login/fails_to_session_end – SAP RZ11

Bevor wir lernen, Anmeldeversuche zu begrenzen, müssen wir den Parameter kennen:

Was ist ein Parameter?

Parameter ist der Satz von Schlüsseln und Werten zur Verwaltung des SAP-Systems. Es gibt zwei Arten von Parametern –

  1. Statisch: – Es braucht einen Neustart. Es wirkt sich nicht sofort auf das System aus, sobald Sie den Wert dafür festlegen.
  2. Dynamisch: – Es ist kein Neustart erforderlich. Es wirkt sich sofort auf das System aus, sobald Sie den Wert dafür festlegen.

Wie kann ich einen Parameter anzeigen?

Schritt 1) T-Code RZ11 ausführen.

SAP RZ11:View-Parameter

Schritt 2)

  1. Geben Sie den Parameternamen „login/fails_to_session_end“ im Textfeld. Sie können einen beliebigen Parameternamen eingeben.
  2. Klicken Sie auf Anzeige

SAP RZ11:View-Parameter

Schritt 3) Der Bildschirm unten zeigt den aktuellen Wert, der vom Administrator für den Parameter festgelegt wurde

SAP RZ11:View-Parameter

Um einen Parameter zu ändern, klicken Sie auf das Stiftsymbol und nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor

Wichtige Parameter zur Begrenzung von Anmeldeversuchen

  • login/fails_to_session_end: Dieser Parameter gibt an, wie oft ein Benutzer ein falsches Passwort eingeben darf, bevor das System den Anmeldeversuch beendet. Der Parameter muss auf einen niedrigeren Wert als der Parameterwert eingestellt werden
  • login/fails_to_user_lock: Dieser Parameter gibt an, wie oft ein Benutzer ein falsches Kennwort eingeben kann, bevor das System den Benutzer für weitere Anmeldeversuche sperrt. SAP-System Der Standardwert ist 12. Sie können ihn auf einen beliebigen Wert zwischen 1 und 99 (einschließlich) festlegen.