auf ein angegebenes Element.
Typ/Typschlüssel 2 Gibt eine Zeichenfolge ein.
verifyTitle/assertTitle 1 Compares der tatsächliche Seitentitel mit einem erwarteten Wert.
überprüfenTextPresent 1 Überprüft, ob ein bestimmter Text auf der Seite gefunden wird.
überprüfenElementPresent 1 Überprüft das Vorhandensein eines bestimmten Elements.
überprüfenTabelle 2 Compares der Inhalt einer Tabelle mit erwarteten Werten.
waitForPageToLoad 1 Hält die Ausführung an, bis die Seite vollständig geladen ist.
waitForElementPresent 1 Hält die Ausführung an, bis das angegebene Element vorhanden ist.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Jetzt werden wir denselben Testfall manuell neu erstellen, indem wir die Befehle eingeben. Dieses Mal müssen wir Firebug verwenden.

Schritt 1

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Schritt 2: Klicken Sie im Editor auf die oberste leere Zeile.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Geben Sie „open“ in den Befehlstext ein box und drücke Enter.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Schritt 3

  • Navigieren Firefox zu unserer Basis-URL und aktivieren Sie Firebug
  • Wählen Sie im Selenium IDE Editor-Bereich die zweite Zeile (die Zeile unter dem Befehl „open“) aus und erstellen Sie den zweiten Befehl, indem Sie „assertTitle“ in den Befehl eingeben box.
  • Nutzen Sie gerne die Autovervollständigungsfunktion.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Schritt 4

  • Erweitern Sie in Firebug die Tag, um die anzuzeigen Etikett.
  • Klicken Sie auf den Wert des Tag (das ist „Willkommen: Mercury Tours“) und fügen Sie es in das Zielfeld im Editor ein.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Schritt 5

  • Um den dritten Befehl zu erstellen, klicken Sie im Editor auf die dritte leere Zeile und geben Sie „type“ für den Befehlstext ein box.
  • Klicken Sie in Firebug auf die Schaltfläche „Inspizieren“.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Klicken Sie auf den Text „Benutzername“. box. Beachten Sie, dass Firebug Ihnen automatisch den HTML-Code für dieses Element anzeigt.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Schritt 6 Beachten Sie den Text „Benutzername“. box hat keine ID, aber ein NAME-Attribut. Wir werden daher seinen NAMEN als Locator verwenden. Kopieren Sie den NAME-Wert und fügen Sie ihn in das Zielfeld in Selenium IDE ein.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Immer noch im Zieltext boxStellen Sie „userName“ „name=“ voran und geben Sie an, dass Selenium IDE auf ein Element abzielen soll, dessen NAME-Attribut „userName“ ist.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Geben Sie „invalidUN“ in den Werttext ein box von Selenium IDE. Ihr Testskript sollte nun wie im Bild unten aussehen. Wir sind mit dem dritten Befehl fertig. Hinweis: Anstelle von invalidUN können Sie auch eine beliebige andere Textzeichenfolge eingeben. Aber Selenium IDE unterscheidet zwischen Groß- und Kleinschreibung und Sie geben Werte/Attribute genau wie in der Anwendung ein.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Schritt 7

  • Um den vierten Befehl zu erstellen, geben Sie den Befehlstext ein box.
  • Verwenden Sie erneut die Schaltfläche „Inspizieren“ von Firebug, um den Locator für den Text „Passwort“ abzurufen box.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

  • Fügen Sie das NAME-Attribut („Passwort“) in das Zielfeld ein und stellen Sie ihm „name=“ voran.
  • Geben Sie „invalidPW“ in das Feld „Wert“ in der Selenium IDE ein. Ihr Testskript sollte nun wie im Bild unten aussehen.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Schritt 8

  • Geben Sie für den fünften Befehl „clickAndWait“ in den Befehlstext ein box in Selenium IDE.
  • Verwenden Sie die Schaltfläche „Inspizieren“ von Firebug, um den Locator für die Schaltfläche „Anmelden“ abzurufen.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

  • Fügen Sie den Wert des NAME-Attributs („login“) in den Zieltext ein box und stellen Sie ihm „name=“ voran.
  • Ihr Testskript sollte nun wie im Bild unten aussehen.

Erstellen Sie manuell ein Skript mit Firebug

Schritt 9: Speichern Sie den Testfall auf die gleiche Weise wie im vorherigen Abschnitt.

Verwenden der Schaltfläche „Suchen“.

Die Schaltfläche „Suchen“ in der Selenium-IDE wird verwendet, um zu überprüfen, ob wir das eingegeben haben, was wir in den Zieltext eingegeben haben box ist in der Tat das richtige UI-Element.

Lassen Sie uns den Invalid_login-Testfall verwenden, den wir in den vorherigen Abschnitten erstellt haben. Klicken Sie auf einen beliebigen Befehl mit einem Zieleintrag, beispielsweise auf den dritten Befehl.

Verwenden der Schaltfläche „Suchen“.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Suchen“. Beachten Sie den Text „Benutzername“. box innerhalb der Mercury Tours-Seite wird für eine Sekunde hervorgehoben.

Verwenden der Schaltfläche „Suchen“.

Dies weist darauf hin, dass Selenium IDE das erwartete Element korrekt erkennen und darauf zugreifen konnte. Wenn die Schaltfläche „Suchen“ ein anderes Element oder gar kein Element markiert hat, muss mit Ihrem Skript ein Fehler vorliegen.

Befehl ausführen

Dadurch können Sie jeden einzelnen Befehl ausführen, ohne den gesamten Testfall ausführen zu müssen. Klicken Sie einfach auf die Zeile, die Sie ausführen möchten, und klicken Sie dann entweder in der Menüleiste auf „Aktionen > Diesen Befehl ausführen“ oder drücken Sie einfach „X“ auf Ihrer Tastatur.

Schritt 1) Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Browser auf der Mercury Tours-Homepage befindet. Klicken Sie auf den Befehl, den Sie ausführen möchten. Klicken Sie in diesem Beispiel auf „Typ |“. Benutzername | invalidUN“-Zeile.

Befehl ausführen

Schritt 2) Drücken Sie „X“ auf Ihrer Tastatur.

Schritt 3) Beachten Sie, dass der Text box für den Benutzernamen wird der Text „invalidUN“ eingefügt.

Befehl ausführen

Das Ausführen von Befehlen auf diese Weise hängt stark von der Seite ab, die ausgeführt wird Firefox wird derzeit angezeigt. Das heißt, wenn Sie das obige Beispiel mit dem versuchen Google homeWenn die Seite „Mercury Tours“ nicht angezeigt wird, schlägt Ihr Schritt fehl, da kein Text vorhanden ist box mit einem „userName“-Attribut innerhalb der Google-Startseite.

Startpunkt

Ein Startpunkt ist ein Indikator, der Selenium IDE mitteilt, auf welchen Zeilen die Ausführung beginnen soll. Die Tastenkombination lautet „S“.

Startpunkt

Im obigen Beispiel beginnt die Wiedergabe in der dritten Zeile (Typ | Passwort | invalidPW). Sie können in einem einzelnen Testskript nur einen Startpunkt haben.

Der Startpunkt ähnelt Execute Command insofern, als er von der aktuell angezeigten Seite abhängt. Der Startpunkt schlägt fehl, wenn Sie sich auf der falschen Seite befinden.

Haltepunkte

Haltepunkte sind Indikatoren, die Selenium IDE mitteilen, wo der Test automatisch angehalten werden soll. Die Tastenkombination ist „B“.

Haltepunkte

Die gelbe Markierung bedeutet, dass der aktuelle Schritt aussteht. Dies beweist, dass Selenium IDE die Ausführung dieses Schritts angehalten hat. Sie können in einem Testfall mehrere Haltepunkte haben.

Schritt

Es ermöglicht Ihnen, nach dem Anhalten des Testfalls die folgenden Befehle einzeln auszuführen. Verwenden wir das Szenario im vorherigen Abschnitt „Haltepunkte“.

Schritt

Bevor Sie auf „Schritt“ klicken.

Der Testfall pausiert bei der Zeile „clickAndWait |“. Anmeldung".

Schritt Nachdem Sie auf „Schritt“ geklickt haben.

Das „clickAndWait | login“-Zeile wird ausgeführt und pausiert mit dem nächsten Befehl (verifyTitle | Sign-on: Mercury Tours).

Beachten Sie, dass die nächste Zeile angehalten wird, obwohl dort kein Haltepunkt vorhanden ist. Dies ist der Hauptzweck der Schrittfunktion – sie führt die nachfolgenden Befehle einzeln aus, um Ihnen mehr Zeit zu geben, das Ergebnis nach jedem Schritt zu überprüfen.

Wichtige Dinge, die Sie bei der Verwendung anderer Formate in der Quellansicht beachten sollten

Wichtige Dinge, die Sie bei der Verwendung anderer Formate in der Quellansicht beachten sollten

Selenium IDE funktioniert nur mit HTML gut – andere Formate befinden sich noch im experimentellen Modus. Es ist NICHT ratsam Tests mit anderen Formaten in der Quellansicht zu erstellen oder zu bearbeiten, da noch viel Arbeit erforderlich ist, um sie stabil zu machen. Nachfolgend sind die bekannten Fehler ab Version 1.9.1 aufgeführt.

  • Sie können weder die Wiedergabe durchführen noch zur Tabellenansicht zurückkehren, es sei denn, Sie kehren zu HTML zurück.
  • Die einzige Möglichkeit, Befehle sicher zum Quellcode hinzuzufügen, besteht darin, sie aufzuzeichnen.
  • Wenn Sie den Quellcode manuell ändern, geht dieser vollständig verloren, wenn Sie zu einem anderen Format wechseln.
  • Obwohl Sie Ihren Testfall in der Quellansicht speichern können, kann Selenium IDE ihn nicht öffnen.

Die empfohlene Methode zum Konvertieren von Selenese-Tests ist die Verwendung der Option „Testfall exportieren als…“ im Menü „Datei“ und nicht über die Quellansicht.

Zusammenfassung

  • Testskripte können entweder durch Aufzeichnen oder manuelles Eingeben der Befehle und Parameter erstellt werden.
  • Beim manuellen Erstellen von Skripten wird Firebug verwendet, um den Locator abzurufen.
  • Mithilfe der Schaltfläche „Suchen“ wird überprüft, ob der Befehl auf das richtige Element zugreifen kann.
  • Die Tabellenansicht zeigt ein Testskript in tabellarischer Form an, während die Quellansicht es im HTML-Format anzeigt.
  • Das Ändern der Quellansicht in ein Nicht-HTML-Format ist noch experimentell.
  • Verwenden Sie die Quellansicht nicht zum Erstellen von Tests in anderen Formaten. Verwenden Sie stattdessen die Exportfunktionen.
  • Parameter sind nicht immer erforderlich. Es kommt auf den Befehl an.
  • Es gibt drei Arten von Befehlen:
    • Aktionen – interagiert direkt mit Seitenelementen
    • Accessoren – „liest“ eine Elementeigenschaft und speichert sie in einer Variablen
    • Behauptungen – compares ein tatsächlicher Wert mit einem erwarteten Wert
  • Es gibt drei Arten von Behauptungen:
    • Bestätigen – bei einem Fehler werden nachfolgende Schritte nicht mehr ausgeführt
    • Überprüfen – bei einem Fehler werden die nachfolgenden Schritte weiterhin ausgeführt.
    • WaitFor – wird bestanden, wenn die angegebene Bedingung innerhalb des Timeout-Zeitraums wahr wird; anderewise, es wird scheitern
  • Die häufigsten Befehle sind:
    • XNUMXh geöffnet
    • klicken/clickAndWait
    • Typ/Typschlüssel
    • verifyTitle/assertTitle
    • überprüfenTextPresent
    • überprüfenElementPresent
    • überprüfenTabelle
    • waitForPageToLoad
    • waitForElementPresent