SQL Server-Datenbank: Datenbank in SQL erstellen, ändern und löschen

Was ist eine Datenbank?

Eine Datenbank ist eine Sammlung von Objekten wie Tabellen, Ansichten, gespeicherten Prozeduren, Triggern, Funktionen usw.

Betrachten Sie ein Beispiel mit einigen Beispielen aus dem wirklichen Leben:

  • Wir haben ein Bücherregal, in dem Bücher aufbewahrt werden.
  • Wir haben Häuser, in denen wir leben,
  • Wir haben Parkplätze, auf denen Fahrzeuge geparkt werden, und es gibt unzählige Beispiele dafür.

Ebenso haben wir DATABASE, eine Art Heimat für alle unsere Tabellen, Ansichten, gespeicherten Prozeduren usw., die miteinander verknüpft sind.

Technisch gesehen speichert die Datenbank die Daten gut organisiert, sodass sie leicht zugänglich und abrufbar sind. In SQL ServerEs gibt zwei Arten von Datenbanken:

  1. Systemdatenbanken: Die Systemdatenbanken werden automatisch für Sie erstellt, wenn Sie den SQL Server installieren. Sie spielen im Server eine entscheidende Rolle, insbesondere bei der Gewährleistung der korrekten Ausführung von Datenbankobjekten. Beispiele für SQL Server-Systemdatenbanken sind: Master, MSDB, Model, Tempdb, Resource
  2. Benutzerdatenbanken: Die Benutzerdatenbanken werden von Datenbankbenutzern wie Ihnen erstellt, denen Zugriff zum Erstellen von Datenbanken gewährt wurde

Regeln zum Erstellen einer Datenbank

Zunächst müssen wir die Grundregeln für die Erstellung einer neuen Datenbank kennen:

  • Datenbanknamen müssen innerhalb einer Instanz von SQL Server eindeutig sein.
  • Datenbanknamen dürfen maximal 128 Zeichen lang sein.
  • Die CREATE DATABASE-Anweisung muss im Auto-Commit-Modus ausgeführt werden.
Regeln zum Erstellen einer Datenbank
Regeln zum Erstellen einer Datenbank

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Datenbank in SQL Server zu erstellen.

  1. SQL Server Management Studio
  2. SQL-Transaktion

So erstellen Sie eine Datenbank in SQL Server Management Studio

Hier ist ein Schritt-für-Schritt-Prozess zum Erstellen einer Datenbank SQL Server-Management-Studio:

Schritt 1) Klicken Sie im Fenster „Objekt-Explorer“ mit der rechten Maustaste auf „Datenbank“ und wählen Sie dann „Neue Datenbank“.

Erstellen Sie eine Datenbank in SQL Server Management Studio

Schritt 2) Unten erscheint der Bildschirm „Neue Datenbank“. Geben Sie „Datenbankname“ ein. Beachten Sie, dass die Spalte „Logischer Name“ automatisch ausgefüllt wird mit:

  1. Edu | Dateitypen: Zeilen und Dateigruppen: PRIMÄR
  2. Edu_log | Dateitypen: LOG und Dateigruppen: „Nicht anwendbar“

Erstellen Sie eine Datenbank in SQL Server Management Studio

Hier:

A) Edu | Dateitypen: Zeilen und Dateigruppen: PRIMARY ist eine MDF-Datei

B) Edu_log | Dateitypen: LOG und Dateigruppen: „Nicht anwendbar“ ist eine .ldf-Datei

Schritt 3) (Optional) Für mehr Complex In den Einstellungen können wir zu „Optionen“ und „Dateigruppen“ navigieren. Auf Anfängerniveau reicht es aus, eine Datenbank über die Registerkarte „Allgemein“ zu erstellen.

Erstellen Sie eine Datenbank in SQL Server Management Studio

Schritt 4) Klicken Sie auf „Hinzufügen“.

Erstellen Sie eine Datenbank in SQL Server Management Studio

Ergebnis: 'Edu'-Datenbank erstellt.

Erstellen Sie eine Datenbank in SQL Server Management Studio

Wir können die Datenbank „Edu“ erweitern, die Tabellen, Ansichten usw. enthält. Diese sind zunächst leer, bis der Benutzer neue Tabellen, Ansichten usw. erstellt.

Sehen Sie sich die Quellabfrage an:

Sie können die Quellabfrage der neu erstellten „Edu“-Datenbank wie folgt anzeigen: Navigation: Rechtsklick auf Datenbankname > Skriptdatenbank als > ERSTELLEN in > Neues Abfrage-Editor-Fenster.

Erstellen Sie eine Datenbank in SQL Server Management Studio

Abfragefenster:

Erstellen Sie eine Datenbank in SQL Server Management Studio

Skript erstellen:

USE [master]
GO

CREATE DATABASE [Edu]
 CONTAINMENT = NONE
 ON  PRIMARY 
( NAME = N'Edu', FILENAME = N'C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL14.SQL_MS\MSSQL\DATA\Edu.mdf' , SIZE = 8192KB , MAXSIZE = UNLIMITED, FILEGROWTH = 65536KB )
 LOG ON 
( NAME = N'Edu_log', FILENAME = N'C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL14.SQL_MS\MSSQL\DATA\Edu_log.ldf' , SIZE = 8192KB , MAXSIZE = 2048GB , FILEGROWTH = 65536KB )

Erstellen Sie eine Datenbank mit T-SQL

Eine andere Methode besteht darin, die T-SQL-Abfrage zum Erstellen einer Datenbank zu schreiben und auszuführen.

Werfen wir einen Blick auf die meisten T-SQL-Abfragen zur einfachen Datenbankerstellung.

Syntax:

CREATE DATABASE <Database_name>

Abfrage:

CREATE DATABASE [Edu_TSQL_file]

Klicken Sie auf „Ausführen“

Erstellen Sie eine Datenbank mit T-SQL

Ergebnis: Wir können sehen, wie Edu_TSQL im SQL Object Explorer erstellt wurde.

Erstellen Sie eine Datenbank mit T-SQL

Werfen wir einen Blick darauf, wann wir eine Datenbank mit .mdf- und .ldf-Dateien erstellen möchten. Hier können wir den Standort als impliziten Teil unserer Abfrage angeben.

Syntax:

CREATE DATABASE database_name   
[ CONTAINMENT = { NONE | PARTIAL } ]  
[ ON   
      [ PRIMARY ] <filespec> [ ,...n ]   
      [ , <filegroup> [ ,...n ] ]   
      [ LOG ON <filespec> [ ,...n ] ]   
];

Abfrage:

CREATE DATABASE [Edu_TSQL_file]
 CONTAINMENT = NONE
 ON  PRIMARY 
( NAME = N'Edu_TSQL_file', FILENAME = N'C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL14.SQL_MS\MSSQL\DATA\Edu_TSQL_file.mdf' , SIZE = 8192KB , MAXSIZE = UNLIMITED, FILEGROWTH = 65536KB )
 LOG ON 
( NAME = N'Edu_TSQL_file_log', FILENAME = N'C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL14.SQL_MS\MSSQL\DATA\Edu_TSQL_file_log.ldf' , SIZE = 8192KB , MAXSIZE = 2048GB , FILEGROWTH = 65536KB )

Erstellen Sie eine Datenbank mit T-SQL

So ändern Sie die Datenbank

Wie „Datenbankabfrage erstellen“ können wir auch die Datenbank ändern. Wir können den Datenbanknamen umbenennen, den Speicherort und die Einstellung der Datei ändern usw.

Grundregeln für die Änderung neuer DB:

  • Die ALTER DATABASE-Anweisung muss im Auto-Commit-Modus ausgeführt werden.
  • ALTER DATABASE ist in einer expliziten oder impliziten Transaktion nicht zulässig.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Datenbank in SQL Server zu ändern.

  1. SQL Server Management Studio
  2. Transact-SQL.

So ändern Sie die Datenbank in SQL Server Management Studio

Im Folgenden finden Sie die Schritte zum Ändern der Datenbank in SQL Server Management Studio:

Versuchen wir, den Namen unserer vorab erstellten Datenbank „Edu“ zu ändern.

Ändern Sie die Datenbank in SQL Server Management Studio

Schritt 1) ​​Benennen Sie die Datenbank um

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenbanknamen. Klicken Sie auf „Umbenennen“.

Ändern Sie die Datenbank in SQL Server Management Studio

Schritt 2) Geben Sie den neuen Datenbanknamen ein

Der Datenbankname kann bearbeitet werden. Geben Sie den neuen Namen ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Ändern Sie die Datenbank in SQL Server Management Studio

Ergebnis: Die Datenbank wird jetzt von „Edu“ in „Edu_Alter“ umbenannt.

Ändern Sie die Datenbank in SQL Server Management Studio

Datenbank mit Transact-SQL ändern

Lassen Sie uns nun die Datenbank mit T-SQL ändern

Syntax:

ALTER DATABASE <Databse_name>              
MODIFY NAME = <New Name>

Abfrage:

ALTER DATABASE Edu_TSQL
MODIFY NAME = Edu_TSQL_Alter;

Führen Sie die obige Abfrage aus, indem Sie auf „Ausführen“ klicken.

Ergebnis: Die Datenbank wird jetzt von „Edu_TSQL“ in „Edu_TSQL_Alter“ umbenannt.

Datenbank mit Transact-SQL ändern

Allgemeine Syntax:

ALTER DATABASE { database_name  | CURRENT }  
{   MODIFY NAME = new_database_name   
  | COLLATE collation_name  
  | <file_and_filegroup_options>  
  | SET <option_spec> [ ,...n ] [ WITH <termination> ] 
  | SET COMPATIBILITY_LEVEL = { 140 | 130 | 120 | 110 | 100 | 90 }   
} ;

Ändern des .mdf/.ldf-Dateinamens

Abfrage:

Alter DATABASE Edu_TSQL_Alter;
MODIFY FILE ( NAME = Edu_TSQL, NEWNAME = Edu_TSQL_newName );

Datenbank mit Transact-SQL ändern

Ändern des Speicherorts der .mdf/.ldf-Datei

Abfrage:

Alter DATABASE Edu_TSQL_Alter;
MODIFY FILE ( NAME = Edu_TSQL_NewName, FILENAME = N'C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL14.SQL_MS\MSSQL\DATA\New_File\Edu_TSQL_log.ldf' );

Datenbank mit Transact-SQL ändern

Datenbank löschen

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Datenbank in SQL Server zu löschen.

  1. SQL Server Management Studio
  2. Transact-SQL.

So löschen Sie eine Datenbank in SQL Server Management Studio

Following ist der Prozess zum Löschen einer Datenbank in SQL Server Management Studio:

Versuchen wir, unsere vorab erstellte Datenbank „Edu_Alter“ zu löschen.

Schritt 1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Datenbank. Klicken Sie auf „Löschen“ und dann auf „OK“.

Löschen Sie die Datenbank in SQL Server Management Studio

Ergebnis: „Edu_Alter“ wird aus der Datenbankliste „Object Explorer“ gelöscht.

Löschen Sie die Datenbank in SQL Server Management Studio

Datenbank mit Transact-SQL löschen

Versuchen wir, unsere vorab erstellte Datenbank „Edu_TSQL_Alter“ zu löschen.

Syntax:

DROP DATABASE <Databse_name>

Abfrage:

USE master;  
GO  
DROP DATABASE Edu_TSQL_Alter;  
GO

Führen Sie die obige Abfrage aus, indem Sie auf „Ausführen“ klicken.

Ergebnis: „Edu_TSQL_Alter“ wird aus der Datenbankliste „Object Explorer“ gelöscht.

Datenbank mit Transact-SQL löschen

Datenbank in SQL Server wiederherstellen

Sie können eine Datenbank erstellen, indem Sie eine zuvor gesicherte Datenbank wiederherstellen. Dies kann durch Ausführen des Befehls „Restore Database“ erfolgen, der wie folgt ausführtwing Syntax:

restore Database <database name> from disk = '<Backup file location + filename>

Die Abfrage sollte wie unser vorheriger Befehl innerhalb des Abfragefensters ausgeführt werden. Zum Beispiel:

restore database Edu from disk = 'C:\Backup\Edu_full_backup.bak'

Sie können auch die GUI-Navigation verwenden: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Datenbank > Datenbanken wiederherstellen > Gerät > Datei importieren > Klicken Sie auf „OK“.

Zusammenfassung

  • Wir können sowohl die SQL-Verwaltungs-GUI als auch T-SQL verwenden, um alle drei Vorgänge auszuführen; Datenbank erstellen, ändern und löschen.
  • Auf einer Instanz von SQL Server können maximal 32,767 Datenbanken angegeben werden.
  • Systemdatenbanken können nicht gelöscht werden.
  • Erstellen, Ändern und Löschen: Bei allen Vorgängen wird die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet. Als Syntax können wir sowohl Groß- als auch Kleinschreibung verwenden.