Excel-SVERWEIS-Tutorial für Anfänger: Schritt-für-Schritt-Beispiele

Was ist SVERWEIS?

Vlookup (V steht für „Vertical“) ist eine in Excel integrierte Funktion, die es ermöglicht, eine Beziehung zwischen verschiedenen Excel-Spalten herzustellen. Mit anderen Worten: Es ermöglicht Ihnen, einen Wert aus einer Datenspalte zu finden (nachzuschlagen) und den entsprechenden Wert aus einer anderen Spalte zurückzugeben.

Verwendung von VLOOKUP

Wenn Sie Informationen in einer großen Datentabelle suchen oder in der gesamten Tabelle nach denselben Informationen suchen müssen, verwenden Sie die Vlookup-Funktion.

Nehmen wir eine Instanz von Vlookup als:

Gehaltstabelle des Unternehmens die vom Finanzteam des Unternehmens verwaltet wird – In Gehaltstabelle des Unternehmensbeginnen Sie mit einer Information, die bereits bekannt ist (oder leicht abgerufen werden kann). Informationen, die als Index dienen.

Also als Beispiel:

Sie beginnen mit den bereits vorhandenen Informationen:

(In diesem Fall der Name des Mitarbeiters)

Verwendung von VLOOKUP

So finden Sie die Informationen, die Sie nicht kennen:

(In diesem Fall möchten wir nach dem Gehalt des Mitarbeiters suchen)

Verwendung von VLOOKUP

Excel-Tabelle für die obige Instanz:

Verwendung von VLOOKUP

Laden Sie die obige Excel-Datei herunter

Um in der obigen Tabelle das Mitarbeitergehalt herauszufinden, das wir nicht kennen:

Wir geben den bereits vorhandenen Mitarbeitercode ein.

Verwendung von VLOOKUP

Außerdem, Durch die Anwendung von VLOOKUP Der Wert (Mitarbeitergehalt) des entsprechenden Mitarbeitercodes wird angezeigt.

Verwendung von VLOOKUP

So verwenden Sie die SVERWEIS-Funktion in Excel

Following ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Anwendung der SVERWEIS-Funktion in Excel:

Schritt 1) ​​Navigieren Sie zu der Zelle, die Sie anzeigen möchten

Wir müssen zu der Zelle navigieren, in der Sie das Gehalt des jeweiligen Mitarbeiters anzeigen möchten. (Klicken Sie in diesem Fall auf die Zelle mit dem Index „H3“).

Verwenden Sie die SVERWEIS-Funktion in Excel

Schritt 2) Geben Sie die VLOOKUP-Funktion =VLOOKUP () ein.

Geben Sie die SVERWEIS-Funktion in die obige Zelle ein: Beginnen Sie mit einem Gleichheitszeichen, das anzeigt, dass eine Funktion eingegeben wird"Schlüsselwort „VLOOKUP“. wird nach dem Gleichheitszeichen verwendet, das die SVERWEIS-Funktion darstellt =VLOOKUP ()

Verwenden Sie die SVERWEIS-Funktion in Excel

Die Klammer enthält den Satz von Argumenten (Argumente sind die Daten, die eine Funktion zur Ausführung benötigt).

VLOOKUP verwendet vier Argumente oder Datenteile:

Schritt 3) Erstes Argument – ​​Geben Sie den Suchwert ein, nach dem Sie suchen oder suchen möchten.

Das erste Argument wäre der Zellbezug (als Platzhalter) für den Wert, der durchsucht werden muss, oder der Suchwert. Der Suchwert bezieht sich auf die Daten, die bereits verfügbar sind oder die Sie kennen. (In diesem Fall wird der Mitarbeitercode als Suchwert betrachtet, sodass das erste Argument H2 ist, d. h. der Wert, der nachgeschlagen oder gesucht werden muss, ist in der Zellreferenz „H2“ vorhanden.)

Verwenden Sie die SVERWEIS-Funktion in Excel

Schritt 4) Zweites Argument – ​​Das Tabellenarray

Es bezieht sich auf den Werteblock, der durchsucht werden muss. In Excel heißt dieser Werteblock Tabellenarray oder die Nachschlagetabelle. In unserem Fall, die Nachschlagetabelle wäre von Zellreferenz B2 bis E25,dh der komplette Block, in dem der entsprechende Wert gesucht werden würde.

HINWEIS: Die Nachschlagewerte oder Daten, die Sie kennen, müssen sich in der linken Spalte Ihrer Nachschlagetabelle, also Ihrem Zellbereich, befinden.

Verwenden Sie die SVERWEIS-Funktion in Excel

Schritt 5) Drittes Argument – ​​Die SVERWEIS-Syntax ist „column_index_no“.

Es bezieht sich auf die Spaltenreferenz. Mit anderen Worten: Es teilt VLOOKUP mit, wo Sie voraussichtlich die Daten finden, die Sie anzeigen möchten. (Spaltenreferenz ist der Spaltenindex in der Nachschlagetabelle der Spalte, in der der entsprechende Wert gefunden werden sollte.) In diesem Fall wäre die Spaltenreferenz 4, da die Spalte „Mitarbeitergehalt“ gemäß der Nachschlagetabelle einen Index von 4 hat.

Verwenden Sie die SVERWEIS-Funktion in Excel

Schritt 6) Viertes Argument – ​​Genaue Übereinstimmung oder ungefähre Übereinstimmung

Das letzte Argument ist die Bereichssuche. Es teilt der VLOOKUP-Funktion mit, ob wir eine ungefähre Übereinstimmung oder eine genaue Übereinstimmung mit dem Suchwert wünschen. In diesem Fall möchten wir die genaue Übereinstimmung (Schlüsselwort „FALSE“).

  1. FALSCH: Bezieht sich auf die genaue Übereinstimmung.
  2. TRUE: Bezieht sich auf eine ungefähre Übereinstimmung.

Verwenden Sie die SVERWEIS-Funktion in Excel

Schritt 7) Drücken Sie die Eingabetaste!

Drücken Sie die Eingabetaste, um der Zelle mitzuteilen, dass wir die Funktion abgeschlossen haben. Sie erhalten jedoch die folgende Fehlermeldung, da in der Zelle H2i.e kein Wert eingegeben wurde. Im Mitarbeitercode wurde kein Mitarbeitercode eingegeben, sodass der Wert nachgeschlagen werden kann.

Verwenden Sie die SVERWEIS-Funktion in Excel

Wenn Sie jedoch einen Mitarbeitercode in H2 eingeben, wird der entsprechende Wert zurückgegeben, z. B. das Gehalt des Mitarbeiters.

Verwenden Sie die SVERWEIS-Funktion in Excel

Kurz gesagt, ich habe der Zelle über die SVERWEIS-Formel mitgeteilt, dass die Werte, die wir kennen, in der linken Spalte der Daten vorhanden sind, d. h. in der Spalte für den Mitarbeitercode. Jetzt müssen Sie meine Nachschlagetabelle oder meinen Zellbereich durchsehen und in der vierten Spalte rechts von der Tabelle den Wert in derselben Zeile finden, dh den entsprechenden Wert (Gehalt des Mitarbeiters) in derselben Zeile des entsprechenden Mitarbeiters Code.

In der obigen Instanz wurden die genauen Übereinstimmungen in VLOOKUP erläutert, dh das Schlüsselwort FALSE als letzter Parameter.

VLOOKUP für ungefähre Übereinstimmungen (TRUE-Schlüsselwort als letzter Parameter)

Stellen Sie sich ein Szenario vor, in dem eine Tabelle Rabatte für Kunden berechnet, die nicht genau Dutzende oder Hunderte von Artikeln kaufen möchten.

Wie unten gezeigt, haben bestimmte Unternehmen Rabatte auf die Menge der Artikel im Bereich von 1 bis 10,000 gewährt:

VLOOKUP für ungefähre Übereinstimmungen

Laden Sie die obige Excel-Datei herunter

Nun ist es ungewiss, ob der Kunde genau Hunderte oder Tausende von Artikeln kauft. In diesem Fall wird der Rabatt gemäß den ungefähren Übereinstimmungen des VLOOKUP angewendet. Mit anderen Worten: Wir möchten sie bei der Suche nach Übereinstimmungen nicht nur auf die in der Spalte vorhandenen Werte beschränken, nämlich 1, 10, 100, 1000, 10000. Hier sind die Schritte:

Schritt 1) ​​Klicken Sie auf die Zelle woher Die SVERWEIS-Funktion muss angewendet werden, d. h. Zellreferenz „I2“..

VLOOKUP für ungefähre Übereinstimmungen

Schritt 2) Geben Sie „=VLOOKUP()“ in die Zelle ein. In der Klammer Geben Sie die Menge der Argumente ein für den obigen Fall.

VLOOKUP für ungefähre Übereinstimmungen

Schritt 3) Geben Sie die Argumente ein:

Argument 1: Geben Sie die Zellreferenz der Zelle ein, in der der vorhandene Wert nach dem entsprechenden Wert in der Nachschlagetabelle durchsucht werden soll.

VLOOKUP für ungefähre Übereinstimmungen

Schritt 4) Argument 2: Wählen Sie die Nachschlagetabelle oder das Tabellenarray aus, in der VLOOKUP nach dem entsprechenden Wert suchen soll. (Wählen Sie in diesem Fall die Spalten Menge und Rabatt)

VLOOKUP für ungefähre Übereinstimmungen

Schritt 5) Argument 3: Das dritte Argument wäre der Spaltenindex in der Nachschlagetabelle, in der nach dem entsprechenden Wert gesucht werden soll.

VLOOKUP für ungefähre Übereinstimmungen

Schritt 5) Argument4: Das letzte Argument wäre die Bedingung dafür Ungefähre Übereinstimmungen oder genaue Übereinstimmungen. In diesem Fall suchen wir insbesondere nach ungefähren Übereinstimmungen (TRUE-Schlüsselwort).

VLOOKUP für ungefähre Übereinstimmungen

Schritt 6) Drücken Sie Enter.' Die Vlookup-Formel wird auf die genannte Zellreferenz angewendet. Wenn Sie eine beliebige Zahl in das Mengenfeld eingeben, wird Ihnen der auf dieser Grundlage gewährte Rabatt angezeigt Ungefähre Übereinstimmungen in SVERWEIS.

VLOOKUP für ungefähre Übereinstimmungen

Anmerkungen: Wenn Sie TRUE als letzten Parameter verwenden möchten, können Sie das Feld leer lassen und standardmäßig TRUE für ungefähre Übereinstimmungen auswählen.

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern in derselben Arbeitsmappe angewendet

Sehen wir uns eine Instanz an, die dem obigen Fallszenario ähnelt. Wir erhalten eine Arbeitsmappe mit zwei verschiedenen Blättern. Eines, auf dem der Mitarbeiterkodex zusammen mit dem Namen und der Bezeichnung des Mitarbeiters angegeben ist, ein anderes Blatt enthält den Mitarbeiterkodex und das jeweilige Mitarbeitergehalt (wie unten gezeigt).

BLATT 1:

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

BLATT 2:

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Laden Sie die obige Excel-Datei herunter

Das Ziel besteht nun darin, alle Daten auf einer Seite anzuzeigen, d. h. Blatt 1 wie folgt:

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

VLOOKUP kann uns dabei helfen, alle Daten zusammenzufassen, sodass wir den Code, den Namen und das Gehalt des Mitarbeiters an einem Ort oder in einem Blatt sehen können.

Wir beginnen unsere Arbeit mit Blatt 2, da dieses Blatt uns zwei Argumente der VLOOKUP-Funktion liefert: – Das Gehalt des Mitarbeiters ist in Blatt 2 aufgeführt, das von VLOOKUP durchsucht werden soll, und Referenz des Spaltenindex ist 2 (gemäß der Nachschlagetabelle).

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Außerdem wissen wir, dass wir das Gehalt des Mitarbeiters ermitteln möchten, das dem Mitarbeiterkodex entspricht.

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Darüber hinaus beginnen diese Daten in A2 und enden in B25. Das wäre also unser Nachschlagetabelle oder das Tabellenarray-Argument.

Schritt 1) Navigieren Sie zu Blatt 1 und geben Sie die entsprechenden Überschriften wie gezeigt ein.

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Schritt 2) Klicken Sie auf die Zelle, auf die Sie die SVERWEIS-Funktion anwenden möchten. In diesem Fall wäre es die Zelle neben „Mitarbeitergehalt“ mit der Zellreferenz „F3“.

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Geben Sie die Vlookup-Funktion ein: =VLOOKUP ().

Schritt 3) Argument 1: Geben Sie den Zellbezug ein, der den zu durchsuchenden Wert in der Nachschlagetabelle enthält. In diesem Fall ist „F2“ der Referenzindex, der den Mitarbeitercode enthält, der mit dem entsprechenden Mitarbeitergehalt in der Nachschlagetabelle übereinstimmt.

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Schritt 4) Argument 2: Im zweiten Argument geben wir die Nachschlagetabelle bzw. das Tabellenarray ein. In diesem Fall befindet sich die Nachschlagetabelle jedoch in einem anderen Blatt derselben Arbeitsmappe. Um eine Beziehung aufzubauen, müssen wir daher die Adresse der Nachschlagetabelle als Sheet2!A2:B25 eingeben – (A2:B25 bezieht sich auf die Nachschlagetabelle in Blatt 2)

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Schritt 5) Argument 3: Das dritte Argument bezieht sich auf den Spaltenindex der in der Nachschlagetabelle vorhandenen Spalte, in der Werte vorhanden sein sollten.

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Schritt 6) Argument 4: Das letzte Argument bezieht sich auf die Genaue Übereinstimmungen (FALSCH) or Ungefähre Übereinstimmungen (WAHR). In diesem Fall möchten wir die genauen Übereinstimmungen für das Gehalt des Mitarbeiters abrufen.

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Schritt 7) Drücken Sie die Eingabetaste. Wenn Sie den Mitarbeitercode in die Zelle eingeben, erhalten Sie das entsprechende Mitarbeitergehalt für diesen Mitarbeitercode.

Vlookup-Funktion wird zwischen zwei verschiedenen Blättern angewendet

Konklusion

Die oben genannten drei Szenarien erläutern die Funktionsweise der SVERWEIS-Funktionen. Sie können mit mehreren Instanzen herumspielen. SVERWEIS ist eine wichtige Funktion in MS-Excel Dadurch können Sie Daten effizienter verwalten.

Schauen Sie sich auch unser Excel-Tutorial-PDF an:- Mehr Info