Tor vs. VPN – Hauptunterschied zwischen ihnen

Tor gegen VPN

Die besten Datenschutztools zur Stärkung Ihrer Online-Sicherheit sind VPNs und Tor. Lesen Sie weiter, um mehr über den Hauptunterschied zwischen Tor und VPN und deren Vergleich zu erfahren.

Hauptunterschied zwischen Tor und VPN

Tor verwendet mehrschichtige Datenverschlüsselung, um Ihre Online-Aktivitäten über von Freiwilligen betriebene Knoten zu sichern. Ein VPN-Dienst verbindet Ihr Gerät mit einem Server eines kommerziellen Anbieters.

Das Tor browser verschleiert Ihre Online-Identität, indem der Datenverkehr über mehrere Tor-Server geleitet wird. Ein VPN verschlüsselt Ihren Internetverkehr, indem es die IP-Adresse ändert, sodass es so aussieht, als ob Sie sich in einem anderen Land oder einer anderen Stadt befänden.

Tor unterstützt kein Peer-to-Peer (P2P) File-Sharing. VPNs ermöglichen Benutzern den Zugriff auf Mediendateien wie Spiele, Filme und Bücher mithilfe einer P2P-Software, die nach anderen verbundenen Geräten im selben Netzwerk sucht.

Tor bietet keinen Kundensupport an. VPN-Dienstanbieter bieten ihren Benutzern Kundensupport über mehrere Kanäle.

In diesem VPN vs. Tor-Tutorial werden die Unterschiede zwischen beiden Diensten ausführlich untersucht.

Was ist Tor?

Der Onion Router (Tor) ist eine kostenlose Open-Source-Software, die ein Netzwerk von Servern nutzt, um den Datenverkehr zu verschlüsseln und weiterzuleiten. Die Technologie verschlüsselt den Datenverkehr mehrfach und leitet ihn über mehrere Knoten.

Tor ist eine Erfindung der US-Marine zum Schutz ihrer Kommunikation. Heute ist eine gemeinnützige Organisation, Das TOR-Projekt, hat die Software entwickelt.

Die Verwendung von Tor bietet Whistleblowern, Aktivisten und Journalisten die Anonymität, die sie benötigen, um ihre Identität zu schützen und sicher zu kommunizieren. Mit dem Dienst können Sie auch auf Dienste und Websites zugreifen, die ein ISP oder eine Regierung blockiert.

Was ist ein VPN?

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ist ein Tool, das zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Sicherheit im Internet beiträgt. Es erledigt eine ähnliche Aufgabe wie Tor, funktioniert aber anders. Die Verwendung eines VPN bedeutet, dass ein privates Netzwerk anstelle eines öffentlichen Netzwerks über Server anstelle von Freiwilligen genutzt wird.

Ein VPN stellt eine verschlüsselte, sichere Verbindung zwischen Ihrem Gerät und einem Remote-Dienst her, normalerweise in einem anderen Land. Die Verbindung hilft dabei, Ihre IP-Adresse zu maskieren und gleichzeitig den gesamten Datenverkehr zu und von Ihrem Gerät zu verschlüsseln.

VPNs schützen Ihre Online-Aktivitäten vor der Regierung oder Ihrem ISP. Die Tools helfen Ihnen auch dabei, auf geografisch eingeschränkte Inhalte zuzugreifen, indem Sie eine Verbindung zu einem Server in einem anderen Land herstellen.

Wie Tor funktioniert

Sie können auf das Tor-Netzwerk zugreifen, indem Sie den kostenlosen Browser herunterladen. Der Browser verschleiert Ihre Online-Identität, indem er den Internetverkehr über mehrere Tor-Server leitet.

Das anonyme Tor-Browsing-Netzwerk verfügt über mehrere Relays. Nach dem Verbindungsaufbau durchlaufen Ihre Daten mindestens drei Relays im Netzwerk.

Die Relais sind:

  • Eingangswächter – Der Eingangspunkt zum Tor-Netzwerk
  • Mittleres Relais – Ein Netzwerk von Relais, die verschlüsselte Daten vom Eingangswächter an das Ausgangsrelais weiterleiten
  • Exit-Relay – Knoten, die Daten nach der Entschlüsselung an das Ziel senden

Das Exit-Relay wird als der Punkt angezeigt, von dem Ihre Daten stammen.

Die Schritte zur Installation und Verwendung von Tor sind:

  1. Laden Sie das Tor browser für Ihre Windows, macOS, Linux, oder Android Gerät
  2. Führen Sie die Installation aus
  3. Öffnen Sie den Browser und klicken Sie oben auf das Zwiebelsymbol
  4. Durch das Symbol wird die Verbindung aktiviert, durch erneutes Klicken wird sie deaktiviert

So funktioniert ein VPN

Benutzer installieren Software auf ihrem Computer oder Gerät, um einen VPN-Dienst zu nutzen. Die Software verschlüsselt alle ein- und ausgehenden Daten. Öffnen Sie die App und wählen Sie einen Server in einem Bereich aus, in dem Sie den Eindruck erwecken möchten, dass Sie sich dort befinden. Das VPN weist Ihnen eine IP-Adresse des geografischen Standorts zu.

Die Daten werden über eine sichere Verbindung über verschlüsselte Kanäle mit 256-Bit-Verschlüsselung übertragen. Ein VPN-Server entschlüsselt die verschlüsselten Daten von Ihrem Gerät und sendet sie an das Internet. Es empfängt eine Antwort vom selben Server und sendet die Nachricht über eine verschlüsselte Verbindung an Ihr Gerät zurück.

Die VPN-Software auf Ihrem Computer entschlüsselt die Nachricht, sodass Sie darauf zugreifen können.

Die Schritte zum Installieren und Konfigurieren eines VPN sind:

  1. Abonnieren Sie einen guten VPN-Dienstanbieter
  2. Laden Sie die Anwendung für Ihr Gerät herunter und installieren Sie sie
  3. Öffnen Sie die Anwendung
  4. Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein, die Sie beim Abonnieren gewählt haben
  5. Stellen Sie eine Verbindung zum Server eines anderen Landes her
  6. Bei der Verbindung erhalten Sie eine neue IP-Adresse

Wann sollten Sie Tor verwenden?

Tor ist eine bessere Option, wenn Sie:

  • Bleiben Sie sicher und greifen Sie auf geografisch eingeschränkte Inhalte zu – Wählen Sie Tor, um Ihre Privatsphäre zu schützen und auf Inhalte zuzugreifen, die in Ihrem Land eingeschränkt sind. Der Browser hilft auch dabei, Zensurprobleme in Ländern wie China und Iran zu vermeiden.
  • Greifen Sie auf das Dark Web zu – Tors versteckte Dienste Innerhalb des Netzwerks können Sie auf Websites und Ressourcen zugreifen, die über Suchmaschinen wie Google nicht gefunden werden.
  • Vermeiden Sie Browser-Tracker – Der Browser macht es schwierig, eine Verbindung zu einem Benutzer herzustellen, was Ihnen beim Surfen im Internet hilft, ohne digitale Fußabdrücke zu hinterlassen.

Wann sollten Sie ein VPN verwenden?

Ein VPN eignet sich am besten, wenn Sie Folgendes benötigen:

  • Geogesperrte Inhalte anzeigen – Mit den Diensten können Sie Zuschauerbeschränkungen auch an Orten umgehen, an denen Ihre bevorzugten Streaming-Kanäle oder -Programme nicht verfügbar sind.
  • Sorgen Sie für Sicherheit bei der Nutzung von öffentlichem WLAN – der Dienst trägt zum Schutz Ihrer sensiblen Daten bei, wenn ein Gerät eine Verbindung zu einem öffentlichen WLAN-Netzwerk herstellt.
  • Halten Sie die Verbindung privat – VPNs verwenden eine fortschrittliche Verschlüsselung, sodass Websites nicht sehen, woher Ihre Daten stammen, und so die Anonymität erhöhen.
  • Zugriff auf blockierte Inhalte – Arbeits- und Studienorte schränken manchmal den Webzugriff ein, aber ein VPN kann dabei helfen, diese zu umgehen.

Was ist der Unterschied zwischen Tor und VPN?

Ein VPN vs. Tor-Tutorial wäre nicht vollständig, ohne einen Blick auf die wichtigsten Unterschiede zu werfen.

Schnelligkeit

Ein VPN kann Ihnen zwischen 300 und 400 Mbit/s bieten, da Ihr Datenverkehr nur über einen einzigen privaten Server läuft.

Die Tor-Geschwindigkeiten sind im Vergleich zu vor ein paar Jahren höher, können aber nicht mit VPNs mithalten. Benutzer beschweren sich häufig darüber, dass die Netzwerkgeschwindigkeit langsam oder inkonsistent ist.

Was das Surfen angeht, können Sie Folgendes erwartenwing:

  • Streaming: Tor verfügt über eine hohe Latenzzeit, was eine hochauflösende Darstellung ermöglichtwing unpraktisch und die Geschwindigkeiten sind im Allgemeinen langsam. Im Gegensatz dazu funktionieren VPNs normalerweise gut auf Plattformen wie Netflix und Disney+.
  • Strom: VPNs können beim Torrenting manchmal langsam sein, bieten aber mehr Bandbreite als Tor. Tatsächlich ist Tor aufgrund der sehr langsamen Durchschnittsgeschwindigkeiten völlig ungeeignet.
  • Browsing: Aufgrund der drei Verschlüsselungsebenen von Tor ist das Surfen oft spürbar langsam. Wie beim Streaming bietet ein gutes VPN die beste Leistung, und Sie werden kaum oder gar keinen Unterschied feststellen, wenn Sie keine Datenschutzoption verwenden.

Verschlüsselung und Sicherheit

Während die meisten VPNs nur einen „Hop“ der Verschlüsselung verwenden, sind sie in dieser Kategorie der klare Gewinner. Diese Anwendungen verwenden Protokolle wie OpenVPN, IPSec, SSTP und PPTP, die nur autorisierte Geräte entschlüsseln können.

VPNs nutzen im Vergleich zu Tor auch mehrere Sicherheitsprotokolle. Beispiele beinhalten:

  • Notausschalter: Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre Standard-Internetverbindung nicht verwenden, wenn Ihr WLAN plötzlich ausfällt.
  • Schutz vor DNS-Lecks: Im Gegensatz zu Tor schützen mehrere VPNs vor dieser schwerwiegenden Sicherheitslücke, die Ihre privaten Online-Aktivitäten preisgeben kann.
  • Multi-Faktor-Authentifizierung: Viele VPNs verwenden ein Passwort und eine zweite Sicherheitsoption (z. B. einen an Ihr Telefon gesendeten Code), um das Risiko zu minimieren, dass Ihre Zugangsdaten durch Hacker kompromittiert werden.
  • Keine Protokollierungsrichtlinie: Einige VPNs führen keine Benutzerprotokolle, was bedeutet, dass Ihre Daten (wie Passwörter, Browsing-Aktivitäten und Downloads) nicht erfasst oder gespeichert werden.

Im Vergleich dazu leitet die Tor-Verschlüsselung den Datenverkehr über drei Verschlüsselungs-Hops – oder Schichten – weiter, um die Anonymität zu schützen.

  • Zwiebelrouting: Während die meisten VPNs nur einen Proxyserver verwenden, verwendet Tor drei verschlüsselte Relays („Guard“, Middle“ und „Exit“), um Daten zu verbergen.
  • Dezentralisierung: Tor ist im Vergleich zu VPNs stark dezentralisiert, da es Relays (oder Knoten) verwendet, die von Freiwilligen betrieben werden. Dadurch können Sie Ihre Verbindung bei jedem Zugriff auf eine Website durch zufällige Sequenzen weiterleiten.

Allerdings funktioniert Tor nur über einen Browser, also den Rest Ihres Browsers operaDas System wird offengelegt und kann Ihre IP-Adresse und Ihren Standort preisgeben.

Anonymität

A VPN-Anbieter ist zentralisiert und wird in der Regel als Unternehmen geführt. Im Vergleich zu Tor hat das folgendeswing Implikationen:

  • Persönliches vontails werden oft benötigt: Während einige Anbieter Kryptowährung oder Bargeld akzeptieren, benötigen die meisten VPNs Kredit- oder Debitkarten, um auf ihre Premium-Funktionen zugreifen zu können
  • Öffentliche Sicherheit: VPNs schützen effektiver vor Man-in-the-Middle-Angriffen und unerwünschten Eingriffen in Ihre Privatsphäre bei der Nutzung öffentlicher WLANs.

Im Gegensatz dazu hat Tor keinen Besitzer, was bedeutet:

  • Kein Informationsaustausch: Zugriff auf das Dark Web, ohne persönliche Daten oder Zahlungsinformationen weitergeben zu müssentails.
  • Sichere Kommunikation: Das Onion-Routing von Tor macht die Kommunikation praktisch unauffindbar.

Dennoch kam es bei Tor zu mehreren Exploits, durch die Benutzerinformationen preisgegeben wurden.

Vielseitigkeit

Dank des Folgenden sind VPNs im Vergleich zu Tor vielseitigerwing Features:

  • Funktioniert quer operaTingsysteme: Viele VPN-Anbieter verfügen dank WireGuard-Protokollen auf jeden Fall über eine Desktop-Integration operatungssystem, das Sie haben.
  • App-Unterstützung: VPNs verfügen oft über separate Apps, mit denen sie funktionieren Android und iOS-Mobilgeräte.
  • Zusätzliche Funktionalität: Im Gegensatz zu Tor verfügen mehrere VPNs über Tools wie Werbeblocker und Dark-Web-Überwachung.

Tor fehlt die Vielseitigkeit von VPNs, da es keine Integrationen mit Desktops oder Mobilgeräten bietet operating-Systeme.

Vertrauenswürdigkeit

Bei der Auswahl eines Datenschutztools für Ihre Online-Aktivitäten ist Vertrauen von entscheidender Bedeutung. Auch hier sind VPNs dank mehrerer integrierter Funktionen die Vertrauensgewinner.

Zu den Faktoren, die ein VPN vertrauenswürdiger machen, gehören:

  • Die Firma: Zuverlässige Unternehmen sind transparent und bieten seit langem qualitativ hochwertige VPN-Dienste mit minimalen Skandalen an.
  • Zuständigkeit: Viele Anbieter errichten Niederlassungen in Ländern mit weniger Gesetzen zur Datenerfassung, um den Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden.
  • Externe Sicherheitsaudits: Seriöse Unternehmen beauftragen spezialisierte externe Firmen mit Sicherheitsüberprüfungen. Bei diesen Audits werden in der Regel die Datenbanken, die Website, der Code und die Server auf Warnsignale überprüft.
  • Erweiterte Sicherheitsmaßnahmen: Mit diesen Funktionen können Sie Ihr Erlebnis individuell gestalten. Einige Maßnahmen umfassen ein Anti-Tracking-Modul und a double VPN.
  • Geld-Zurück-Garantie: Vertrauenswürdige Unternehmen verkaufen ihre Dienstleistungen gegen Aufpreis. Eine klare Geld-zurück-Richtlinie deckt die meisten Situationen ab, in denen eine Rückerstattung erforderlich ist, einschließlich der Unzufriedenheit mit der Fähigkeit des VPN, bestimmte Inhalte freizugeben.
  • Live-Chat: Ein Kundensupport-Team bedeutet, dass Sie schnell und klar Antworten auf Fragen erhalten.

Tor implementiert ein mehrschichtiges Sicherheitssystem, um seine Vertrauenswürdigkeit zu erhöhen, darunter:

  • IP-Maskierung: Tor verbirgt Ihre IP-Adresse, sodass Dritte weder sehen können, was Sie tun, noch Ihre Identität erkennen.
  • Blockiert digitale Fingerabdrücke: Der Browser sorgt dafür, dass Ihr digitaler Fingerabdruck genauso aussieht wie jeder andere im Netzwerk.
  • Tracker blockieren: Jede Website, die Sie besuchen, ist isoliert, sodass Tracker und Anzeigen von Drittanbietern Ihnen nicht folgen.
  • Löschen Ihres Verlaufs: Ihr Verlauf, Ihre Cookies und Formulardatensätze werden sofort nach dem Schließen von Tor gelöscht.

Vor- und Nachteile von VPN

Die Verwendung eines VPN hat seine Vorteile, es gibt jedoch auch einige Nachteile, die Sie berücksichtigen sollten. Lesen Sie weiter, um mehr über die Vor- und Nachteile eines Abonnements zu erfahren VPN-Dienste.

Vorteile:

  • Umfassender Schutz – Ein VPN verschlüsselt und sichert alle Verbindungen auf Ihrem Gerät, einschließlich Downloads, Streams, Spiele und Surfen. Das bedeutet, dass Sie den Dienst eingeschaltet lassen können, ohne sich Gedanken über die von Ihnen verwendete Software machen zu müssen.
  • Hilft Ihnen, die ISP-Drosselung zu überwinden – Internetdienstanbieter können bestimmte Arten des Internetverkehrs drosseln, einschließlich Videostreams und Torrents. Ein VPN kann die Aktivität verbergen, um Diskriminierung zu verhindern.
  • Unterstützt Fernzugriff – VPNs ermöglichen Remote-Mitarbeitern den sicheren Zugriff auf ihre Unternehmensnetzwerke und -ressourcen von überall aus. Dies ist besonders nützlich für Unternehmen mit Mitarbeitern oder Teams an verschiedenen Standorten.
  • Einhaltung von Vorschriften – VPN-Rechenschaftspflicht stellt sicher, dass Dienstanbieter lokale und internationale Gesetze und Vorschriften einhalten. Ein Anbieter darf nicht gegen die Datenschutzgesetze der Nutzer verstoßen oder sich an illegalen Aktivitäten beteiligen.

Nachteile:

  • Premium-Funktionen können kostspielig sein – kostenlose VPN-Optionen sind verfügbar, aber viele verfügen über eingeschränkte Funktionen. Für die Premium-Pakete ist ein Abonnement erforderlich, was teuer sein kann.
  • Kann blockiert werden – Einige Websites implementieren eine VPN-Blockierungstechnologie, die den Zugriff auf deren Inhalte verhindert.

Vor- und Nachteile von Tor

Die Verwendung des Tor-Browsers gegenüber herkömmlichen Angeboten, wie z Google Chrome oder Safari, hat Vorteile. Allerdings hat es auch seine Schattenseiten.

Vorteile:

  • Kostenlos und einfach herunterzuladen – Zahlreiche Freiwillige sorgen dafür, dass der kostenlose Browser einfach heruntergeladen und verwendet werden kann. Fortgeschrittene Benutzer können das Open-Source-Projekt des Browsers herunterladen und individuelle Produkte erstellen.
  • Ein benutzerfreundlicher Browser – Der Browser sieht aus wie die meisten auf dem Markt.
  • Schwierig zu schließen – Tausende Freiwillige unterstützen und betreiben das Netzwerk, was es für eine einzelne Person schwierig macht, es zu schließen.
  • Kein Werbe-Tracking – Der Browser blockiert das Werbe-Tracking, wodurch Unternehmen daran gehindert werden, Ihre Online-Nutzungsdaten für Werbezwecke zu sammeln. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie nicht das Ziel unerwünschter und aufdringlicher Werbung sind.

Nachteile:

  • Kann für illegale Aktivitäten genutzt werden – Viele Menschen nutzen die Anonymität von Tor, um online kriminelle Handlungen durchzuführen, die vom Drogenhandel bis hin zur Durchführung von Kryptowährungsbetrug reichen.
  • Knoten sind anfällig – Die Tor browser Der Schwerpunkt liegt darauf, sicherzustellen, dass Ihre Identität anonym bleibt und die Daten, die Ihr Gerät verlassen, nicht verschlüsselt werden. Dies ermöglicht es jedem, der Ihre Verbindungen überwacht, auch ohne Wissen den Datenverkehr einzusehenwing wem es gehört.

Tor vs. VPN: Was ist besser?

Wenn Sie den Unterschied zwischen Tor und VPN verstehen, können Sie das richtige Datenschutztool für Ihre Anforderungen auswählen.

Tor eignet sich für Online-Anonymität, während ein VPN besser für Benutzer geeignet ist, die Privatsphäre und Sicherheit suchen, ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit und Funktionalität einzugehen.

Verwendung eines virtuellen privaten Netzwerks und Tor simultanneously (Tor-over-VPN) trägt dazu bei, Ihre Sicherheit zu erhöhen, indem es der Verbindung eine zusätzliche Verschlüsselungsebene hinzufügt. Dieses Setup ist die beste Option, wenn Ihre Privatsphäre Priorität hat.