IF, ELSE, ELSE IF-Anweisung in R

Die if else-Anweisung

Eine if-else-Anweisung ist ein großartiges Werkzeug für Entwickler, die versuchen, eine Ausgabe basierend auf einer Bedingung zurückzugeben. In R lautet die Syntax:

if (condition) {
    Expr1 
} else {
    Expr2
}

If Else-Anweisung

Wir möchten untersuchen, ob eine als „Menge“ gespeicherte Variable über 20 liegt. Wenn die Menge größer als 20 ist, gibt der Code „Sie haben viel verkauft!“ aus. anderewise Nicht genug für heute.

# Create vector quantity
quantity <-  25
# Set the is-else statement
if (quantity > 20) {
    print('You sold a lot!')
} else {
    print('Not enough for today')  
}

Ausgang:

## [1] "You sold a lot!"

Note: Stellen Sie sicher, dass Sie die Einrückungen richtig schreiben. Code mit mehreren Bedingungen kann unlesbar werden, wenn die Einrückungen nicht an der richtigen Position sind.

Die else if-Anweisung

Mit der else if-Anweisung können wir die Kontrollebene weiter anpassen. Mit elif können Sie beliebig viele Bedingungen hinzufügen. Die Syntax lautet:

if (condition1) { 
    expr1
    } else if (condition2) {
    expr2
    } else if  (condition3) {
    expr3
    } else {
    expr4
}

Uns interessiert, ob wir Mengen zwischen 20 und 30 verkauft haben. Wenn ja, dann der Pint Average Day. Wenn die Menge > 30 ist, drucken wir „Was für ein toller Tag!“ und „Sonstiges“.wise Nicht genug für heute.

Sie können versuchen, die Menge zu ändern.

# Create vector quantiy
quantity <-  10
# Create multiple condition statement
if (quantity <20) {
      print('Not enough for today')
} else if (quantity > 20  &quantity <= 30) {
     print('Average day')
} else {
      print('What a great day!')
}

Ausgang:

## [1] "Not enough for today"

Beispiel 2:

Die Mehrwertsteuer ist je nach gekauftem Produkt unterschiedlich hoch. Stellen Sie sich vor, wir haben drei verschiedene Arten von Produkten mit unterschiedlicher Mehrwertsteuer:

Kategorien Produkte MwSt
A Buch, Zeitschrift, Zeitung usw. 8%
B Gemüse, Fleisch, Getränke usw. 10%
C T-Shirt, Jeans, Hose usw. 20%

Wir können eine Kette schreiben, um den korrekten Mehrwertsteuersatz auf das Produkt anzuwenden, das ein Kunde gekauft hat.

category <- 'A'
price <- 10
if (category =='A'){
  cat('A vat rate of 8% is applied.','The total price is',price *1.08)  
} else if (category =='B'){
    cat('A vat rate of 10% is applied.','The total price is',price *1.10)  
} else {
    cat('A vat rate of 20% is applied.','The total price is',price *1.20)  
}

Ausgang:

# A vat rate of 8% is applied. The total price is 10.8