Unterschied zwischen Servlet und JSP

Unterschied zwischen Servlet und JSP

Hauptunterschied zwischen Servlet und JSP

  • Servlet kann alle Protokollanfragen akzeptieren, einschließlich HTTP, während JSP nur HTTP-Anfragen akzeptieren kann.
  • Im MVC archiBei dieser Struktur fungiert das Servlet als Controller, während JSP als Ansicht zum Anzeigen der Ausgabe fungiert.
  • Servlet sollte verwendet werden, wenn mehr Datenverarbeitung erforderlich ist, während JSP im Allgemeinen verwendet wird, wenn weniger Datenverarbeitung erforderlich ist.
  • Servlets laufen schneller als JSP; Andererseits läuft JSP langsamer als Servlet, da es Zeit braucht, das Programm zu kompilieren und in Servlets zu konvertieren.
  • Sie können die service()-Methode in Servlet überschreiben, aber in JSP können Sie die service()-Methode nicht überschreiben.
  • In Servlet müssen Sie sowohl Geschäftslogik als auch Präsentationslogik in einer einzigen Datei implementieren. In JSP hingegen wird die Geschäftslogik mithilfe von JavaBeans von der Präsentationslogik getrennt.

Hier haben wir den Unterschied zwischen Servlet und JSP analysiert und werden ihre Vor- und Nachteile umfassend bewerten.

Was ist Servlet?

Servlet-Technologie, ein wichtiger Bestandteil des Java-Toolsbox, gedeiht unter den wachsamen Augen einer sogenannten Servlet-Engine, die sich darum kümmert. Stellen Sie sich ein Tool vor, das nicht nur sofortige, lebendige Updates kocht, sondern Sie auch unterhält, indem es Ihnen Fragen zuwirft und dann Ihre Antworten abfängt. Servlet erweitert die Funktionalität eines Webservers. Obwohl Servlets auf viele Arten von Anfragen reagieren können, implementieren sie im Allgemeinen Webcontainer zum Hosten jeder Website auf einem Webserver. Daher ist es als serverseitige Servlet-Web-API qualifiziert.

Unterschied zwischen Internet und Intranet
Servlet vs. JSP

Was ist JSP?

JSP wurde aus dem Jahr geborennovaaktive Köpfe bei Sun Microsystems. Es wird zum Entwickeln von Webseiten verwendet, indem durch die Erstellung spezieller JSP-Tags Java-Code in die HTML-Seiten eingefügt wird. Es kann entweder aus HTML oder XML bestehen (auch eine Kombination aus beidem ist möglich) mit JSP-Aktionen und Befehle. Die vollständige Form von JSP sind Java Server Pages.

Unterschied zwischen Servlet und JSP

Basierend auf meiner Erfahrung sind hier die Hauptunterschiede zwischen Servlet und JSP:

Unterschied zwischen JSP und Servlet
Unterschied zwischen Servlet und JSP
Servlet JSP
Servlets laufen schneller als JSP. JSP läuft langsamer als Servlet, da es Zeit braucht, das Programm zu kompilieren und in Servlets zu konvertieren.
Es ist schwierig, Code in Servlet zu schreiben. Es ist einfacher, in JSP zu programmieren als in Servlets.
Im MVC archiServlet fungiert als Controller. Im MVC archiStruktur, JSP fungiert als Ansicht zum Anzeigen der Ausgabe.
Es sollte verwendet werden, wenn mehr Datenverarbeitung erforderlich ist. JSP wird im Allgemeinen verwendet, wenn keine große Datenverarbeitung erforderlich ist.
In Servlets gibt es keine Möglichkeit zum Schreiben benutzerdefinierter Tags. Sie können ganz einfach benutzerdefinierte Tags erstellen, die Java-Beans direkt aufrufen können.
Servlet ist ein Java-Code. JSP ist ein HTML-basierter Code.
Es ist bereit, jede Art von Protokollanfrage zu verarbeiten, einschließlich HTTP. Es ist so eingerichtet, dass nur HTTP-Anfragen verarbeitet werden.
Sie können die service()-Methode überschreiben. In JSP können Sie die service()-Methode nicht überschreiben.
In Servlet ist die Sitzungsverwaltung standardmäßig nicht aktiviert. Der Benutzer muss es explizit aktivieren. In JSP ist die Sitzungsverwaltung automatisch aktiviert.
In Servlet müssen Sie sowohl Geschäftslogik als auch Präsentationslogik in einer einzigen Datei implementieren. In JSP wird die Geschäftslogik mithilfe von JavaBeans von der Präsentationslogik getrennt.
Änderungen an der Servlet-Datei sind zeitaufwändig, da der Server neu geladen, neu kompiliert und neu gestartet werden muss. Die JSP-Änderung geht schnell, da Sie nur auf die Schaltfläche „Aktualisieren“ klicken müssen.

Warum verwende ich Servlet?

Aus meiner Erfahrung sind hier die Gründe, warum wir Servlet verwenden:

  • Die Leistung ist viel besser.
  • Servlet wird verwendet, wenn Sie nicht einen separaten Prozess erstellen möchten, um jede einzelne Anfrage des Kunden zu bearbeiten.
  • Entwickler können Servlets verwenden, wenn sie alle Funktionen von Java nutzen müssen.
  • Java-Klassenbibliotheken, die einem Servlet zur Verfügung stehen, können über RMI- und Socket-Mechanismen mit Applets, Datenbanken oder anderer Software kommunizieren.

Warum verwende ich JSP?

Hier sind die Gründe, warum ich JSP bevorzuge:

  • In Java-Serverseiten (JSP) ist die Ausführung im Vergleich zu anderen dynamischen Sprachen viel schneller.
  • Es ist viel besser als Common Gateway Interface (CGI).
  • Java-Serverseiten (JSP) werden immer kompiliert, bevor sie vom Server verarbeitet werden, da dies den Aufwand des Servers zum Erstellen des Prozesses verringert.
  • Java-Serverseiten werden über die Servlets-API erstellt. Daher hat es Zugriff auf alle Java-APIs, JNDI, JDBC EJB und andere Komponenten von Java.
  • JSP ist ein wichtiger Bestandteil von Java EE (Enterprise Edition), einer Plattform für Anwendungen auf Unternehmensebene.

Servlet-Lebenszyklus

Der Servlet-Lebenszyklus ist im folgenden Diagramm dargestellt:

Servlet-Lebenszyklus
Servlet-Lebenszyklus

1) Beginn: Die Ausführung des Servlets beginnt.

2) Laden und Instanziieren von void init(): Es wird aufgerufen, wenn das Servlet zum ersten Mal geladen wird. Mit dieser Methode können Sie Servlet initialisieren.

3) Initialisierter void service(): Der Zweck dieser Methode besteht darin, eine Anfrage zu bearbeiten. Sie können es so oft aufrufen, wie Sie möchten.

4) Anfrage bearbeiten und Servlet zerstören: Die Java-Anwendung muss zunächst ermitteln, welcher Code zum Ausführen der Anforderungs-URL erforderlich ist, um eine Antwort bereitzustellen. Um das Servlet zu zerstören, wird am Ende des Servlet-Lebenszyklus die Void-Zerstörungsmethode verwendet.

5) Ende des Anfragethreads: Wenn service() seine Aufgabe beendet, endet entweder der Thread oder er kehrt zum Thread-Pool zurück, der vom Servlet-Container verwaltet wird.

6) Ende: Der Servlet-Lebenszyklus ist beendet.

7) Stopp: Servlet wird nicht mehr ausgeführt.

JSP-Lebenszyklus

JSP-Lebenszyklus ist im folgenden Diagramm dargestellt:

JSP-Lebenszyklus

JSP-Lebenszyklus
  1. Übersetzung der JSP-Seite in ein Servlet.
  2. Kompilierung der JSP-Seite (Kompilierung der JSP-Seite in _jsp.java)
  3. Klassenladen (_jsp.java wird in die Klassendatei _jsp.class konvertiert)
  4. Instanziierung (Objekt des generierten Servlets wird erstellt)
  5. Initialisierung (Methode _jspinit() wird vom Container aufgerufen)
  6. Anforderungsverarbeitung (Methode _jspservice() wird vom Container aufgerufen)
  7. Destroy (vom Container aufgerufene _jspDestroy()-Methode)

Vorteile von Servlet

Hier sind die Vorteile der Verwendung von Servlet, die ich entdeckt habe:

  • Das Servlet lädt nur eine Kopie davon in die JVM (Java Virtual Machine).
  • Es spart Zeit bei der Beantwortung der ersten Anfrage, was die Antwortzeit erhöht.
  • Es verwendet eine Standard-API, die von zahlreichen Webservern unterstützt wird.
  • Programmiersprachen wie Plattformunabhängigkeit und einfache Entwicklung.
  • Sie können auf den großen Satz an APIs zugreifen, die für die Java-Plattform verfügbar sind.
  • Der Webcontainer erstellt Threads zur Bearbeitung mehr als einer Anfrage an das Servlet.
  • Einfache Koordination zwischen zwei oder mehr Servlets zur Erstellung von Webanwendungen.
  • Servlet-Container unterstützen viele weitere Funktionen wie Sitzungen, Ressourcenverwaltung, Persistenz, Sicherheit usw.
  • Die Servlet-Nutzung wird nicht durch den Webbrowser eingeschränkt.

Nachteile von Servlet

Ich habe eine Liste der Nachteile zusammengestellt, die mit der Verwendung von Servlet einhergehen:

  • Ein Servlet wird in die JVM geladen. Die Anzahl der Anfragen spielt eine Rolle.
  • Wenn eine Anfrage vorliegt, gibt es einen Thread, keinen Prozess.
  • Servlet bleibt bestehen, bis es zerstört wird.
  • Das Entwerfen in einem Servlet ist schwierig und verlangsamt die Anwendung.
  • Sie benötigen eine JRE (Java Runtime Environment) auf dem Server, um Servlets auszuführen.
  • Für Nicht-Java-Entwickler ist Servlet nicht geeignet, da sie über umfassende Kenntnisse von Java Servlet verfügen müssen.
  • HTML-Code wird mit Java-Code verwechselt; Daher können sich Änderungen an einem Code auf einen anderen Code auswirken.
  • Das Schreiben von HTML-Code in der Servlet-Programmierung ist sehr schwierig. Außerdem sieht Servlet dadurch sperrig aus.
  • Wenn Sie bei der Servlet-Programmierung implizite Objekte verwenden möchten, müssen Sie zusätzlichen Code schreiben, um auf sie zuzugreifen.
  • Entwickler müssen sich um die Ausnahmebehandlung kümmern, da die Servlet-Programmierung standardmäßig nicht threadsicher ist.

Vorteile von JSP

Hier sind die Vorteile der Verwendung von JSP:

  • Es ist sehr praktisch, den regulären HTML-Code zu ändern.
  • Wir können den Servlet-Code in schreiben JSP.
  • Es ist nur für einfache Einbindungen gedacht, die Formulardaten nutzen und Verbindungen herstellen können.
  • Mit dem können Sie ganz einfach eine Verbindung zu JSP herstellen MySQL Datenbank.
  • Die Leistung und Skalierbarkeit von JSP sind gut, da JSP die Einbettung dynamischer Elemente in HTML-Seiten ermöglicht.
  • JSP basiert auf Java-Technologie. Daher ist es plattformunabhängig und von keiner abhängig operating-Systeme.
  • JSP enthält die Funktion von Multithreading von Java.
  • Wir können auch die Ausnahmebehandlung von Java in JSP nutzen.
  • Es ermöglicht die Trennung der Präsentationsschicht von der Geschäftslogikschicht in der Webanwendung.
  • Für Entwickler ist es einfach, die Informationen anzuzeigen und zu verarbeiten.

Nachteile von JSP

Hier sind die Nachteile der Verwendung von JSP:

  • Es ist schwierig, JSP-Seitenfehler aufzuspüren, da JSP-Seiten in Servlet übersetzt werden.
  • Da die JSP-Ausgabe HTML ist, ist sie nicht reich an Funktionen.
  • Es ist sehr schwierig, Fehler zu debuggen oder zu verfolgen, da JSP-Seiten vor dem Kompilierungsprozess zunächst in Servlets übersetzt werden.
  • Die Datenbankanbindung ist nicht einfach.
  • JSP-Seiten benötigen mehr Speicherplatz und Zeit, um JSP-Seiten zu speichern, während sie auf dem Server kompiliert werden.

Fazit:

Wir haben gesehen, dass Servlets für com deutlich effizienter sindplex Datenverarbeitungsaufgaben aufgrund ihrer Robustheit bei der Bearbeitung mehrerer Arten von Anfragen, wohingegen JSP sich in Szenarien auszeichnet, in denen es schnell gehtk developDabei stehen die einfache Pflege und die einfache Wartbarkeit der Webseiteninhalte im Vordergrund. Meine Erfahrung tendiert dazu, Servlets als Controller und JSPs zu verwenden, wenn die Präsentation entscheidend ist.