Übersicht über das Preisfindungsverfahren in SAP MM und SAP SD

Was ist ein Preisverfahren?

Das Preisfindungsverfahren im MM-Modul ist eine Möglichkeit, Preise in Einkaufsbelegen zu ermitteln. Es bietet uns die Möglichkeit, verschiedene Berechnungstypen für unterschiedliche Anforderungen zuzuweisen. Die Definition eines Preisfindungsverfahrens kann durch die Erstellung einer Zugriffsfolge und deren Zuordnung zu Konditionsarten erfolgen. Die Zugriffsfolge teilt dem System mit, wo nach den Bedingungswerten gesucht werden soll. Es kann basierend auf unseren Einstellungen mehrere Bedingungstabellen durchsuchen. Tabellen haben unterschiedliche Prioritäten und unterschiedliche Schlüsselfelder. Bei der Festlegung des SAP MM- oder SAP SD-Preisfindungsverfahrens wird praktisch das Kalkulationsschema einer Kombination aus Lieferantenschemagruppe und Einkaufsorganisationsschemagruppe zugeordnet. Sie müssen also die Lieferantenschemagruppe im Lieferantenstamm eingeben und die Schemagruppe der Einkaufsorganisation zuweisen, damit das System das Berechnungsschema findet, das im Dokument verwendet werden soll.

Preisfindungsverfahren in SAP MM und SAP SD
Preisermittlung im SAP MM

Um ein Preisschema in Einkaufsbelegen einzurichten, benötigen Sie Zugriff auf die Customizing-Funktionen.

IMG-Pfad zu den verfügbaren Funktionen für die Preisfindung in SAP SD:

Transaktion SPRO => Materialwirtschaft => Einkauf => Konditionen => Preisermittlungsprozess definieren

Preisfindungsverfahren in SAP MM
Preisfindungsverfahren in SAP MM

Following Zur Pflege der Preisfindung können Funktionen genutzt werden SAP MM. Es gibt weitere Einstellungen bezüglich der Ermittlung des Preisfindungsverfahrens in SAP SD und SAP MM, wir werden uns jedoch mit den am häufigsten verwendeten befassen.

Preisfindungsverfahren in SAP MM
SAP MM-Preisfindungsverfahren