So erstellen Sie eine Kryptowährung (erstellen Sie Ihre eigene Kryptomünze)

Was ist Kryptowährung?

Ein Krypto-Coin ist eine gesicherte digitale Währung, die weiterläuft blockchain Technologie. Das Framework ist dezentralisiert, sodass keine einzelne/Haupteinheit die Währung kontrolliert. Bitcoin war die erste Blockchain und Kryptowährung. Derzeit gibt es bis zu 8000–9000 Kryptowährungen, Tendenz steigend.

Ein Benutzer greift über a auf seine Kryptowährung zu und führt Transaktionen durch Brieftasche. Jede Wallet verfügt über eine eindeutige Kennung und einen Benutzernamen oder eine persönliche De-Nummertails die nicht auf der Blockchain erscheinen. Blockchain ist ein Netzwerk verteilter Datenbanken, die Kryptowährungsdaten speichern. Sie können Ihre Blockchain entwickeln oder eine bestehende nutzen.

Kryptowährungen sind immun gegen zentrale Autoritäten wie Regierungen und Zentralbanken. Ihr Gesamtmarktwert beträgt etwa 2 Billionen US-Dollar, was auf die enorme Entwicklung der Kryptomünzen im Laufe der Jahre hinweist.

Wie funktioniert Kryptowährung?

Die Blockchain bietet eine Plattform für Kryptowährungstransaktionen. Es handelt sich um eine verteilte Datenbank, die oft als Ledger bezeichnet wird. Keine Haupteinheit besitzt Kryptowährungen, sondern die Benutzer im Netzwerk. Nach einer Transaktion werden die Änderungen sofort über das Netzwerk aktualisiert. Kryptowährung wird durch Mining erzeugt.

Der Prozess beinhaltet die Lösung anspruchsvoller mathematischer Probleme durch Computer, und jede Lösung führt zu einer Kryptowährungsmünze. Benutzer können Münzen auf beliebten Krypto-Marktplattformen wie kaufen Binance, Coinbase, oder Robinhood, und es gibt ein Limit für die Anzahl der Münzen, die Sie kaufen können.

Diese Plattformen betreiben viele digitale Währungen und bieten Benutzern eine einfache Möglichkeit, ihre Kryptowährungen abzuwickeln und zu speichern. Ihnen wird weiterhin ein Wallet zugewiesen, auf das Sie aber über den Broker zugreifen können. Wenn eine Person ihr physisches Portemonnaie verliert, beispielsweise wenn sie es auf einer Festplatte hatte, gibt es keine Möglichkeit, es wieder wiederherzustellen.

Kryptowährungstransaktionen sind normalerweise schnell, die Geschwindigkeit variiert jedoch je nach Followerwing Faktoren:

  • Netzwerktraffic: Wenn sich viele Benutzer in der Blockchain befinden, kann sich die Transaktionsgeschwindigkeit aufgrund einer langen Warteschlange verlangsamen. Dies führt zu längeren Bearbeitungszeiten.
  • Transaktions Gebühren: Blockchains mit höheren Transaktionsgebühren sorgen für eine schnellere Verarbeitung.
  • Block Größe: Eine riesige Blockchain verfügt über viele Knoten, sodass die Abwicklung von Transaktionen möglicherweise länger dauert.
  • Sperrzeit: Der Vollständigkeit halber müssen alle Validatoren im Netzwerk die Transaktionen akzeptieren. Wenn sie länger dauern, dauern auch die Transaktionen. Entwickler von Kryptowährungen setzen jetzt neue Technologien ein, um Transaktionen zu beschleunigen.

Anwendungen:

  • Konsensmechanismen in XRP, Algorand und Stellar (XLM)
  • Blockgitter-Blockchain in Nano

Die Blockchain arbeitet nach einem Konsensalgorithmus, der die neuen Blöcke steuert. Die Netzwerkteilnehmer müssen der Registrierung des neuen Blocks zustimmen. Es gibt viele Arten von Konsensalgorithmen. Die am häufigsten verwendeten Mechanismen sind: Proof-of-Authority (PoA), DPoS (Delegated Proof-of-Stake) und PoW (Proof-of-Work).

Kryptowährungsarbeit

Der Besitz einer Kryptowährung bedeutet nicht, dass Sie über einen materiellen Vermögenswert verfügen. Es handelt sich um eine Maßeinheit oder einen Datensatz, der zwischen zwei Parteien übertragen werden kann, und an der Transaktion ist kein Dritter beteiligt.

Wie erstelle ich meine eigene Kryptowährung?

Erstellen Sie eine Kryptowährung

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Methode zur Erstellung einer Kryptowährung:

Schritt 1) Definieren Sie das Kryptowährungskonzept.

Eine Kryptowährung ist nicht drinnovaEs ist eigenständig und erfordert einen strategischen Plan, um daraus ein echtes Geschäft zu machen. Es sollte eine problemlösende Lösung sein, damit sich das Publikum an der Münze beteiligen und in sie investieren kann. Sie müssen Ihre Gedanken auf einem Whitepaper festhalten.

Schritt 2) Wählen Sie, wie Sie sich entwickeln möchten.

Eine Kryptowährung von Grund auf zu kodieren ist schwierig und nimmt viel Zeit in Anspruch. Auf GitHub gibt es Open-Source-Kryptowährungscodes für Litecoin und Bitcoin. Sie können es so bearbeiten, wie es aussehen soll. Zu diesem Zweck können Sie ein Entwicklungsteam beauftragen, die Aufgabe zu erledigen.

Schritt 3) Wählen Sie einen Konsensmechanismus.

Dabei geht es um die Auswahl intelligenter Vertragsregeln. Sie definieren die Richtlinien für Blockchain-Transaktionen. Nachdem Sie sie eingerichtet und Ihre Kryptowährung gestartet haben, können sie nicht mehr geändert werden. Der Konsensmechanismus wird normalerweise während des Initial Coin Offering (ICO) erklärt.

Es gibt Benutzern die Regeln, die sie auf der Blockchain erwarten sollten. Die Art des gewählten Smart Contracts bestimmt auch die Geschwindigkeit der Transaktionen.

Schritt 4) Starten Sie ein Initial Coin Offering (ICO)

Es ist der Beginn Ihrer Kryptowährungsreise. Das ICO ist der erste Teil des Marketingplans und sollte die wichtigsten Akteure der Branche, Benutzer, Pressemedien und Makler einbeziehen.

Der nächste Schritt ist promotion durch email Marketing, Gastblogging und Social-Media-Marketing. Es erhöht den Bekanntheitsgrad Ihrer Kryptowährung und lockt Benutzer dazu, in sie zu investieren, wenn dies sinnvoll ist.

Schritt 5) Starten Sie den Bergbau.

Bergbau generiert die Münzen zur Verteilung. Nach promoDurch die Einführung der Kryptowährung dürfte die Nachfrage stark ansteigen. Bergbau ist wichtig, um mit den Bedürfnissen der Benutzer Schritt zu halten. Es ist unbequem, etwas zu kaufen und dann festzustellen, dass es nicht verfügbar ist. Der Bergbau kann mit dem ICO beginnen.

Schritt 6) Bauen Sie eine Gemeinschaft auf.

Es gibt viele Plattformen, um eine Community aufzubauen, wie Discord und Reddit, oder um Ihre Blockchain-Plattform mit ihrer einzigartigen Domain zu entwickeln. Die Community hilft Ihnen bei der Kommunikation mit den Investoren und ist auch eine interaktive Plattform, auf der Sie deren Fragen beantworten können. Die Mitglieder benötigen ein grundlegendes Verständnis der Funktionsweise von Kryptowährungen.

Schritt 7) Führen Sie eine regelmäßige Prüfung Ihrer Kryptowährung durch

Die Welt der Kryptowährungen ist nicht nur fröhlich, da es im Laufe der Jahre einige Betrügereien gab. Die Prüfung Ihrer Kryptowährung ist ein Zeichen der Glaubwürdigkeit und gibt Benutzern einen Anreiz, sich Ihrer Idee anzuschließen. Für die Legitimation benötigen Sie eine externe Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Darüber hinaus sollte es einen guten Ruf haben und branchenweit vertrauenswürdig sein.

Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es, Kryptowährungen zu erstellen?

So erstellen Sie eine Kryptomünze:

Methode 1: Aufbau Ihrer Kryptowährung auf einer neuen Blockchain

Dabei geht es darum, eine neue Kryptowährung mit einer Blockchain zu erstellen, von der aus sie betrieben wird. Es ist äußerst schwierig, da es ein tiefes Verständnis der Blockchain, Programmierkenntnisse und technische Fähigkeiten im Bereich der Kryptowährung erfordert.

Der Vorteil dieser Methode besteht darin, dass Sie mehr Freiheit bei der Anpassung haben. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, viele Ideen umzusetzen, da es Ihre eigene Münze sein wird. Das Ergebnis ist eine native Münze, da sie sich von allen anderen unterscheidet. Sie sind besser als Token, weil sie auf einer neuen Blockchain erstellt werden. Für die Anzahl der auszugebenden Münzen gibt es keine konkrete Begrenzung.

Methode 2: Eine bestehende Kryptowährung ändern

Es gibt Open-Source-Kryptowährungscodes, aus denen Sie auswählen, die Sie ändern und auf deren Grundlage Sie Ihren Code erstellen können. Es ist nicht so einfach, wie es aussieht, aber es ist auch nicht so schwer wie der Eigenbau. Sie benötigen weiterhin Entwicklung, grundlegende Kryptowährungen und technische Fähigkeiten, um das gewünschte Design zu erreichen. Die Codes sind zugänglich und können direkt von GitHub heruntergeladen werden.

Suchen Sie nach Erhalt des Dokuments professionelle Rechts- und Wirtschaftsprüfungsberatung auf. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie keine Regeln, beispielsweise das Urheberrecht, verletzen. Um es für Benutzer nutzbar zu machen, benötigen Sie außerdem ein einzigartiges Wertversprechen.

Nach der Entwicklung, Prüfung und Erlangung der rechtlichen Genehmigung können Sie loslegen. Starten Sie einen ICO, beginnen Sie mit der Prägung der Münzen, vermarkten Sie sie und gründen Sie eine Community. Sie können es Brokern vorlegen, die Sie bei der Verteilung der Münzen unterstützen, da diese normalerweise ein breites Publikum haben.

Methode 3: Erstellen einer neuen Kryptowährung auf einer vorhandenen Blockchain

Wenn Sie den rigorosen Prozess des Aufbaus Ihrer Blockchain nicht durchlaufen möchten, ist dies die richtige Option für Sie. Sie unterscheidet sich von der ersten Option, da Sie lediglich eine Kryptowährung erstellen.

Blockchains bieten Benutzern die Möglichkeit, ihre Kryptowährungen zu erstellen, und haben keinen Einfluss auf die darauf laufenden Hauptwährungen. Solche Kryptowährungen werden als „Altcoins“ oder „Tokens“ bezeichnet. Sie werden so genannt, weil sie im Netzwerk nicht heimisch sind.

Sie sind auf dem Kryptowährungsmarkt beliebt, weil sie einfach zu erstellen sind. Um einen neuen Token zu erstellen, sind keine umfassenden Programmierkenntnisse und technischen Kenntnisse erforderlich. Sogar eine Person mit durchschnittlichen Computerkenntnissen kann sich problemlos darin zurechtfinden.

Hier sind die folgenden Schritte.

Schritt 1) ​​Wählen Sie eine Ziel-Blockchain aus: Durchsuchen Sie den Markt, um die brauchbarsten Plattformen zu finden. Eine dieser beliebten Münzen ist Binance Intelligente Kette.

Schritt 2) Entwickeln Sie den neuen Token: Es hängt von der Idee ab, die Sie verwirklichen möchten. Umfangreiche Anpassungen erfordern erstklassige Entwicklungskenntnisse. Es gibt automatisierte Tools, die Ihnen dabei helfen, zum Beispiel WalletBuilder.

Schritt 3) Beginnen Sie mit dem Mining: Sie benötigen hierfür eine rechtliche Genehmigung. Außerdem sind Prüfdienste erforderlich, um die Glaubwürdigkeit des Tokens zu gewährleisten.

Schritt 4) Einstellung eines Blockchain-Entwicklungsteams:

Es ist einer der höchst effektiven Prozesse zum Aufbau einer Kryptowährung.

Sie können die Wartung der Kryptowährung an ein Blockchain-as-a-Service-Unternehmen auslagern, das möglicherweise bereits über eine bestehende Blockchain verfügt oder eine ganz neue für Sie erstellt. Beispiele für solche Unternehmen sind Blockstream, ChainZilla, Microsoft Azure und Amazon Web Services.

Diese Option bietet Ihnen einen größeren Spielraum zum Ändern der Kryptowährung. Das Entwicklungsteam kümmert sich um alles und kann auch Audits und rechtliche Freigaben anbieten. Das Ergebnis ist von hoher Qualität und erhöht die Wahrscheinlichkeit, am Markt erfolgreich zu sein.

Liste der vorgefertigten Blockchain-Infrastruktur und deren Verwendung

1) Binance Kette

Binance Kette

Binance besitzt es, wie der Name schon sagt, und das Binance Die Gemeinschaft pflegt es. Das Hauptziel der Binance Chain soll den Austausch digitaler Vermögenswerte erleichtern. Sie können verwenden Binance Kette zum Erstellen Ihrer Kryptowährung, Token und nicht fungiblen Token.

Der Binance Der dezentrale Austausch (DEX) ermöglicht Benutzern den Austausch ihrer Token. Die Blockchain erleichtert Transaktionen über das sichere Netzwerk. Benutzer können auf die zugreifen Binance Kette durch die Binance Kette Geldbörse.

Binance Chain Wallet ist einzigartig, weil es eine große Vielfalt an Funktionen bietet. Sie benötigen eine Binance Konto, um darauf zuzugreifen.

Besuchen Sie Binance >>

Lebenslanger kostenloser Basisplan


2) Ethereum

Ethereum

Ethereum ist aufgrund seiner Effizienz und umfangreichen Blaupause auf dem Markt eine beliebte Blockchain-Infrastruktur. Es ist wie das Bitcoin-Blockchain-Netzwerk, das die erste Kryptowährung bildete. Sein Hauptvorteil ist die Einbindung der Münze, die größten Einschränkungen sind hohe Transaktionskosten und eine langsame Verarbeitung. Die führende Kryptowährung, die auf der Plattform läuft, ist Ether (ETH), der erste.

Ethereum unterstützt die Entwicklung dezentraler Anwendungen im Netzwerk, die als dApps bezeichnet werden. Es ist eine der wichtigsten Austauschplattformen für nicht fungible Token (NFTs) werden immer beliebter. Ethereum läuft auf einer virtuellen Maschine, die es Benutzern ermöglicht, intelligente Verträge zu entwickeln. Dies ist durch die Solidity-Programmierumgebung möglich.

Ethereum wird ein Upgrade seines Sicherheitsmechanismus einführen, um die Transaktionskosten und die Geschwindigkeit zu senken. Ethereum ist zuverlässig, weil es über eine Entwicklungsgemeinschaft verfügt, bestehend aus Microsoft, JPMorgan und Intel. Insgesamt hat sie über 250 Mitglieder. Die Enterprise Ethereum Alliance gründete die Gruppe.

Link: https://ethereum.org/en/


3) TRON

TRON

Der TRON Blockchain Das Netzwerk bietet Dienste, einschließlich dezentraler Anwendungen, Wallet-Clients und der öffentlichen Kette. Sie fallen unter den Tron EcosSystem, da sie miteinander verbunden sind, um Stabilität zu gewährleisten.

Die Blockchain funktioniert auf dem TRON-Protokoll. Benutzer können Vermögenswerte übertragen, Stimm- und Beteiligungsgewinne erzielen oder dApps ausführen und bereitstellen. Es verfügt über Token-Standards, die es Benutzern ermöglichen, ihre eigenen Token zu entwickeln.

Zu den Standards gehören TRC-721, TRC-10 und TRC-20. Sein Sicherheitsmechanismus macht es zu einem der sichersten Netzwerke unter den Blockchains und es ist aufgrund seines strukturierten Codes stabiler und effizienter archiStruktur.

Das TRON-Netzwerk verwendet Netty, ein Nachrichtenantwortsystem, das schnelle und effiziente Transaktionen ermöglicht. Es verfügt über zwei Knoten, Erkennung und Kommunikation, und sie sind die Hauptmodule, die die Transaktionen im Netzwerk erleichtern.

Das TRON-Netzwerk nutzt On-Chain-Governance. Auf diese Weise kontrolliert die Blockchain das Netzwerk durch superrepräsentative Partner. Sie sind dafür verantwortlich, im Namen der Gemeinschaft Entscheidungen zu treffen. Community-Mitglieder, die bei der Abstimmung Token einsetzen, erhalten Belohnungen für das Transaktionsnetzwerk.

Link: https://tron.network/

Wie hoch sind die Kosten für die Erstellung einer Kryptowährung?

Es gibt keine festen Kosten für die Erstellung einer Kryptowährung und sie kann nur 50 US-Dollar kosten oder bis zu 5,000 US-Dollar betragen. Das Geschäftsmodell der Kryptowährung wuchs dreimal schneller als viele Investitionen auf dem Markt.

Ein Problem bleibt jedoch bestehen: die Kosten. Was Sie von der Kryptowährung erwarten, bestimmt die Kosten. Wenn die Kryptowährung beispielsweise viele Anpassungsmöglichkeiten aufweist, ist sie hoch. Ein anderes Szenario wäre, dass Sie einen Entwickler oder ein Team auslagern. Dies sind einige der Kosten, die Sie einkalkulieren sollten.

Andere Kosten können zu einer Eskalation führen. Sie beinhalten.

  • Bewerbung– Vermarktung Ihrer Kryptowährung. Die Kosten können Bloggen, Social-Media-Marketing, Pressemedien usw. umfassenmail Marketing.
  • Auditing– Externe Prüfer tun dies häufig, um die Glaubwürdigkeit sicherzustellen. Dies erfolgt gegen eine Gebühr, die je nach der von Ihnen gewählten Option unterschiedlich ausfallen kann.
  • Entwicklung- Wenn Sie über die technischen Fähigkeiten verfügen, können Sie viel sparen. Anderewise, müssen Sie einen Entwickler oder ein Team damit beauftragen. Es hat seinen Preis.
  • Rechtsfragen– hierfür benötigen Sie einen spezialisierten Anwalt. Es gibt viele Firmen, die Blockchain-Expertise anbieten. Mit den oben genannten Faktoren können Sie Ihr Budget festlegen.

Wie lange dauert die Erstellung einer Kryptomünze?

Dies hängt von der Methode ab, die Sie zum Erstellen Ihrer Kryptowährung verwenden. Mit automatisierten Tools ist Ihre Kryptomünze in nur 5 bis 20 Minuten fertig. Die Zeit zum Ändern des vorhandenen Kryptowährungscodes hängt von Ihrem technischen Fachwissen ab.

Auf Expertenniveau kann der Vorgang bis zu 4 Stunden dauern. Sie können den Prozess auslagern, damit spezialisierte Entwickler in Ihrem Namen arbeiten können. Sie werden es auch innerhalb kurzer Zeit fertigstellen. Wenn man eine Kryptomünze von Grund auf erstellt, kann der Prozess Monate dauern. Dies liegt daran, dass der Entwicklungsprozess lange dauert und andere Systeme Zeit benötigen, beispielsweise die Prüfung und Einführung eines ICO.

Wo und wie startet man eine Kryptowährung?

Nachdem Sie Ihre eigene Kryptowährung erstellt haben, benötigen Sie einen Ort, an dem Sie sie starten können. Die Methode, mit der Sie Ihre Kryptowährung erstellt haben, spielt keine Rolle, da Sie sie noch starten müssen. Es wird durch ein erstes Münzangebot eingeführt.

Die beliebtesten Plattformen für die Einführung Ihrer Initial Coin Offerings sind:

  • Münzlisten
  • ICO-Liste
  • ICOCountdown
  • ICOCrowd
  • Cyber ​​Fund
  • CoinGecko
  • Münzplan

Sie sind nur ein paar Klicks vom Start Ihres ICO entfernt, da diese Plattformen online zugänglich sind. Sie benötigen lediglich ein Konto, melden sich an und richten dann alle erforderlichen De eintails. Ihr Erfolg hängt jedoch von Ihrer Marketingstrategie und dem Wertversprechen ab. Wer eine gute Strategie hat und gut vermarktet wird, hat höhere Erfolgsaussichten. Treffen Sie jedoch Vorsichtsmaßnahmen, indem Sie rechtlichen Rat einholen, bevor Sie Ihre Kryptowährung auflisten.

Dies liegt daran, dass bei diesem Prozess eine Menge Anlegergelder verwaltet werden müssen. Die Einführung einer Kryptowährung lockt die Securities and Exchange Commission (SEC) an und schützt Anleger vor Betrug. So sehr Kryptowährungen auch dezentralisiert sind, hat der Betrug von Anlegern rechtliche Konsequenzen.

Gesetzliche Rahmenbedingungen wie das Simple Agreement for Future Tokens (SAFT) sorgen dafür, dass Ihre Kryptowährung sicher ist. Schreiben Sie anschließend ein Whitepaper, in dem die Verteilungsstrategie, die Token-Generierung und die Community der Kryptowährung (sofern vorhanden) beschrieben werden.

Vor- und Nachteile von Kryptowährungen

Vorteile:

Dezentralisierung: Kryptowährungen werden nicht von einer zentralen Stelle wie Regierungen oder Banken reguliert. Alles geschieht in der Blockchain, einer verteilten Datenbank, die Daten und Transaktionen speichert. Die Blockchain eliminiert das Risiko, dass Fehler beispielsweise zu einer wirtschaftlichen Rezession führen.

Einfache Anwendung: Es ermöglicht den einfachen Kauf, die Ausgabe und die Übertragung von Vermögenswerten. Mithilfe eines Einsatznachweises und eines Arbeitsnachweises können sie sichere Transaktionen durchführen. Ein Benutzer kann auch unbesicherte Kredite erhalten.

Schnelle Überweisungen: Alles in der Kryptowährungs-Blockchain erfolgt über Dritte, und die Transaktionen sind aufgrund der Automatisierung des Frameworks schnell.

Nachteile:

Rechtswidrige Praktiken: Die Vertraulichkeit von Kryptowährungen macht sie zu einem riesigen Spielplatz für illegale Aktivitäten. Benutzer nutzen es beispielsweise zur Geldwäsche und zum Handel mit illegalen Gütern wie nicht lizenzierten Waffen und unkontrollierten Substanzen.

Eigentumskonzentration– Einige Kryptowährungen sind aufgrund der Eigentumskonzentration volatil. Viele bezeichnen sie als „Wale“. Wenn sie sich für eine Liquidation entscheiden, kann der Geldwert einer Kryptowährung sinken.

Unterschied zwischen einer Münze und einem Token

Kryptowährungen werden in Token und Münzen unterteilt. Kryptomünzen sind einzigartig und funktionieren auf ihrer Blockchain. Zum Beispiel, Binance Münze (BNB) oder Ethereum (ETH). Münzen werden neu generiert, einschließlich ihrer Blockchain. Sie haben eine Geldpolitik, die als Tauschmittel und Wertaufbewahrungsmittel dient. Münzen haben unterschiedliche Anwendungsfälle; Beispielsweise erstellt Ethereum dezentrale Anwendungen in seiner Smart-Contract-Plattform.

Token werden aus einer bestehenden Smart-Contract-Blockchain wie Ethereum erstellt. Sie haben unterschiedliche Zwecke und beziehen ihre Struktur und Liquidität aus der nativen Münze auf der Blockchain. Token auf einer Blockchain können ausgetauscht werden.

Beispiele für Token auf der Ethereum-Blockchain sind Golem (GNT), Komodo (KMD), Augur (REP) und Maker (MKR). Das Erstellen Ihres Tokens ist einfacher als das Erstellen Ihrer Kryptowährung. Wenn Sie die Unterschiede zwischen Münzen und Token verstehen, können Sie leichter entscheiden, wo Sie investieren möchten.

Wie profitiere ich von der Erstellung einer Kryptowährung?

Kryptowährungen sind von Vorteil und spiegeln den großen Erfolg des Geschäftsmodells wider. Sie profitieren im Folgendenwing Wege:

  • Schnelle Transaktionen– Kryptowährung ermöglicht niedrige Kosten und eine einfache Wertübertragung. Es ist möglich, Wallets o.ä. auszutauschen Hardware-Brieftasche über ein Smart-Gerät zugänglich.
  • Höchste Sicherheit – nutzt Blockchain-Technologie und Kryptographie, um Daten und Transaktionen zu sichern. Diese Sicherheitsmechanismen sind unzerbrechlich und geben Ihnen die Sicherheit, die Kryptowährung zu verwenden.
  • Niedrige Gebühren und kurze Abwicklungszeiten– Kryptowährungstransaktionen sind günstiger als FIAT-Geld. Es ist schnell, was zu kurzen Abwicklungszeiten führt.
  • Schnelles Branchenwachstum– Kryptowährungen sind growing Immer mehr Menschen nutzen die Technologie für geschäftliche und private Zwecke. Dies zeigt sich am Gesamtmarktwert, der mit 1.8 Billionen US-Dollar auf einem Allzeithoch liegt.

FAQs

Ja, Sie können Ihre Kryptowährung wie Bitcoin erstellen. Der Code von Bitcoin ist Open Source bei GitHub und somit für jedermann zugänglich. Sie müssen es ändern, da es nicht identisch sein kann, um Urheberrechtsprobleme zu vermeiden. Es gibt keine Einschränkungen für die Erstellung einer Kryptowährung.

Die einzigen Einschränkungen, denen Sie möglicherweise ausgesetzt sind, sind technisches Wissen, Ressourcen, Geld und Zeit. Sie müssen nur entscheiden, wie Sie ein ICO erstellen, entwickeln, prüfen, ein ICO starten und Münzen prägen möchten.

Die Kryptowährung sieht auf den ersten Blick wie ein großes Wort aus. Es ist nicht schwer, ein solches zu erstellen, und es hängt von der Methode und den Ressourcen ab, die Sie haben. Es gibt viele Online-Tutorials, auf die jeder zugreifen kann. Sie sollten sich nicht zu sehr darauf konzentrieren, damit zu verdienen, denn eine Kryptowährung mit einem guten Anwendungsfall wird immer gekauft.

Kryptowährungen sind in einigen Ländern legal, in anderen jedoch nicht. Länder wie China, Bangladesch, Tunesien, Algerien, Marokko, Oman, Katar, Irak und Ägypten haben die Produktion und den Vertrieb von Kryptowährungen verboten. In den meisten anderen Ländern ist es legal.