Agil vs. Wasserfall – Unterschied zwischen den Methoden

Hauptunterschied zwischen Wasserfall und Agile

  • Wasserfall ist ein lineares sequentielles Lebenszyklusmodell, während Agile eine kontinuierliche Iteration von Entwicklung und Tests im Softwareentwicklungsprozess ist.
  • Im Unterschied zwischen Agile und Waterfall ist die Agile-Methodik für ihre Flexibilität bekannt, während Waterfall eine strukturierte Softwareentwicklungsmethodik ist.
  • Vergleich der Wasserfall-Methodik mit der Agile-Methode, die einem inkrementellen Ansatz folgt, während der Wasserfall ein sequenzieller Designprozess ist.
  • Agile führt Tests gleichzeitig mit der Softwareentwicklung durch, während bei der Wasserfallmethodik die Tests nach der „Build“-Phase erfolgen.
  • Agile erlaubt Änderungen der Projektentwicklungsanforderungen, während Waterfall keine Möglichkeit hat, die Anforderungen zu ändern, sobald die Projektentwicklung beginnt.

Was ist die Wasserfall-Methodik?

Wasserfallmodell-Methodik, die auch als lineares sequentielles Lebenszyklusmodell bekannt ist. Das Wasserfallmodell folgt der Reihe nach, sodass das Projektentwicklungsteam nur dann mit der nächsten Entwicklungs- oder Testphase fortfährt, wenn der vorherige Schritt erfolgreich abgeschlossen wurde.

Was ist die agile Methodik?

Bei der agilen Methodik handelt es sich um eine Praxis, die die kontinuierliche Iteration von Entwicklung und Tests im Softwareentwicklungsprozess unterstützt. Im Gegensatz zum Wasserfallmodell erfolgen bei diesem Modell Entwicklungs- und Testaktivitäten gleichzeitig. Dieser Prozess ermöglicht eine bessere Kommunikation zwischen Kunden, Entwicklern, Managern und Testern.

Vorteile des Wasserfallmodells

  • Es ist eines der am einfachsten zu verwaltenden Modelle. Aufgrund ihrer Natur hat jede Phase spezifische Ergebnisse und einen Überprüfungsprozess.
  • Es eignet sich gut für kleinere Projekte, bei denen die Anforderungen leicht verständlich sind.
  • Schnellere Lieferung des Projekts
  • Prozess und Ergebnisse sind gut dokumentiert.
  • Leicht anpassbare Methode für wechselnde Teams
  • Diese Projektmanagement-Methodik ist hilfreich bei der Verwaltung von Abhängigkeiten.

Vorteile des agilen Modells

  • Es handelt sich um einen fokussierten Kundenprozess. Dadurch wird sichergestellt, dass der Kunde in jeder Phase kontinuierlich einbezogen wird.
  • Agile Teams sind äußerst motiviert und selbstorganisiert, sodass bei Entwicklungsprojekten wahrscheinlich bessere Ergebnisse erzielt werden.
  • Eine agile Softwareentwicklungsmethode stellt sicher, dass die Qualität der Entwicklung erhalten bleibt
  • Der Prozess basiert vollständig auf dem inkrementellen Fortschritt. Dadurch wissen Kunde und Team genau, was vollständig ist und was nicht. Dies reduziert das Risiko im Entwicklungsprozess.

Einschränkungen des Wasserfallmodells

  • Es ist kein ideales Modell für ein großes Projekt
  • Wenn die Anforderung zu Beginn nicht klar ist, handelt es sich um eine weniger effektive Methode.
  • Es ist sehr schwierig, zu Änderungen in den vorherigen Phasen zurückzukehren.
  • Der Testprozess beginnt, sobald die Entwicklung abgeschlossen ist. Daher besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Fehler gefunden werden later in der Entwicklung, wo ihre Reparatur teuer ist.

Einschränkungen des agilen Modells

  • Für kleine Entwicklungsprojekte ist dies keine sinnvolle Methode.
  • Es erfordert einen Experten, der in der Sitzung wichtige Entscheidungen trifft.
  • Die Kosten für die Implementierung einer agilen Methode sind im Vergleich zu anderen Entwicklungsmethoden kaum höher.
  • Das Projekt kann leicht aus der Bahn geraten, wenn dem Projektmanager nicht klar ist, welches Ergebnis er/sie erreichen möchte.

Unterschied zwischen agilen und Wasserfall-Methoden

Unterschied zwischen Agile und Wasserfall

Nachfolgend finden Sie einen Unterschied zwischen agilen und Wasserfall-Methoden:

Agil Wasserfall
Es unterteilt den Projektentwicklungslebenszyklus in sprints. Der Softwareentwicklungsprozess ist in verschiedene Phasen unterteilt.
Es folgt einem inkrementellen Ansatz Die Wasserfallmethodik ist ein sequenzieller Designprozess.
Agile Methodik ist für ihre Flexibilität bekannt. Wasserfall ist eine strukturierte Softwareentwicklungsmethode und kann daher meist recht starr sein.
Agile kann als Sammlung vieler verschiedener Projekte betrachtet werden. Die Softwareentwicklung wird als ein einziges Projekt abgeschlossen.
Agile ist eine recht flexible Methode, die es ermöglicht, Änderungen an den Anforderungen der Projektentwicklung vorzunehmen, selbst wenn die anfängliche Planung bereits abgeschlossen ist. Sobald die Projektentwicklung beginnt, besteht kein Spielraum mehr, die Anforderungen zu ändern.
Agile Methodik: Verfolgen Sie einen iterativen Entwicklungsansatz, da Planungs-, Entwicklungs-, Prototyping- und andere Softwareentwicklungsphasen mehr als einmal auftreten können. Alle Projektentwicklungsphasen wie Entwurf, Entwicklung, Tests usw. werden im Wasserfallmodell einmal abgeschlossen.
Der Testplan wird nach jedem Test überprüft sprint Der Testplan wird während der Testphase selten besprochen.
Agile Entwicklung ist ein Prozess, bei dem erwartet wird, dass sich die Anforderungen ändern und weiterentwickeln. Die Methode ist ideal für Projekte mit konkreten Anforderungen und unerwarteten Änderungen.
Bei der agilen Methodik werden Tests gleichzeitig mit der Softwareentwicklung durchgeführt. Bei dieser Methodik folgt die „Test“-Phase der „Build“-Phase
Agile führt eine Produktmentalität ein, bei der das Softwareprodukt die Bedürfnisse seiner Endkunden erfüllt und sich entsprechend den Anforderungen des Kunden ändert. Dieses Modell zeigt eine Projektmentalität und legt den Fokus vollständig auf die Erreichung des Projekts.
Die agile Methodik funktioniert hervorragend mit Zeit und Material oder nicht-fester Finanzierung. Dies kann den Stress in Festpreisszenarien erhöhen. Reduziert das Risiko in festen Festpreisverträgen, indem zu Beginn des Prozesses eine Risikovereinbarung getroffen wird.
Bevorzugt kleine, aber engagierte Teams mit einem hohen Maß an Koordination und syncChronisierung. Teamkoordination/syncDie Thronisierung ist sehr begrenzt.
Produkteigentümer mit Teamvorbereitungares Anforderungen fast jeden Tag während eines Projekts. Vorbereitung auf die Geschäftsanalyseares Anforderungen vor Projektbeginn.
Das Testteam kann problemlos an der Anforderungsänderung teilnehmen. Für den Test ist es schwierig, eine Änderung der Anforderungen herbeizuführen.
Beschreibung des Projekts details kann jederzeit während des SDLC-Prozesses geändert werden. Die detaillierte Beschreibung muss den Wasserfall-Softwareentwicklungsansatz umsetzen.
Die Mitglieder des Agile-Teams sind austauschbar und arbeiten dadurch schneller. Es sind auch keine Projektmanager erforderlich, da die Projekte vom gesamten Team geleitet werden Bei der Wasserfallmethode ist der Prozess immer unkompliziert, sodass der Projektmanager in jeder Phase des SDLC eine wesentliche Rolle spielt.