So konvertieren Sie ein PDF in ein Word-Dokument (5 Methoden)

Konvertieren Sie ein PDF in ein Word-Dokument

PDF-Dokumente sind schwieriger zu bearbeiten als Word-Dateien. Diese Tatsache bedeutet, dass PDFs zwar zum gemeinsamen Versenden von Bildern und Texten nützlich sind, jedoch nicht die Datei der Wahl für Dokumente sind, die in der Zukunft möglicherweise geändert werden müssen.

Benutzer haben jedoch mehrere Möglichkeiten, eine PDF-Datei in einen bearbeitbaren Dateityp wie ein Word-Dokument umzuwandeln.

Methode 1: So konvertieren Sie PDF in Word mit Microsoft Word

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihre PDFs in das Word-Format zu konvertieren, ist mit Microsoft Wort selbst. Das Programm kann sowohl Word-Dateien als auch PDF-Dateien öffnen und letztere bei Bedarf konvertieren.

Dies sind die Schritte, die Sie zum Konvertieren von PDF-Dateien in Word-Dokumente auf dem Mac ausführen müssen Windows Verwendung von Microsoft Wort:

Schritt 1) Suchen Sie das PDF, das Sie öffnen möchten, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.

Hinweis: Mac-Benutzer können stattdessen die Strg-Taste gedrückt halten, wenn sie auf die Datei klicken, um dasselbe zu erreichen.

Schritt 2) Suchen Sie nach der Option „Öffnen mit“ und markieren Sie sie mit der Maus

Schritt 3) Suchen Sie nach Wort oder Microsoft Word aus dem erweiterten Menü und klicken Sie mit der linken Maustaste Microsoft Word

Schritt 4) Warten Sie, bis das Programm ein Popup-Fenster öffnet, in dem Sie aufgefordert werden, PDF-Dateien zu konvertieren. Wählen Sie im Dialog die Option OK box Damit Word die Datei in das Word-Format konvertiert.

Schritt 5) Nachdem Sie auf die Konvertierung der Datei gewartet haben, schauen Sie oben auf dem Bildschirm nach, ob dort die Option „Bearbeitung aktivieren“ vorhanden ist. Dies wird bei heruntergeladenen PDFs angezeigt und muss aktiviert sein, um die Datei bearbeiten zu können.

Konvertieren Sie PDF in Word mit Microsoft Word

Methode 2: So konvertieren Sie ein PDF mit Google Docs in Word

Wenn du nicht hast Microsoft Word oder eine plattformübergreifende Lösung suchen, können Sie Google Docs als Ihr PDF-Konvertierungstool auswählen. Die Verwendung von Google Docs auf diese Weise bietet den zusätzlichen Vorteil, dass Ihre Originaldokumente und konvertierten Dokumente gespeichert werden later Verwendung von Cloud-Speicher.

Befolgen Sie diese Schritte, um Google Docs als Ihren PDF-Konverter zu verwenden:

Schritt 1) Gehen Sie zu Google Drive und melden Sie sich bei Ihrem Google-Konto an.

PDF in Word mit Google Docs

Schritt 2) Wählen Sie oben rechts im Browser die Option „Hochladen“.

PDF in Word mit Google Docs

Schritt 3) Suchen Sie die PDF-Datei, die Sie konvertieren möchten, und klicken Sie auf die Option „Öffnen“.

PDF in Word mit Google Docs

Schritt 4) Sobald die Datei hochgeladen ist, klicken Sie darauf und wählen Sie Google Docs aus.

PDF in Word mit Google Docs

Schritt 5) Öffnen Sie Ihre konvertierte Datei und wählen Sie oben links in Ihrem Browser die Option „Datei“.

PDF in Word mit Google Docs

Schritt 6) Im nächsten Fenster

  • Wählen Sie im Dropdown-Menü „Herunterladen“ aus.
  • Klicken Sie Microsoft Word (.docx)

PDF in Word mit Google Docs

Methode 3: Verwenden von Google Lens oder Texterkennung

Word und Google Docs sind umständlich zu verwenden, wenn Sie einen kleinen Textausschnitt aus einer PDF-Datei benötigen oder sich auf einem mobilen Gerät befinden. Stattdessen könnten Sie verwenden Google Lens oder iOS-Texterkennung, um einen Teil einer PDF-Datei in ein bearbeitbares Dokument umzuwandeln.

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

Schritt 1) Öffnen Sie das PDF, aus dem Sie einen bearbeitbaren Text erhalten möchten

Schritt 2) Machen Sie einen Screenshot des Textes mit der nativen Tastenkombination Ihres Telefons oder einer anderen App.

Schritt 3) Offen Google Photos und suchen Sie in Ihrer Galerie nach dem Screenshot.

Schritt 4) Tippen Sie nun auf das Objektivsymbol unten auf dem Bildschirm.

Schritt 5) Wählen Sie die Option „Text“ und den Text aus, den Sie kopieren möchten.

Schritt 6) Fügen Sie abschließend den Text in ein neues Dokument ein oder zmail.

Methode 4: So konvertieren Sie ein PDF in Word mit Adobe Acrobat Leser

Adobe Acrobat verfügt über ein Online-Tool, das Ihnen dies ermöglicht Konvertieren Sie PDFs in Word-Dateien. Sobald Sie die Webseite für das Online-Tool geöffnet haben, führen Sie die folgenden Schritte aus:

Schritt 1) Gehen Sie zum Adobe PDF convertor-Werkzeug. Wählen Sie das gewünschte PDF auf Ihrem Computer aus.

PDF zu Word verwenden Adobe Acrobat

Schritt 2) Wählen Sie die Option Öffnen.

PDF zu Word verwenden Adobe Acrobat

Schritt 3) Warten Sie, bis die Datei hochgeladen und konvertiert ist.

PDF zu Word verwenden Adobe Acrobat

Schritt 4) Laden Sie die neue .docx-Datei herunter und speichern Sie sie an einem beliebigen Ort.

PDF zu Word verwenden Adobe Acrobat

Methode 5: Verwenden des PDF-Editors Wondershare PDFelement

Während viele Benutzer für alltägliche Aufgaben keinen PDF-Editor benötigen, haben einige Zugriff auf eines dieser Tools. Der Zugriff auf Software wie diese trägt dazu bei, dass die Dateien in einer einzigen Datei gespeichert bleiben ecosSystem und macht es so, dass ein Benutzer keine Problemumgehungen mit anderen Programmen erlernen muss.

PDFelement ist aufgrund seiner umfangreichen Funktionen und der Möglichkeit, es kostenlos herunterzuladen, eine beliebte Wahl.

Hier sind die Schritte, um PDF-Dateien mit PDFelement in Word-Dokumentdateien umzuwandeln:

Schritt 1) Öffnen Sie PDFelement

Verwenden des PDF-Editors Wondershare

Schritt 2) Öffnen Sie die PDF-Datei, die Sie konvertieren möchten, in PDFelement und wählen Sie die Option „Konvertieren“.

Verwenden des PDF-Editors Wondershare

Schritt 3) Klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“ und warten Sie, bis das Programm die PDF-Datei konvertiert.

Verwenden des PDF-Editors Wondershare

Schritt 4) Sie können die gespeicherte PDF-Datei im DOC-Format sehen.

Verwenden des PDF-Editors Wondershare

FAQ

PDFs Zum Bearbeiten ist eine spezielle Software erforderlich, vorausgesetzt, Sie verfügen überhaupt über ein bearbeitbares Dokument. Das Konvertieren einer PDF-Datei in ein Word-Dokument, wie zum Beispiel „So wandeln Sie eine PDF-Datei in ein Word-Dokument um“, verbessert die Zugänglichkeit für die Bearbeitung, da die meisten Benutzer auf ihren Computern problemlos Texteditoren zur Verfügung haben.

Wenn Sie von PDF nach Word konvertieren, behält das neue Dokument auch viele der ursprünglichen Eigenschaften des Dokuments, einschließlich der Formatierung. Viele Texteditoren verfügen außerdem über eine Möglichkeit, Word-Dokumente zu speichern oder in PDF zu konvertieren, wodurch der Übergang zwischen diesen beiden Dateitypen einfach und verlustfrei erfolgt.

Das Konvertieren des Dateiformats „So ändern Sie PDF in Word“ kann schwierig sein, wenn Sie nicht über die richtigen Tools oder das richtige Know-how verfügen. Allerdings müssen alle Benutzer etwas bedenken, wenn sie Software zum Wechseln zwischen Dateitypen verwenden: Wohin ihre Dateidaten während des Vorgangs gelangen.

Sensible Daten gehören nicht in Online-Tools, insbesondere nicht in solche, die nicht zertifiziert sind oder aus offenen Quellen stammen. Daher ist die Konvertierung von PDF-Dateien in eine Word-Datei mit Online-Tools möglicherweise nicht die beste Option, je nachdem, welche Dateien Sie anpassen müssen.

Dennoch sind PDFs einer der häufigsten Dateitypen überhaupt. Knowing Welche Tools Sie verwenden können und wie diese Tools funktionieren, kann dazu beitragen, das Hochladen vertraulicher Informationen oder die Verwendung von Software zu verhindern, die mehr kann, als Sie benötigen.