SQL-PRIMÄRSCHLÜSSEL: Erstellen und Hinzufügen zu einer vorhandenen Tabelle

Was ist Primärschlüssel in SQL?

Primärschlüssel ist ein Feld oder eine Kombination von Feldern, die einen Datensatz eindeutig identifizieren. Der Primärschlüssel ist eine Spalte oder eine Reihe von Spalten, die eindeutig sind. Mit anderen Worten: Jeder Wert für den Primärschlüssel ist eindeutig.

Regeln für Primärschlüssel

  • Jede Tabelle kann nur einen SQL-Primärschlüssel haben.
  • Alle Werte sind eindeutig und der SQL-Primärschlüsselwert kann jede Zeile eindeutig identifizieren.
  • Das System lässt das Einfügen einer Zeile mit dem SQL Server-Primärschlüssel nicht zu, die bereits in der Tabelle vorhanden ist.
  • Der Primärschlüssel darf nicht NULL sein.

Das folgende Diagramm fasst alle oben genannten Punkte für den SQL-Primärschlüssel zusammen.

Regeln für Primärschlüssel in SQL
So funktioniert Primärschlüssel-SQL

So erstellen Sie einen Primärschlüssel in SQL Server

Wir können einen Primärschlüssel erstellen 2 Möglichkeiten:

1. SQL Server Management Studio

2. T-SQL: Primär erstellen und gleichzeitig eine neue Tabelle erstellen

SQL Server Management Studio

Schritt 1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Tabellennamen. Klicke auf Design

Erstellen Sie einen Primärschlüssel in SQL Server

Schritt 2) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Spaltennamen. Klicke auf '„Primärschlüssel festlegen“

Erstellen Sie einen Primärschlüssel in SQL Server

Ergebnis: Course_Id ist jetzt a Primärschlüssel.

Erstellen Sie einen Primärschlüssel in SQL Server

T-SQL: Erstellen Sie beim Erstellen einer neuen Tabelle einen Primärschlüssel.

Nachfolgend finden Sie die Syntax zum Erstellen einer Tabelle mit Primärschlüssel aus T-SQL

Syntax:

CREATE TABLE <Table_Name>
(
Column1 datatype,
Column2 datatype,CONSTRAINT <Name> PRIMARY KEY (Column name)
.
);

Lassen Sie uns eine Tabelle mit einer Spalte als SQL-Primärschlüssel erstellen.

Abfrage:

CREATE TABLE COURSE_TSQL_PK 
(Course_ID Int not Null,
 Course_name Varchar(20)
 CONSTRAINT PK PRIMARY KEY (Course_ID)	
)

Schritt 1) Führen Sie die Abfrage aus, indem Sie auf klicken 'Ausführen.'

Erstellen Sie beim Erstellen einer neuen Tabelle einen Primärschlüssel

Ergebnis: Course_Id ist jetzt a Primärschlüssel.

Erstellen Sie beim Erstellen einer neuen Tabelle einen Primärschlüssel

Beispiel: Mal sehen, ob die Eingabe mehrerer Datensätze mit derselben Kurs-ID möglich ist.

Schritt 1) 4 Reihen mit einfügen andere Kurs_ID

Insert into COURSE_TSQL_PK values (1,'SQL');
Insert into COURSE_TSQL_PK values (2,'Python');
Insert into COURSE_TSQL_PK values (3,'SQL');
Insert into COURSE_TSQL_PK values (4,'C');

Schritt 2) Überprüfen Sie alle erfolgreich eingefügten Daten, indem Sie die Auswahlabfrage ausführen.

Erstellen Sie beim Erstellen einer neuen Tabelle einen Primärschlüssel

Note: Wir können doppelte Werte in den Nicht-Primärschlüssel einfügen.

Schritt 3) Versuchen wir nun, neue Datensätze mit einer vorhandenen Kurs-ID einzufügen, die der Primärschlüssel ist.

Insert into COURSE_TSQL_PK values (4,'JAVA');

Ergebnis: Das System lässt das Einfügen eines neuen Werts nicht zu, da es sich bei 4 um die Spalte „Course_ID“ handelt, bei der es sich um einen Primärschlüssel handelt.

Erstellen Sie beim Erstellen einer neuen Tabelle einen Primärschlüssel

Wie füge ich einen Primärschlüssel zu einer vorhandenen Tabelle in SQL hinzu?

Jetzt werden wir sehen, wie man den Primärschlüssel zu einer vorhandenen Tabelle in SQL hinzufügt:

Mit der ALTER-Anweisung können Sie einen Primärschlüssel erstellen. Der Primärschlüssel kann jedoch nur für Spalten erstellt werden, die als NOT NULL definiert sind. Sie können keinen Primärschlüssel für eine Spalte erstellen, die NULL-Werte zulässt. Bei Bedarf müssen Sie die Tabelle löschen und neu erstellen.

Hier ist die Syntax:

ALTER TABLE tableName
ADD CONSTRAINT constraintName PRIMARY KEY (column_1, column_2, ... column_n);

Beispielsweise:

ALTER TABLE students
ADD CONSTRAINT students_pk PRIMARY KEY (admission);

Primärschlüssel zur vorhandenen Tabelle in SQL hinzufügen

Wir haben einer bereits vorhandenen Tabelle eine Primärschlüsseleinschränkung hinzugefügt. Die Einschränkung wurde zur Spalte „Zulassung“ hinzugefügt und erhält den Namen „students_pk“.

Interessante Fakten!

  • Der Primärschlüssel kann eine Kombination aus mehreren Spalten sein. Diese Kombination ist als bekannt Zusammengesetzter Primärschlüssel.
  • Der Primärschlüssel kann maximal 16 Spalten haben.

Zusammenfassung

  • Jede Tabelle kann nur einen Primärschlüssel haben
  • Alle Werte sind eindeutig, was möglich ist Identifizieren Sie jede Zeile eindeutig.