Alles über Innenaufträge in SAP

Warum ist interne Ordnung erforderlich?

Innenaufträge beschreiben einzelne Tätigkeiten innerhalb eines Kostenrechnungskreises. Aufträge unterstützen eine handlungsorientierte Planung, Überwachung und Kostenverteilung. Mit internen Aufträgen können Sie:

  1. Überwachen Sie interne Aufträge, die auf Kostenstellen abgerechnet werden (Gemeinkostenaufträge).
  2. Überwachung interner Aufträge, die auf das Anlagevermögen abgerechnet werden (Investitionsaufträge)
  3. Gegenbuchungen der im CO ermittelten Rückstellungskosten (Abgrenzungsaufträge)
  4. Zeigen Sie die kostenkontrollierenden Teile des Vertriebs- und Vertriebskunden an, die sich nicht auf das Kerngeschäft des Unternehmens auswirken (Aufträge mit Umsatz).

Gemeinkostenaufträge können wir zur detaillierten Kontrolle eines bestimmten Objekts oder einer bestimmten Aktivität nutzen. Alle mit diesem Objekt bzw. dieser Aktivität verbundenen Kosten werden dem jeweiligen Auftrag zugeordnet. Wir können Aufträge als interne Kostenträger verwenden.

Zum Beispiel, wenn das Unternehmen an zwei Messen teilnimmt, um neue Kunden anzusprechen.

Ohne Bestellungen verbuchen wir die Kosten für die beiden Messen direkt an die für die Betreuung dieser Veranstaltungen verantwortliche Kostenstelle. Da externe Kosten und interne Aktivitäten gleich sind Kostenelemente Auf derselben Kostenstelle können wir nicht einfach feststellen, welches Ereignis welche Kosten verursacht hat. Dies bedeutet, dass wir keine weiteren Analysen zu Vergleichszwecken durchführen können.

Ein weiterer Vorteil sind die vielfältigen Planungs- und Budgetierungsfunktionen für Aufträge.

Da bei Bestellungen jede Veranstaltung einen eigenen Gemeinkostenauftrag erhält, werden die Kosten separat erhoben. Die Abrechnungsfunktion ordnet die Auftragskosten dem zu Kostenstelle Verantwortlich für die Betreuung der Messen, der Ihnen die organisatorische Sicht auf die Kosten verschafft. Dadurch ist es uns möglich, die Ergebnisse der Messen auch nach erfolgter Abrechnung zu analysieren und zu vergleichen.

So erstellen Sie eine interne Bestellung

Schritt 1) Geben Sie den Transaktionscode KO04 (Order Manager) in das SAP-Befehlsfeld ein

Innenauftrag in SAP anlegen

Schritt 2) Klicken Sie im nächsten Bildschirm auf die Schaltfläche „Erstellen“ in der Anwendungssymbolleiste, um einen neuen internen Auftrag zu erstellen

Innenauftrag in SAP anlegen

Schritt 3) Im nächsten Dialog box, Wählen Sie den zu erstellenden Auftragstyp aus

Innenauftrag in SAP anlegen

Schritt 4) Geben Sie im nächsten Bildschirm Folgendes einwing technische Daten

  1. Geben Sie den Firmencode ein
  2. Betreten Sie den Geschäftsbereich
  3. Geben Sie die Objektklasse der Bestellung ein
  4. Betreten Sie das Profit Center
  5. Geben Sie die für den Innenauftrag zuständige Kostenstelle ein

Innenauftrag in SAP anlegen

Schritt 5) Klicken Sie in der SAP-Standardsymbolleiste auf die Schaltfläche „Speichern“, um den Innenauftrag zu erstellen

Innenauftrag in SAP anlegen

Schritt 6) Überprüfen Sie die Statusleiste auf die neu erstellte interne Auftragsnummer

Innenauftrag in SAP anlegen