SaaS: Definition, Bedeutung, Vorteile, Nachteile

Was ist SaaS?

SaaS (Software as a Service) ist eine Methode zur Bereitstellung von Software allowing mehreren Benutzern den Fernzugriff über das Internet als webbasierten Dienst ermöglichen. Sie wird auch „On-Demand-Software“ genannt. Auf SaaS-Dienste greifen Benutzer über einen Thin Client und einen Webbrowser zu.

Die vollständige Form von SaaS ist Software as a Service. SaaS-Anbieter bieten Benutzern Software über das Internet mithilfe eines Webbrowsers an. Dieses Softwareverteilungsmodell für Cloud Computing macht Installation, Speicherplatz und Datenverlust überflüssig. Ein Cloud-Computing-Anbieter kümmert sich um all das und liefert die Software an Ihren Webbrowser

Wie funktioniert SaaS?

Das SaaS-Modell funktioniert über das Cloud-Bereitstellungsmodell.

Lieferkette des SaaS-Lösungsanbieters

  • Ein Softwareanbieter hostet die Anwendung und die zugehörigen Daten mithilfe seiner Datenbank, Server, Computerressourcen und seines Netzwerks.
  • Dabei hostet der Dienstleister die Software des Kunden und liefert sie über das Internet an die zugelassenen Endnutzer.
  • Im Cloud-Computing-Modell bleibt der Quellcode der Anwendung für alle Kunden derselbe und sobald neue Funktionalitäten und Features veröffentlicht werden, werden diese für alle Kunden bereitgestellt. Dies hängt jedoch von der (SLA) Service-Level-Vereinbarung (SLA) ab.
  • Die Daten des Kunden für jedes Cloud-Computing-Modell können lokal, in der Cloud oder sowohl lokal als auch in der Cloud gespeichert werden.
  • Beispielsweise können die APIs des SaaS-Anbieters die Softwaretools eines Unternehmens in das SaaS-Cloud-Computing-Modell integrieren.

Dieses Cloud-Computing-Dienst ist eng mit den On-Demand-Computing-Softwarebereitstellungsmodellen verbunden.

On-Premise vs. Cloud Computing

Hier sind die Unterschiede zwischen On-Premises und Cloud Computing:

On-Premise vs. Cloud Computing

Auf dem Gelände Cloud Computing
Es handelt sich um ein On-Demand-Computing-Paradigma, bei dem verschiedene Arbeitslasten in der Cloud gehostet werden. Das Unternehmen oder die Organisation hostet alles intern in einer On-Premise-Umgebung.
Es erfordert erhebliche Vorabinvestitionen und operaKosten. Die Cloud bietet alles von der Infrastrukturverwaltung bis zur Programmausführung.
Es bietet begrenzte Möglichkeiten zur Anpassung. Es bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung.
Lokale Umgebungen bieten aufgrund physischer Server weniger Flexibilität. Die Skalierbarkeit, die eine Cloud-Umgebung bietet, ist den Modellen vor Ort deutlich überlegen.
Verbesserung der Bandbreite und Kapazität basierend auf der physischen Bereitstellung neuer Server. Die Cloud ermöglicht es Unternehmen upgrade ihre Anforderungen, sei es Speicher, Software, Serverraum usw.

Unterschied zwischen Single- und Multi-Tenant-SaaS architektur

Einzel- oder Multi-Tenant-SaaS architektur

Hier sind einige wichtige Unterschiede zwischen Single und Multi-Tenant:

Parameter Einleiter Mandantenfähig
Definition Single-Tenant-SaaS architecture bedient jeweils nur einen Kunden. Multi-Tenant-SaaS architecture betreut mehrere Kunden gleichzeitigneogewöhnlich.
Sicherheit Jeder Benutzer/Client verfügt über eine dedizierte sichere Datenbank. Datenschutzverletzungen können größeren Schaden anrichten.
Maßgeschneidert Es ist einfacher, das Dedizierte anzupassen archiStruktur. Jedes Cloud architektur Das Update wirkt sich auf mehrere Clients aus.
Skalierungsfunktionen Die Skalierung ist eine äußerst herausfordernde Aufgabe. Die Skalierung erfolgt reibungslos und nahtlos
Vorteile Einfach zu verwaltende Datenbank ohne Duplizierung. Erfordert nur sehr geringe Codeänderungen, um sicherzustellen, dass die Daten des Clients nicht vermischt werden.
Nachteile Ressourcenintensiv archiDaher ist die Wartung kostspielig. Schwieriger anzupassen.

Hauptmerkmale von SaaS

Hauptmerkmale von SaaS

Hier sind die entscheidenden Merkmale von SaaS:

  • Leicht anpassbar: Das SaaS-Cloud-Computing-Modell ist so konzipiert, dass es den individuellen Anforderungen jedes Unternehmens gerecht wird, ohne seine Infrastruktur wesentlich zu verändern. Sogar häufig upgrades können im Hintergrund durchgeführt werden, ohne dass sich dies auf die Kundeninformationen auswirkt.
  • Basierend auf Multitenant ArchiStruktur: Es ist auf einem gebaut multitenant archiDies bedeutet, dass alle Benutzer und Anwendungen eine zentrale Infrastruktur und einen zentralen Code teilen. Es ermöglicht SaaS-Anbietern den Einstiegnovate und spart Zeit bei der Codeüberarbeitung.
  • Verbesserter Zugriff: SaaS architecture bietet einen besseren Zugriff auf Daten als jedes andere Netzwerk, sodass alle Benutzer sicheren Zugriff auf dieselben Informationen haben und so einfacher zusammenarbeiten können.
  • Abonnementbasiertes Preismodell: SaaS bietet ein abonnementbasiertes Preismodell, das es Ihnen ermöglicht, ein Abonnement abzuschließen, wann immer Sie die Anwendung nutzen möchten.
  • Sicherheit: SaaS bietet verschlüsselten Speicher, der den Zugriff auf vertrauliche Informationen einschränkt. Sie können die SaaS-Anwendung auch mit externen Key Management Frameworks integrieren, um zusätzlichen Schutz zu gewährleisten.
  • Zusammenarbeit: SaaS-Anwendungen ermöglichen die Zusammenarbeit mehrerer Benutzer. Es ermöglicht Benutzern, in der Anwendung Aufgaben zu kommentieren, zuzuweisen und zu teilen, um zusammenzuarbeiten.

Herausforderungen von SaaS-Technologien

SaaS kann bei falscher Handhabung auf lange Sicht eine besondere Herausforderung für ein Unternehmen darstellen. Hier sind einige entscheidende Herausforderungen für das SaaS-Cloud-Computing-Modell:

Inkonsistenz in der Internetverbindung: Für den Betrieb von SaaS ist eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung wichtig archiStruktur. Das Schwankende archiDie Struktur funktioniert nicht richtig.

Weniger Kontrolle: Eine SaaS-Anwendung wird vollständig von einem Drittanbieter verwaltet. Mit anderen Worten: Selbst wenn Sie sich für ein individuelles Preismodell entschieden haben, haben Sie keine vollständige Kontrolle über die Preisgestaltung, sondern liegt ausschließlich in der Hand des Anbieters.

Hochsicherheitsrisiken: Beim SaaS-Cloud-Computing werden Ihre vertraulichen und sensiblen Daten vom Anbieter verwaltet, sodass Ihre Privatsphäre erheblich gefährdet ist.

Integrationsprobleme: Einige, Zeit Eine falsche Integration kann Ihrem Unternehmen große Probleme bereiten. Zum Beispiel, wenn es welche gibt billBei Problemen kann es zu falschen Rechnungen kommen.

Daher ist es unbedingt erforderlich sync Daten zwischen SaaS und anderen Anwendungen. Allerdings ist die Integration im SaaS-Modell teuer und erfordert möglicherweise spezialisierte IT-Experten.

Auswahl des SaaS-Anbieters: Es gibt Tausende von SaaS-Anwendungen für ein IT-Team. Sie können jederzeit Empfehlungen befolgen. Allerdings sind Bewertungen voreingenommen und können Ihnen daher nicht die Gewissheit geben, dass Sie den richtigen Dienstleister ausgewählt haben.

Hybride Infrastruktur: Die Kombination von lokaler oder vorhandener Software mit cloudbasierten Softwarediensten wird als hybride Infrastruktur bezeichnet.

Preise für SaaS

Hier sind einige wesentliche Preismodelle von SaaS:

  • Kostenlos oder werbebasiert: Es ist für Benutzer kostenlos, da der SaaS-Anbieter Einnahmen durch Upselling seiner Werbeflächen generiert. Es ist auch möglich upgrade zu einem Bezahlmodell ohne aufdringliche Werbung in diesem Preismodell.
  • Versandkosten: Bei diesem Preismodell cKunden erhalten gegen eine feste monatliche oder jährliche Gebühr Zugriff auf alle Funktionen der Software.
  • Pro Benutzer: Bei diesem Preismodell wird der Preis dadurch bestimmt, wie viele Personen den Dienst pro Abonnement nutzen. Es gibt einen Festpreis für alle Benutzer.
  • Stufen pro Benutzer: Diese Preisstufen basieren auf einer Reihe aktiver Benutzer, die in einem einzelnen Abonnement vorhanden sein können.
  • Speicherebenen: Kunden haben in dieser Preisstruktur möglicherweise kostenlosen Servicezugang. Sie müssen jedoch für den Speicherplatz bezahlen, wenn das Produkt nach Erreichen des kostenlosen Limits weiterhin verwendet werden soll.
  • Zahlen Sie wenn sie hinausgehen: Dieses SaaS-Preismodell basiert auf der Anzahl der Kunden. Je mehr Kunden den SaaS-Dienst nutzen, desto mehr werden ihnen in Rechnung gestellt und umgekehrt.
  • Pro aktivem Benutzer: Es handelt sich um die Aspekte der „Pay-as-you-go“-Methode. Der einzige wesentliche Unterschied zwischen diesen beiden Plänen besteht jedoch darin, dass Sie nur billpro Benutzer, der den Dienst aktiv über einen bestimmten Schwellenwert hinaus nutzt.
  • Funktionsbasierte Ebenen: Diese Preisstufen richten sich nach der Anzahl der vom Abonnenten gewünschten Funktionen. Dieses Preismodell bietet reduzierte Softwareversionen mit eingeschränkten Funktionen zu einem günstigeren Preis.
  • Freemium: Der Preisservice ist in dieser Stufe grundsätzlich kostenlos. Allerdings wird es durch funktionale Einschränkungen dazu kommen, den Verkauf von kostenpflichtigen SaaS-Cloud-Diensten an Bestandskunden zu steigern.

Vorteile von SaaS

Hier sind die wichtigsten Vorteile/Vorteile des SaaS-Cloud-Computing-Modells:

  • Eine kürzere Bereitstellungszeit hilft beim schnellen Prototyping
  • Viele Softwareanbieter nutzen ein SaaS-Modell. Es kann jedoch sein, dass mit dem traditionellen Modell immer noch große Einnahmen erzielt werden.
  • Für SaaS-Lösungen ist ein monatliches Abonnement erforderlich upgrades, Wartung und Kundensupport rund um die Uhr, sodass keine hohen Vorabkosten erforderlich sind.
  • Der SaaS-Anbieter hilft Ihnen bei der Verwaltung der Kommunikationplexität der zugrunde liegenden IT-Infrastruktur in SaaS.
  • Unternehmen müssen keine Hardware warten oder sich darum kümmern operawelche Systemversion unterstützt wird
  • Für SaaS-Lösungen sind ein Webbrowser und Internetzugang erforderlich. Sie können direkt loslegen, da Sie über SaaS sofortigen Zugriff erhalten.
  • Sie können von überall auf der Welt auf SaaS-Lösungen zugreifen, die den Benutzern Mobilität bieten.
  • Es hilft Unternehmen, sich stärker auf ihre Vertriebs- und Marketingbemühungen zu konzentrieren und die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.
  • Der SaaS-Anbieter aktualisiert und patcht die Anwendung fortlaufend.

Nachteile von SaaS

Hier sind die wichtigsten Vorteile/Vorteile des SaaS-Cloud-Computing-Modells:

  • Die Daten werden in der Cloud gespeichert, sodass die Sicherheit für einige Benutzer ein Problem darstellen kann. Daher ist Cloud Computing nicht sicherer als das On-Premise-Modell.
  • Interne Softwareanwendungen geben Unternehmern ein hohes Maß an Kontrolle.
  • Da SaaS-Software im Internet gehostet wird, können Sie diese Anwendungen nicht ohne Internetverbindung nutzen.
  • SaaS-Anwendungen laufen etwas langsamer als Client/Server-Anwendungen.

Beliebte SaaS-Anbieter

Beliebte SaaS-Anbieter

Hier sind einige führende SaaS-Anbieter:

  • Office 365 Bietet ein integriertes Erlebnis von Apps und Diensten wie MS-Word, Excel und PowerPoint. Es wird monatlich mit den neuesten Funktionen und Sicherheitsupdates aktualisiert.
  • Google G Suite ist Googles eigene Cloud-Computing-Lösung. Diese eine Tool-Suite bietet auch Lösungen für zmail, Textverarbeitung, Tabellenkalkulationen, gemeinsame Präsentationskalender, Cloud-Speicher und viele andere Cloud-Computing-Anwendungen.
  • Dropbox bietet seinen Cloud-Service für einen Client an, der darauf läuft Windows, Mac und Linux operating systeme und mobile geräte. Es ermöglicht Benutzern, Dateien per Drag-and-Drop von ihrem Desktop in ihren Browser zu ziehen und dort hochzuladen Dropbox.
  • Salesforce-Experten ist eine CRM-Lösung, die Unternehmen und Kunden zusammenbringt. Es hilft allen Abteilungen, eine gemeinsame Sicht auf Ihren Kunden zu haben.

Zukunft von SaaS

Wir werden wahrscheinlich eine höhere Akzeptanzrate und eine bessere Beschleunigung der Funktion erleben, wenn Unternehmen neue Technologien entwerfen und entwickeln, um der Marktnachfrage gerecht zu werden.

Nur wenige Unternehmen prognostizieren eine Wiedergeburt der SaaS-Technologie, die sich stark auf mobile Geräte konzentrieren wird. Andere Unternehmen setzen jedoch auf künstliche Intelligenz (KI), die den SaaS-Markt in den Bereichen Logistik, Transport und Einzelhandel dominieren wird.

Da sich die Technologie ständig weiterentwickelt, entwickeln sich auch die SaaS-Modelle weiter. Fakt ist jedoch, dass außer-box und fertige Werkzeuge werden immer einen geschäftlichen Platz haben.

Zusammenfassung

  • SaaS steht für Software as a Service
  • Ein Softwareanbieter hostet die Anwendung und die zugehörigen Daten mithilfe seiner Datenbank, Server, Computerressourcen und seines Netzwerks.
  • Das SaaS-Cloud-Computing-Modell ist so konzipiert, dass es den individuellen Anforderungen jedes Unternehmens gerecht wird, ohne seine Infrastruktur zu ändern.
  • Beim SaaS-Cloud-Computing verarbeitet der Anbieter Ihre vertraulichen und sensiblen Daten, sodass Ihre Privatsphäre erheblich gefährdet ist.
  • Verschiedene Preismodelle für Sass sind: 1) Kostenlos oder werbebasiert 2) Flatrate 3) Pro Benutzer 4) Pro-Benutzer-Stufen 5) Speicher-Stufen 6) Pay-as-you-go 7) Pro aktiver Benutzer 8) Feature- basierte Stufen und 9) Freemium.
  • Eine kürzere Bereitstellungszeit hilft beim schnellen Prototyping.
  • Interne Softwareanwendungen geben Unternehmern ein hohes Maß an Kontrolle.
  • Einige führende SaaS-Anbieter sind Office 365, Google G Suite, Dropboxund Salesforce.
  • Die Zukunft des SaaS-Cloud-Computing ist gut, da wir in den kommenden Jahren eine stärkere Akzeptanz erleben werden.