SAP BI-Inhalt: Installation, Aktivierung

BI-Inhalte

BI Content versorgt ausgewählte Rollen innerhalb eines Unternehmens mit den Informationen, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen. Unter dem Sammelbegriff BI Content liefert SAP NetWeaver Business Warehouse vorkonfigurierte Berechtigungsobjekte aus. Um dies zu verstehen, nehmen wir das Beispiel eines Vertriebsleiters, der alle Informationen wie Umsatz, Marktanteil, Produktqualität, Vertriebs- und Servicekosten usw. benötigt, um eine effektive Entscheidung treffen zu können. Eine BI-Content-Rolle führt all diese Daten in Form von Arbeitsmappen und Abfragen zusammen, die genau die Informationen enthalten, die der Vertriebsleiter benötigt. Ihm werden keine sensiblen und vertraulichen Informationen aus der Personalabteilung angezeigt

BI-Inhalte

Vorteile von BI-Inhalten

Nachfolgend sind die Vorteile der Verwendung von BI-Inhalten aufgeführt.

  • Ohne Modifikation in bestimmten Branchen einsetzbar
  • Lässt sich modifizieren, d. h. Sie können es bis ins kleinste Detail anpassen
  • Dienen als Vorlage oder Beispiel für kundendefinierten Business Content
  • Sofortiger Zugriff auf interpretierte Informationen.
  • Sofort einsatzbereite Berichte, Datenmodelle, Extraktoren, Transformationen
  • Erhebliche Reduzierung der Implementierungszeit und -kosten
  • Konsistenz von operafunktionale Prozesse mit Managementprozessen
  • Leicht erweiterbar
  • Automatische Verbesserungen des Informationsmodells
  • Datenkonsistenz und -integrität
  • Umfangreicher Satz standardmäßiger Leistungskennzahlen

BI-Inhaltsobjekte

Zu den Geschäftsinhalten gehören:

  • SAP-Extraktionsprogramme
  • Datenquellen
  • Prozessketten
  • InfoObjects
  • InfoSources
  • Datenziele (Info Cubes und DSO-Objekte)
  • Variablen
  • Abfragen
  • Arbeitsmappen
  • Transformationen und Aktualisierungsregeln
  • Web-Vorlagen
  • öle

Aktivierung von BI Content

Schritte zum Anzeigen und Aktivieren von über BI Content verfügbaren Objekten:

Schritt 1)

  1. Gehen Sie zum Transaktionscode RSA1.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ok“.

Aktivierung von BI Content

Schritt 2)

  1. Navigieren Sie zum Reiter „BI Content“.
  2. Klicken Sie auf „Objekttypen“.

Aktivierung von BI Content

Schritt 3) Sie können den BI-Inhalt in verschiedenen Ansichten durchsuchen. Im beigefügten Screenshot ist der Inhalt nach „Objekttyp“ gruppiert.

  1. Klicken Sie für den gewünschten Objekttyp auf „Objekte auswählen“. Jeder Objekttyp ist für eine andere Rolle in einer Organisation gedacht
  2. Wählen Sie im Folgebildschirm die gewünschten Objekte aus.
  3. Klicken Sie auf „Auswahl übertragen“.

Aktivierung von BI Content

Schritt 4) Die ausgewählten Objekte und alle Objekte, von denen sie abhängig sind, werden hier hinzugefügtarchikalisch.

  1. Erforderliche Objekte auswählen/abwählen
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Installieren“.
  3. Klicken Sie im Dropdown-Menü auf „Installieren“.

Aktivierung von BI Content