Einführung in die Microsoft Excel 101: Hinweise zu MS Excel

In diesem Microsoft Excel-Tutorial, wir werden das lernen Microsoft Exel-Grundlagen. Diese Microsoft Excel-Notizen helfen Ihnen, jedes MS Excel zu erlernen concepts. Beginnen wir mit der Einleitung:

Was ist Microsoft Excel?

Microsoft Excel ist ein Tabellenkalkulationsprogramm zur Aufzeichnung und Analyse numerischer und statistischer Daten. Microsoft Excel bietet mehrere Funktionen für verschiedene Aufgaben operaFunktionen wie Berechnungen, Pivot-Tabellen, Diagrammtools, Makroprogrammierung usw. Es ist mit mehreren Betriebssystemen kompatibel Windows, macOS, Android und iOS.

Eine Excel-Tabelle kann als eine Sammlung von Spalten und Zeilen verstanden werden, die eine Tabelle bilden. Den Spalten werden in der Regel alphabetische Buchstaben zugeordnet numbers werden üblicherweise Zeilen zugeordnet. Der Punkt, an dem sich eine Spalte und eine Zeile treffen, wird Zelle genannt. Die Adresse einer Zelle wird durch den Buchstaben angegeben, der die Spalte darstellt, und die Zahl, die eine Zeile darstellt.

Warum sollte ich lernen Microsoft Excel?

Wir alle beschäftigen uns damit numbers auf die eine oder andere Weise. Wir alle haben tägliche Ausgaben, die wir aus dem monatlichen Einkommen, das wir verdienen, bezahlen. Für einen zum Ausgeben wiseDaher müssen sie ihre Einnahmen im Vergleich zu ihren Ausgaben kennen. Microsoft Excel ist praktisch, wenn wir solche numerischen Daten aufzeichnen, analysieren und speichern möchten. Lassen Sie uns dies anhand des Folgenden veranschaulichenwing Bild.

Microsoft Excel

Wo bekomme ich Microsoft Excel?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie dorthin gelangen können Microsoft Excel. Sie können es in einem Hardware-Computergeschäft kaufen, das auch Software verkauft. Microsoft Excel ist Teil davon Microsoft Office-Programmpaket. Alternativ können Sie es auch hier herunterladen Microsoft Website, aber Sie müssen den Lizenzschlüssel kaufen.

Wie Öffnen Microsoft Excel?

Die Ausführung von Excel unterscheidet sich nicht von der Ausführung anderer Windows Programm. Wenn Sie laufen Windows mit einer GUI wie (Windows XP, Vista und 7) folgen dem Folgendenwing Schritte.

  • Klicken Sie auf das Startmenü
  • Zeigen Sie auf alle Programme
  • Zeigen auf Microsoft Excel
  • Klicken Sie auf Microsoft Excel

Alternativ können Sie es auch über das Startmenü öffnen, sofern es dort hinzugefügt wurde. Sie können es auch über die Desktop-Verknüpfung öffnen, sofern Sie eine erstellt haben.

Für dieses Tutorial werden wir mit arbeiten Windows 8.1 und Microsoft Excel 2013. Folgen Sie den folgenden Anweisungenwing Schritte zum Ausführen von Excel Windows 8.1

  • Klicken Sie auf das Startmenü
  • Suchen Sie nach Excel. Beachten Sie, dass bereits vor der Eingabe alle Programme aufgelistet werden, die mit Ihrer Eingabe beginnen.
  • Klicken Sie auf Microsoft Excel

Die folgendenwing Das Bild zeigt Ihnen, wie das geht

Wie Öffnen Microsoft Excel

Das Band verstehen

Das Menüband bietet Verknüpfungen zu Befehlen in Excel. Ein Befehl ist eine Aktion, die der Benutzer ausführt. Ein Beispiel für einen Befehl ist das Erstellen eines neuen Dokuments, das Drucken einer Dokumentation usw. Das Bild unten zeigt das in Excel 2013 verwendete Menüband.

Das Band verstehen

Erläuterung der Ribbon-Komponenten

Schaltfläche zum Starten des Menübands – Es wird verwendet, um auf Befehle zuzugreifen, z. B. das Erstellen neuer Dokumente, das Speichern vorhandener Arbeiten, das Drucken, den Zugriff auf die Optionen zum Anpassen von Excel usw.

Multifunktionsleisten-Registerkarten – Die Registerkarten werden verwendet, um ähnliche Befehle zu gruppieren. Die Registerkarte „Startseite“ wird für grundlegende Befehle verwendet, z. B. zum Formatieren der Daten, um sie besser darstellbar zu machen, zum Sortieren und Suchen nach bestimmten Daten in der Tabelle.

Bandmass – Die Balken werden verwendet, um ähnliche Befehle zusammenzufassen. Beispielsweise wird die Multifunktionsleiste „Ausrichtung“ verwendet, um alle Befehle zu gruppieren, die zum Ausrichten von Daten verwendet werden.

Das Arbeitsblatt verstehen (Zeilen und Spalten, Blätter, Arbeitsmappen)

Ein Arbeitsblatt ist eine Sammlung von Zeilen und Spalten. Wenn eine Zeile und eine Spalte aufeinandertreffen, bilden sie eine Zelle. Zellen werden zum Aufzeichnen von Daten verwendet. Jede Zelle wird anhand einer Zelladresse eindeutig identifiziert. Spalten werden normalerweise mit Buchstaben beschriftet, Zeilen normalerweise numbers.

Eine Arbeitsmappe ist eine Sammlung von Arbeitsblättern. Standardmäßig hat eine Arbeitsmappe in Excel drei Zellen. Sie können je nach Bedarf weitere Blätter löschen oder hinzufügen. Standardmäßig heißen die Blätter Sheet1, Sheet2 usw. Sie können die Blattnamen in aussagekräftigere Namen umbenennen, z. B. Tagesausgaben, Monatsbudget usw.

Das Arbeitsblatt verstehen

Maßgeschneidert Microsoft Excel-Umgebung

Persönlich gefällt mir die schwarze Farbe, daher sieht mein Excel-Theme schwärzlich aus. Ihre Lieblingsfarbe könnte Blau sein, und auch Sie können Ihre Themenfarbe blau aussehen lassen. Wenn Sie kein Programmierer sind, möchten Sie möglicherweise keine Menüband-Registerkarten (z. B. Entwickler) einbinden. All dies wird durch Anpassungen ermöglicht. In diesem Unterabschnitt werden wir uns Folgendes ansehen:

  • Anpassen des Menübands
  • Festlegen des Farbthemas
  • Einstellungen für Formeln
  • Proofing-Einstellungen
  • Einstellungen speichern

Anpassung des Bandes

Anpassung des Menübands

Das obige Bild zeigt das Standardmenüband in Excel 2013. Beginnen wir mit der Anpassung des Menübands. Angenommen, Sie möchten einige der Registerkarten im Menüband nicht sehen oder möchten einige fehlende Registerkarten hinzufügen, z. B. die Registerkarte „Entwickler“. Sie können dies über das Optionsfenster erreichen.

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Starten des Menübands
  • Wählen Sie Optionen aus dem Dropdown-Menü aus. Sie sollten ein Dialogfenster mit den Excel-Optionen sehen können
  • Wählen Sie im linken Seitenbereich die Option „Menüband anpassen“ aus, wie unten gezeigt

Anpassung des Menübands

  • Entfernen Sie auf der rechten Seite die Häkchen von den Registerkarten, die Sie nicht im Menüband sehen möchten. Für dieses Beispiel haben wir die Registerkarten „Seitenlayout“, „Überprüfen“ und „Ansicht“ entfernt.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „OK“, wenn Sie fertig sind.

Ihr Band wird wie folgt aussehen

Anpassung des Menübands

Hinzufügen benutzerdefinierter Registerkarten zum Menüband

Sie können auch Ihre eigene Registerkarte hinzufügen, ihr einen benutzerdefinierten Namen geben und ihr Befehle zuweisen. Fügen wir dem Menüband eine Registerkarte mit dem Text Guru99 hinzu

Hinzufügen benutzerdefinierter Registerkarten zur Multifunktionsleiste

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Menüband und wählen Sie „Menüband anpassen“. Es erscheint das oben abgebildete Dialogfenster
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neuer Tab“, wie im animierten Bild unten dargestellt
  3. Wählen Sie die neu erstellte Registerkarte aus
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Umbenennen“.
  5. Geben Sie ihm den Namen Guru99
  6. Wählen Sie auf der Registerkarte „Guru99“ die Option „Neue Gruppe (Benutzerdefiniert)“ aus, wie im Bild unten gezeigt
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Umbenennen“ und geben Sie ihm den Namen „Meine Befehle“.
  8. Fügen wir nun meiner Multifunktionsleiste Befehle hinzu
  9. Die Befehle werden im mittleren Bereich aufgelistet
  10. Wählen Sie den Befehl „Alle Diagrammtypen“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“.
  11. Klicken Sie auf OK

Ihr Band wird wie folgt aussehen

Anpassung des Menübands

Festlegen des Farbthemas

Um das Farbthema für Ihre Excel-Tabelle festzulegen, müssen Sie zum Excel-Menüband gehen und auf den Befehl „Datei“ „Option“ klicken. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie den folgenden Schritten folgen müssenwing Schritte.

Festlegen des Farbthemas

  1. Die Registerkarte „Allgemein“ im linken Bereich ist standardmäßig ausgewählt.
  2. Suchen Sie unter „Allgemeine Optionen für die Arbeit mit Excel“ nach dem Farbschema
  3. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste „Farbschema“ und wählen Sie die gewünschte Farbe aus
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK

Einstellungen für Formeln

Mit dieser Option können Sie festlegen, wie sich Excel bei der Arbeit mit Formeln verhält. Sie können damit Optionen festlegen, z. B. die automatische Vervollständigung bei der Eingabe von Formeln, den Zellreferenzierungsstil ändern und verwenden numbers für Spalten und Zeilen und andere Optionen.

Einstellungen für Formeln

Wenn Sie eine Option aktivieren möchten, klicken Sie auf deren Häkchen box. Wenn Sie eine Option deaktivieren möchten, entfernen Sie das Häkchen aus dem Häkchenbox. Sie können diese Option im Dialogfenster „Optionen“ auf der Registerkarte „Formeln“ im linken Seitenbereich auswählen

Proofing-Einstellungen

Proofing-Einstellungen

Diese Option manipuliert den in Excel eingegebenen Text. Es ermöglicht das Festlegen von Optionen wie der Wörterbuchsprache, die bei der Überprüfung auf falsche Schreibweisen verwendet werden soll, Vorschlägen aus dem Wörterbuch usw. Sie können diese Option im Optionsdialogfenster unter der Registerkarte „Korrektur“ im linken Seitenbereich auswählen

Einstellungen speichern

Einstellungen speichern

Mit dieser Option können Sie das Standarddateiformat beim Speichern von Dateien definieren, die automatische Wiederherstellung aktivieren, falls Ihr Computer ausfällt, bevor Sie Ihre Arbeit speichern konnten, usw. Sie können diese Option im Dialogfenster „Optionen“ auf der Registerkarte „Speichern“ im linken Seitenbereich verwenden

Wichtige Excel-Verknüpfungen

Strg + P Wird zum Öffnen des Druckdialogfensters verwendet
Strg + N erstellt eine neue Arbeitsmappe
Strg + S Speichert die aktuelle Arbeitsmappe
Ctrl + C Inhalte der aktuellen Auswahl kopieren
Strg + V Daten aus der Zwischenablage einfügen
SHIFT + F3 Zeigt das Dialogfenster zum Einfügen der Funktion an
SHIFT + F11 Erstellt ein neues Arbeitsblatt
F2 Überprüfen Sie die Formel und den abgedeckten Zellbereich

Best Practices bei der Arbeit mit Microsoft Excel

  1. Speichern Sie Arbeitsmappen unter Berücksichtigung der Abwärtskompatibilität. Wenn Sie nicht die neuesten Funktionen höherer Excel-Versionen verwenden, sollten Sie Ihre Dateien aus Gründen der Abwärtskompatibilität im 2003 *.xls-Format speichern
  2. Verwenden Sie Beschreibungsnamen für Spalten und Arbeitsblätter in einer Arbeitsmappe
  3. Vermeiden Sie die Zusammenarbeit mit complex Formeln mit vielen Variablen. Versuchen Sie, sie in kleine verwaltete Ergebnisse aufzuteilen, auf denen Sie aufbauen können
  4. Verwenden Sie integrierte Funktionen, wann immer Sie können, anstatt Ihre eigenen Formeln zu schreiben

Zusammenfassung

  • Einführung von MS Excel: Microsoft Excel ist ein leistungsstarkes Tabellenkalkulationsprogramm zum Aufzeichnen, Bearbeiten und Speichern numerischer Daten und kann an Ihre Vorlieben angepasst werden
  • Über die Multifunktionsleiste können Sie auf verschiedene Befehle in Excel zugreifen
  • Im Optionsdialogfenster können Sie eine Reihe von Elementen anpassen, z. B. das Menüband, Formeln, Prüfen, Speichern usw.