Die wichtigsten Fragen und Antworten zu SAP-HR-Interviews (2024)

Hier finden Sie Fragen und Antworten zu SAP HR/SAP HCM-Interviews für neue und erfahrene Kandidaten, die ihren Traumjob bekommen möchten.

 

Fragen zum SAP HR-Interview für Studienanfänger

1) Welche Untermodule gibt es in SAP HR?

Following sind die Module in SAP-HR —

  • Rekrutierung – Personalverwaltung
  • Organisationsmanagement
  • Persönliche Entwicklung
  • Schulungs- und Eventmanagement
  • Vergütungsmanagement
  • Personalzeitmanagement
  • Payroll
  • MSS – Manager Self Service
  • ESS – Employee Self Service

2) Beschreiben Sie die verschiedenen Strukturen in SAP – HR?

Strukturen werden benötigt, um gesetzliche, regionale und organisatorische Bedingungen in einer Organisation darzustellen. Following sind drei Strukturen in SAP-Personal.

  • Unternehmensstruktur – Gibt Auskunft über den Arbeitsort eines Mitarbeiters. Es besteht aus Mandant, Buchungskreis, Personalbereich und Personalunterbereich
  • Personalstruktur – gibt Auskunft über die berufliche Funktion des Mitarbeiters. Es besteht aus einer Mitarbeitergruppe und einer Mitarbeiteruntergruppe
  • Organisatorische Struktur - Gibt Beziehungen zwischen dem Mitarbeiter und seinen entsprechenden Abteilungen oder Geschäftsbereichen an. Es besteht aus einem Organisationsplan, der Stelle, Position, Organisationseinheit usw. umfasst.

3) Was ist ein Infotyp?

Individuelle Informationen wie Nachname, Vorname, Geburtsdatum usw. werden in Datenfeldern definiert. Datenfelder werden nach ihrem Inhalt in Informationseinheiten gruppiert, diese Informationseinheiten werden aufgerufen Infotypen. Infotypen haben Namen und 4-stellige Schlüssel.

Zum Beispiel. Der Infotyp 0002 ist für personenbezogene Daten vorgesehen und speichert den vollständigen Namen, das Geburtsdatum usw. des Mitarbeiters.

Ein Infotyp kann einen Untertyp haben.

Infotypen werden wie folgt klassifiziert

  • 1000 – 1999 == OM-bezogen
  • 2000 – 2999 == Zeitbezogen
  • 9000 und höher kundenspezifisch

4) Welche Zeitbeschränkung 1 für einen Infotyp?

Infotyp mit Zeitbeschränkung 1 (TC 1) muss eindeutig sein, dh für einen bestimmten Zeitraum kann nur ein gültiger Datensatz vorhanden sein. Es dürfen keine Lücken zwischen den Datensätzen entstehen. Wenn wir mit TC1 einen neuen Datensatz zu einem Infotyp hinzufügen, grenzt das System den überlappenden Datensatz am Stichtag ab und fügt einen neuen Datensatz hinzu

Fragen im Vorstellungsgespräch zu SAP HR/SAP HCM
Fragen im Vorstellungsgespräch zu SAP HR/SAP HCM

5) Wie können Sie Informationen zu einem Infotyp pflegen?

Um Informationen in einem Infotyp zu verwalten, können Sie Folgendes verwenden:

  • PA30 – Persönliche Verwaltungspflege
  • PA40 – Persönliche Handlungen

Alternativ: Schnelleingabemaske.


Fragen zum SAP HR-Interview für Erfahrene

6) Welche persönlichen Handlungen haben Sie an einem Mitarbeiter vorgenommen?

  • Einstellen
  • Organisationseinheit/Position ändern
  • Gehaltsänderung
  • Art des
  • Beenden
  • Ruhestand

usw.


7) Wo werden die Abrechnungsergebnisse gespeichert?

Ergebnisse der Lohn- und Gehaltsabrechnung werden im PCL2-Cluster gespeichert, auf den über die Transaktion pc_payresult zugegriffen werden kann


8) Was ist Matchcode W?

Matchcode W liefert eine Liste aller Personalnummern im ausgewählten Abrechnungskreis, die aufgrund falscher Daten von der Abrechnung abgelehnt wurden. Das bedeutet, dass die Lohn- und Gehaltsabrechnung für sie nicht erfolgreich verlaufen ist. Personalnummern werden auch dann in den Matchcode W einbezogen, wenn in der Korrekturphase der Personalabrechnung Personaldaten geändert werden.


9) Listen Sie die zeitbezogenen Infotypen auf, die Sie verwendet haben.

  • 2001 – Abwesenheiten
  • 2002 – Anwesenheiten
  • 2003 – Auswechslungen
  • 2007 – Anwesenheitsquoten
  • 0007- Geplante Arbeitszeit

10) Wie würde die Zeiterfassung in Ihrem SAP-HR-System erfolgen?

  • Online von Zeitadministratoren
  • Separate Zeiterfassungssysteme
  • Arbeitszeitnachweis (CATS)
  • Employee Self-Service (ESS)-Anwendungen
  • Kundensysteme mit Schnittstelle zum R/3-System

Diese Interviewfragen helfen auch bei Ihrer mündlichen Prüfung