Python Print()-Anweisung: So drucken Sie mit Beispielen

Python-Funktion print()

Die Funktion print() in Python wird verwendet, um eine bestimmte Nachricht auf dem Bildschirm zu drucken. Der Druckbefehl in Python druckt Zeichenfolgen oder Objekte, die beim Drucken auf einem Bildschirm in eine Zeichenfolge umgewandelt werden.

Syntax:

print(object(s))

Wie drucke ich einen einfachen String in Python?

Öfter als nötig Zeichenfolgen drucken in Ihrem Codierungskonstrukt.

So drucken Sie eine Anweisung in Python 3:

Beispiel: 1

Um „Willkommen bei Guru99“ auszudrucken, verwenden Sie die Python-Druckanweisung wie folgt:

print ("Welcome to Guru99")

Ausgang:

Willkommen bei Guru99

In Python 2 sieht das gleiche Beispiel so aus

print "Welcome to Guru99"

Beispiel 2:

Wenn Sie den Namen von fünf Ländern drucken möchten, können Sie Folgendes schreiben:

print("USA")
print("Canada")
print("Germany")
print("France")
print("Japan")

Ausgang:

USA
Canada
Germany
France
Japan

So drucken Sie Leerzeilen

Manchmal müssen Sie in Ihrem Python-Programm eine Leerzeile drucken. Following ist ein Beispiel für die Ausführung dieser Aufgabe im Python-Druckformat.

Beispiel:

Lassen Sie uns 8 Leerzeilen drucken. Du kannst Tippen:

print (8 * "\n")

oder:

print ("\n\n\n\n\n\n\n\n\n")

Hier ist der Code

print ("Welcome to Guru99")
print (8 * "\n")
print ("Welcome to Guru99")

Output

Welcome to Guru99







Welcome to Guru99

Endbefehl drucken

Standardmäßig endet die Druckfunktion in Python mit einem Zeilenumbruch. Diese Funktion verfügt über einen Parameter namens „end“. Der Standardwert dieses Parameters ist „\n“, also das neue Zeilenzeichen. Mit diesem Parameter können Sie eine Druckanweisung mit einem beliebigen Zeichen oder einer beliebigen Zeichenfolge beenden. Dies ist nur in Python 3+ verfügbar

Beispiel 1:

print ("Welcome to", end = ' ') 
print ("Guru99", end = '!')

Ausgang:

Willkommen bei Guru99!

Beispiel 2:

# beendet die Ausgabe mit '@.'

print("Python" , end = '@')

Ausgang:

Python@